Schwierige Zeiten - wie Kraft wiederfinden?

...und wieder mal sehr "aufbauende" Worte... es macht den Eindruck daß die Autoren solch unfeinfühliger Kommentare nur schadenfroh sind, statt etwas positives und aufbauendes zu schreiben.

Abstillen braucht ordentlich Geduld. Da übernimmt im Optimalfall der Papa die führende Rolle. Denn sobald die Kleinen Mamas Milch riechen, wollen sie an die Milchbar. Beim Papa ist es für sie einfacher sich zu beruhigen.
Glaub nicht daß der Partner der TE aktuell die Nerven dazu hat

Dann sollten beide dringend miteinander reden, wie sich das Abstillen gestalten soll. Oder Oma/Opa helfen, muss ja nicht der Papa sein, oder?
Aber offenbar will die TE nicht abstillen, denn wo ein Wille, da ein Weg.

Ich möchte nicht verurteilen und wenn ich mir meinen Ursprungsbeitrag nochmal durchlese, klingt er hart...ja!

Top Diskussionen anzeigen