Enttäuscht von der Familie meines Mannes

Nachtrag: Vielleicht ist es bei Ihnen auch üblich erst zur Taufe was richtiges zu schenken?

Ich würde das ehrlich gesagt auch nicht so eng sehen. Es reicht wenn sie ihr Beachtung schenken und fragen wie es euch geht etc., also ich mich nicht diese direkte Beglückwünschung hören...
Deshalb jetzt anfangen mit "würdet ihr hingehen" finde ich persönlich übertrieben.

*also ich würde mich nicht...

Schwiegereltern hab ich leider keine mehr.
Wir waren uns immer als Familie nah, Tanten, Onkels, Cousine & Cousins..er hat eine relativ grosse Familie hier.
Einmal per Whatsapp in unsere Gruppe hab ich alle eingeladen und als wir die einen im Garten, die anderen im Supermarkt getroffen hab, nochmal mündlich.

Was für eine dämliche verallgemeinerte Aussage!

Wie schon geschrieben haben wir sie schriftlich und persönlich eingeladen. Da wurde gesagt sie kommen die nächsten Tage. Ich komm mir aber auch blöd vor "zu betteln" und immer wieder einzuladen.
Mein Mann hat sie auch schon eingeladen.

Und wenn du einen konkreten Termin nennst? Würden sie dann kommen?

Ich habe es halt erlebt, dass nur noch auf facebook kommuniziert wird und man im echten Leben gar nicht mehr existent ist. Vielleicht ist es so wie bei mir.

Habt ihr die Familie denn mal eingeladen?

Wie oft jammern hier die Mütter, dass sie keinen Besuch in der ersten Zeit wollen, und nun kommt tatsächlich mal keiner, ist es auch falsch.

Ladet sie ein, sprecht sie an.

Es ist ein Mädchen.

Was ist das für eine Aussage?

1. Leben wir nicht im Mittelalter (wie du anscheinend)
2. haben wir bereits 2 Söhne, wo jeder wusste wir wünschen uns ein Mädchen und beim Outing und Babyparty sich gefreut haben.
3. Gibt es auch andere Mädchen bei denen gratuliert wurde.

Was für eine dumme Aussage 🤔

Na da hast du dir die Antwort doch schon selber gegeben, es ist euer drittes Kind!

Ohne das die Leute das böse meinen, schenken die meisten dem weniger Aufmerksamkeit. Ist ja nix „Neues“ mehr.

So war es bei uns bei Kind Nummer 3 auch. Nur fand ich es nicht schlimm.

Was für eine asoziale Behauptung 🙄🤨

Ganz ehrlich... ich hätte echt andere Sachen im Kopf mit einem Neugeborenen, als mir darüber Gedanken zu machen, wer mir persönlich und direkt gratuliert hat. Man kann es auch übertreiben.

Übertreiben find ich es nicht, wie gesagt es ist ne grosse Familie und immer wenn jemand ein Kind bekommt geht man hin. Die Frau vom Bruder hat im Mai ein Baby bekommen und alle sind hin. Wir haben ja jetzt auch keinen Streit, aber ich weiß nicht so Recht wie ich mich verhalten soll..

Na wieso sollst du das denn nicht wissen?! Du verhälst dich wie immer... 🙄🙄🙄
Schon allein dieser Gedanke ist doch übertrieben. Willst du dich jetzt anders verhalten, weil sie nicht ALLE persönlich da waren?
Dann lade sie eben noch einmal ein und fertig.

Top Diskussionen anzeigen