SILOPO - erstes mal alleine mit Kids einkaufen

Ja - manch einer lacht jetzt vielleicht, aber ich bin heute zum ersten mal alleine mit meinen Jungs, 19 Monate und 5 Monate, einkaufen gefahren. Dazu muss man sagen, das ich den Lappen in der ersten Schwangerschaft gemacht habe und kaum fahren konnte, in der zweiten Schwangerschaft ebenso (anfangs wegen Übelkeit, später war der Bauch hinderlich und meine kurzen beine...). Meine fahrerfahrungen sind also ernüchternd gering 🤣
Dazu kommt noch, das es hier gerade sehr sehr stürmt und zwischendurch immer wieder regnet. Wir wurden ordentlich durchgepustet, das spucktuch vom kleinsten flog quer über den Parkplatz, aber zum Glück hat jemand kurz auf die beiden geachtet und ich konnte dem Tuch hinterher hetzen...
Aber immerhin, wir haben fast alles bekommen! 😂 Und der große, der Auto fahren liebt, ist auch glücklich.
Jetzt zerbreche ich mir nur den Kopf über einen guten maultaschenteig ;)

Euch allen auch einen erfolgreichen Donnerstag!

1

Jetzt werden einige hier die Hände über dem Kopf zusammenschlagen, aber ich liebe es, mit meinen beiden Jüngsten einkaufen zu gehen! Meine Kleine ist im Tragetuch, mein Mittlerer sitzt im Einkaufswagen, beide mampfen Brezel und gucken rum, manchmal hilft mein Mittlerer auch, dann ist er ganz stolz.
Wir lassen uns Zeit und manchmal gibt es hinterher auch noch ein Eis.
Nur wenn alle drei dabei sind, finde ich es nicht so prickelnd. 😂
Einen guten Maultaschenteig findest du auf chefkoch.de. Aber im Ernst - die Arbeit tust du dir an? Maultaschen sind hier fast das einzige Fertiggericht, das ich mache. 😏

3

Ja, wir wollten das mal ausprobieren 🤣

7

Ich hab das ein einziges Mal gemacht. Haben bombastisch geschmeckt, aber - nee. 😂

weitere Kommentare laden
2

"aber zum Glück hat jemand kurz auf die beiden geachtet und ich konnte dem Tuch hinterher hetzen..."

Freut mich dass es geklappt hat. Ich finde das immer sehr stressig.
Allerdings hat mich der oben stehende Satz stutzig gemacht. Du hast die Kinder bei einer fremden Person gelassen? Also vor allem den 5monate alten?

4

Ja, um 30 Meter quer über den Parkplatz und zurück zu rennen, das ist doch nun kein Drama, ich konnte sie ja auch sehen ;)

5

Ich hab auch einmal eine Fremde ganz kurz auf meine beiden Jüngsten aufpassen lassen, weil irgendein Depp gemeint hat, er müsse mich so zuparken, dass ich den Maxi Cosi nicht mehr ins Auto gekriegt hat. Manchmal hat man nicht wirklich eine Wahl und muss tun, was eine Muddi tun muss. ;-)

weitere Kommentare laden
15

😂🤣 Glückwunsch zum erfolgreichen Einkaufen! Mir graut es jetzt schon davor, dann mit zwei Kindern einkaufen zu gehen. Nummer 1 ist friedlich, wenn sie gut drauf ist sowieso. Dann bekommt sie ein Stück Brezel und guckt sich um. Aber wie ich das dann mit zwei Kindern mache, weiß ich noch nicht. 😬 Ich hoffe einfach, dass Nummer 1 bis dahin mit ihren zwei Jahren artig nebenher läuft. 😇😂

16

Danke 😂
Dir auch viel Erfolg, wenn es soweit ist bei euch!

18

Glückwunsch zum erfolgreichen Einkauf!
😊😊

Ich versuche es immer so gut es geht zu vermeiden, mit beiden alleine einkaufen zu müssen 🤣 aber manchmal muss man halt durch.

Ich finde das mit dem kurz Aufpassenlassen auf dem Parkplatz auch nicht schlimm, hätte ich wohl genau so gemacht. Ich hab mein Baby auch schon mal kurz bei der Bäckereiverkäuferin gelassen und erst mal meine 7 Baguettes und 2 große Brote unfallfrei ins Auto gebracht 😁

Liebe Grüße und lasst euch die Maultaschen schmecken 🍽 ich kauf meine auch immer fertig, weil es mir zu viel Geschäft ist. Die von 'Bürger' sind gut 😉

21

Mir gehts bis heute so, meine Mädels sind 7und 3 Jahre alt. Am liebsten geh ich alleine :-D

Das Aufpassen hätte ich genauso gemacht.

