Zweite Chance geben?

Hallo.

Das hängt davon ab, ob er dieses mal öffentlich zu ihr steht, oder ob wieder alles heimlich ablaufen soll.

LG

Das kommt alles ganz auf die Vorgeschichte an.
Wollte er nicht, dass es in der Firma bekannt wird, könnte ich es evtl. noch verstehen.
Wollte er es nicht, damit es seine Frau/Freundin nicht erfährt, dann wäre der Ofen aus.;-)

Ja es war eher wegen der Firma. Eine andere Frau spielte hier keine Rolle.

Das könnte ich schon verstehen. Er wollte halt das Berufliche vom Privaten trennen... was oftmals gar nicht so schlecht ist.... - vor allem, wenn die Liebe noch sehr jung ist.#zitter

Würde er denn heute öffentlich zu ihr stehen? Davon würde es bei mir abhängen.

Das heißt du könntest ihm die Vergangenheit verzeihen?

Es kommt auf die Gründe an und in wieweit er offen ist, da müssre er schon sämtliche Karten auf den Tisch legen und dann müsste man weitersehen. Für eine heimliche Liebhaberin wäre ich mir zu schade - schon beim ersten Mal. Aber das war sich deine Freundin nicht.

Ja was heißt Liebeskummer, wenn der Partner nicht zu einem steht, kann das schon auf die Psyche schlagen und so wars bei ihr. Die Trennung kam ja dann von ihr.

Ich denke, die beiden sollten sich mal zusammen setzen und sich aussprechen.

Warum verhielt er sich damals so, warum meint er, ist es jetzt anders?

Und dann kann sie darüber nach denken, ob eine zweite Chance Sinn macht. Die Veränderungen sollten aber schon bestehen, nicht in weiter Zukunft liegen...

Top Diskussionen anzeigen