Unfrieden Freundin/Schwägerin - Wie damit umgehen?

Ähm, du überlegst, feste doppelt zu feiern, anstatt erstmal herauszufinden, warum sie dich seltsam verhalten? Das sollte doch der erste Schritt sein. Sprich mit allen drein, einzeln. Und wer sich bei euren Einladungen nicht benehmen kann und sich so richtig findet, dass sie die Fehde nicht für 2 Stunden ruhen lassen kann, braucht nicht zu kommen.

Den Gedanken hatte ich, ja, aber Gedanken habe ich viele im Moment. Das ist keine Lösung die ich anstreben möchte bzw. wäre es ja auch keine Lösung der Sache an sich, sondern nur ein ausweichen. Danke für deine Antwort! Das bestärkt mich darin es anzusprechen. Ich hoffe nur ich mache es dadurch nicht schlimmer.

ALLE, die sich nicht zusammenreißen würden bei mir nicht eingeladen.; egal wie nah der Gast mir steht.

Ich musste gerade so herzlich lachen als ich deinen Text gelesen habe!! Mega! Echt, so muss ich es machen!

Ich würde es ganz genau so machen! Mein Gott so ein Zickengedönse von erwachsenen Frauen. Doppelt feiern würde ich ganz sicher nicht, die sollen sich gefälligst benehmen.
LG Moni

Ich würde beide bitten, sich erwachsen zu verhalten und ansonsten würde ich mich nicht mehr einmischen und keine Partei beziehen. Das ist doch Kindergarten. Ansonsten bleibt deine Freundin eben bei Familienangelegenheiten außen vor und deine Schwägerin auf Freunde-Angelegenheiten, finde ich ganz normal und würde da auch trennen. VG

Ganz lieben Dank für all eure Antworten und Ratschläge 😘

Top Diskussionen anzeigen