Was die Maultaschen angeht, ist Bürger bei uns nur Platz 2 ;-) Absoluter Spitzenreiter sind die von Bofrost (aber die normalen, nicht die glutenfreien...). Aber ich bin eh Bofrost-Fan ;-)

LG Susanshi

24

Ich hab's bis jetzt auch ganz gut vermieden, aber heute spätnachmittag ist turnen und wenn der Papa pünktlich ist, schaffen wir es gerade so noch dahin, da wäre keine Zeit mehr für den Einkauf gewesen, aber es fehlte schon so grundlegendes wie Brot! 🤣
Und da ich unbedingt den großen das turnen ermöglichen will, mussten wir heute los!

Danke für den Tipp, die hatte ich bei Lidl auch in der Hand, aber ich war mir nicht sicher. Geplant sind sie für Sonntag, da hab ich dann ja noch genug Zeit, entweder mit den Jungs oder mit Papa zusammen loszufahren 😁

weitere Kommentare laden
28

Hallo.

Ich musste von Anfang an mit meinen Mädels alleine einkaufen. Die zwei sind 27 Monate auseinander und da meine Große erst mit 3,5 Jahren in den Kiga kam, hatte ich immer die beiden zusammen dabei.

Der Papa arbeitet von 8-19.00 Uhr, Oma und Opa nicht in der Nähe und so bin ich allein mit ihnen los.
Ich muss sagen, dass ich ganz zu Anfang, auch beim spazieren gehen, die kleine im maxi Cosi hatte. Die Große beim einkaufen im Wagen, beim Spaziergang ist sie allerdings gelaufen. Und ich habe mir gedacht, so blöd es klingt, das Baby ist als dem maxi cosi nicht ganz so schnell geklaut , als aus der Babywanne.
Als sie dann ein paar Monate alt war, hatte ich sie immer in der Manduca. Erst vorne und als sie älter war, auf dem Rücken. Die haben wir dann auch mit den Urlaub genommen. Beide meiner Mädels waren mit 1,5 / knapp 2 Jahren nicht mehr im buggy

Einkaufen klappte aber immer gut. Wenn die kleine Hunger hatte, habe ich sie in der Manduca gestillt. Das gleiche auch auf dem Spielplatz.

Meine Beiden haben sich nie schlecht beim einkaufen aufgeführt, oder wollten alles haben oder so.
Es gab einmal eine Situation in einem Shoppingcenter. Da hat sich meiner kleinere in die Mitte des Weges gesetzt, weil sie wohl kein Bock hatte. Da habe ich das Gleiche gemacht. Auf den Boden gesetzt. Ihr direkt gegenüber. Fand sie wohl peinlich. Und stand ganz schnell auf....

30

Haha, dein letzter Absatz erinnert mich an eine amüsante Geschichte aus der Familie meines Mannes. Seine Cousine hat mit ca. 4 Jahren einen derben Aufstand beim einkaufen gemacht, sich auf den Boden geworfen, geschrien und getobt. Die Mama knallhart und eine taffe Frau, hat sich daneben gelegt und das gleiche gemacht. 🤣
Das war dem Mädchen auch so peinlich, das sie sofort aufgestanden und zurück zum Einkaufswagen ist. Hat sie nie wieder gemacht 😁

Ich hab auch erst überlegt, ob ich die manduca nehme. Aber bei dem Sturm wäre mir das zu heikel gewesen, ich wollte beide jeweils schnell in den Einkaufswagen rein und später halt wieder schnell zurück ins Auto setzen.
Die manduca nehm ich wohl beim nächsten mal, wenn nicht so weltuntergangswetter herrscht 😁

Das du in der manduca stillst, finde ich interessant. Ich konnte nur 10 Tage stillen, meine Brüste wären auch viel zu riesig(und hängend), als das es in der manduca klappen würde...

33

Da gab es doch mal eine Werbung oder ?

Das Wetter ist wirklich ätzend zur Zeit. Da ist man froh, wenn man dann einfach schnell alles erledigt hat.ich bin aber ehrlich. Ich hätte das Tuch wohl fliegen lassen.
Schlimm ist es nicht jemanden zu fragen, aber dafür wäre es mir in dem Moment nicht wichtig genug.

