Hilfe!! Erfahrungen mit Tics bei Kindern

Hallo, ich bin momentan total verzweifelt. Mein Sohn wird bald 8 und er hat Tics seit er in der Grundschule ist. Es ist mal mehr und mal weniger schlimm, momentan ist es nicht zu ertragen. Sein Gesicht steht nicht mehr still und er ist nur noch am grimassieren. Hat jemand Erfahrungen damit oder weiß wie man ihm helfen kann dass es nicht ganz so schlimm ist? Irgendwelche Therapien die helfen? Bin total verzweifelt und habe Angst dass es noch schlimmer wird.
Er hat auch eine leichte Form von ADHS.

Du schreibst leider nicht, ob du ihn schon eurem Kinderarzt vorgestellt hast?!

Das wäre erste Anlaufstelle! Der kann euch weiter überweisen. In ein SPZ oder zu entsprechenden Therapeuten.

Ich nehme an, er ist mit 6 eingeschult worden. Dann wartet nicht länger!

Beim Kinderarzt direkt waren wir noch nicht, sind aber schon länger beim SPZ in Behandlung wegen ADHS. Leider sind wir dort nicht ganz so zufrieden... dort wurde auch noch nicht wirklich auf die Tics eingegangen.

Wir versuchen ihm schon seit Jahren zu helfen. Leider wird man meist nur vertröstet und man bekommt gesagt, dass sich das mit der Zeit gibt. Es ist leider sehr schwierig kompetente Ärzte und Ansprechpartner zu finden...

In Hannover gibt es Frau Müller- Vale. Sie soll sehr kompetent sein.

Leider viel zu weit entfernt :-(

Je länger die Tic's existieren desto schwieriger wird es, diese wider los zu werden! Meine Erfahrung hat gezeigt das es ab einem gewissen Alter immer mehr werden statt weniger! Sucht euch bitte umbedingt einen guten Kinderpsychiater oder wende dich an die Kinder- Jugendpsychiatrieambulanz.

Top Diskussionen anzeigen