Das stillen in der Manduca hat gut geklappt. Ich fühlte mich so sehr unabhängig, wenn ich mit der Großen beispielsweise auf dem Spielplatz war. Ich konnte so beides gut händeln. Brauchte aber auch etwas Übung. Meine Brust ist auch kleiner. Und dadurch handlicher und machte kein Problem.

weitere Kommentare laden
29

#pro #pro #pro
Herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Einkauf!:-D

Meiner Schwägerin ist mal ihr kleiner Sohn aus dem Einkaufswagen gefallen, als sie mit dem älteren Sohn beschäftigt war. Mit dem Kopf voran!! Und das noch an der Kasse, wo es alle sehen konnten.#schock
Schlimmer geht immer.

(Er hat aber kürzlich sein Abi mit 1,2 bestanden. Der Sturz kann also nicht sooo schlimm gewesen sein. Obwohl es ohne Sturz vielleicht ein 1,0 Abi geworden wäre..#rofl)

32

Haha, genau deswegen hätte ich meinen großen nicht ohne Aufsicht lassen wollen 🤣
Er rennt ständig irgendwo gegen, fällt irgendwo runter... alle drei Tage hat er eine neue blaue Beule auf der Stirn!
Aber dann stehen ja auch die Chancen bei ihn für, das noch was aus ihm wird! 🤣

38

Da hat aber Glück gehabt.

Ich muss gestehen, dass ich mich schon oft gefragt habe, warum es dort keine Anschnaller gibt.
Klar, die Aufsichtspflicht liegt bei den Eltern, aber dennoch hätte ich es mal gar nicht so verkehrt gefunden.

weiteren Kommentar laden
42

Ich liebe es mit meinen Kindern einkaufen zu gehen. Heute sind sie 5 und 7. Schon als die beiden klein waren, war es immer super. Ich muss aber dazu sagen, dass sie beim Einkaufen immer absolut pflegeleicht sind.

Im Babyalter - so lange sie nicht selbstständig sitzen konnten, waren sie immer in der Trage dabei. Sobald sie sicher sitzen konnten, sassen sie im Wagen. Als der kleine dann auch sitzen konnten sass er auf dem Sitz im Einkaufswagen und die grosse hinten drin.

Heute läuft ein Einkauf so ab, dass ich mit ihnen durch die Gänge ziehe und ihnen sage was wir brauchen und sie besorgen es dann. Schon seit sie klein sind haben wir die Abmachung, dass sie sich jedesmal etwas aussuchen dürfen, was sie gern essen möchten - ein spezielles Obst, einen Joghurt usw.

Ein Zeit lang waren beide Kinder ganz heiß auf Fisch (Räucherfisch, Rollmops usw.), dann sind sie jedesmal zum Fischregal und haben sich dort ihre Kleinigkeit ausgesucht. Die Blicke der anderen Leute im Geschäft waren immer göttlich, wenn sie lauthals mit mir geklärt haben, ob sie sich heute wieder beim Fischregal etwas aussuchen dürfen. #verliebt

Das Thema betteln im Geschäft haben wir bei Lebensmittel auf diese Weise gut im Griff. Ich kann mit beiden Kindern auch problemlos in einen Spielzeugladen gehen. Dort wird am Anfang klar gestellt, warum wir rein gehen (ob es etwas ausser der Reihe gibt oder nicht). Wenn sie dann etwas haben, was ihnen besonders gut gefällt, dann zeigen sie mir das und sagen mir zu welcher Gelegenheit sie sich das wünschen (Geburtstag und ähnliches). Bei einigen Sachen, sage ich ihnen dann an dieser Stelle auch konkret, wenn sie es nicht von mir bekommen werden und warum.

43

So wie Du das machst, hört es sich super an. Ich werde mir das für 'später' merken 👍
Danke!

44

So mache ich das auch. Sie mit einbeziehen. Meine sind auch noch nie durch den Laden gerannt oder haben irgendwelchen Unsinn gemacht. Ich weiß noch, als wir bei Lidl waren und ich meine Große schreien hörte: Maaaammaaaaa, darf ich das bitte bitte haben.

Meine Kleine und ich guckten uns beide an und verdrehten schon die Augen und ich mich fragte was die denn da nun haben möchte.
Kam in den Gang und da stand meine große Tochter. Mit einem Brokkoli. Das war doch sehr lustig.

weitere Kommentare laden
62

#kratz

Top Diskussionen anzeigen