Reicht ein Golf für 1 Erw. + 3 Kinder?

Hallo,

ich habe auch mal eine Frage bezüglich Autogröße...

Ich habe 3 Kinder und fahre aktuell einen Touran mit 7 Sitzen. An sich ist das ein tolles Auto, aber er kommt so langsam in die Jahre, ein paar Kleinigkeiten müssen gemacht werden, neue Reifen etc. Und immer dabei die Angst, bald kommt DIE nächste Reparatur, wo es den Restwert übersteigt...

Mittelfristig werde ich also ein neues Auto brauchen, gerne dann ein jüngerer Gebrauchtwagen. Und da die Kinder ja immer größer werden, ist auch absehbar, dass wir auf die Kindersitze bald verzichten können bzw. eine einfache Sitzerhöhung fürs große Kind auch ausreicht.

Nun meine Frage, ist aussichtslos, es mit einem Golf oder Sportsvan versuchen zu wollen?

Ich bin jetzt schon eher selten mit allen 3en gleichzeitig unterwegs und Urlaub ist auch eher selten so alle 2 Jahre. Und alle Gäste bei Kindergeburtstagen mitnehmen ginge klar auch nicht mehr. Aber das können eh die wenigsten mit einem Auto, das lässt sich bestimmt anders lösen.

Mich würde es sehr interessieren, ob hier jemand in der Konstellation schon Erfahrungen mit einem kleineren Auto gemacht hat?

Liebe Grüße!

1

Naja, der Golf ist für 4 Personen ausgelegt, ihr seid vier, 1 Kind vorne, 2 hinten. Geht! Kann halt niemand mehr mitfahren.

3

Wieso 4? In der Regel sind die Autos für 5 Personen ausgelegt!

5

Der Mittelsitz hinten ist deutlich schmaler als die anderen Sitze. Er mag als 5-Sitzer gelistet sein, wenn man aber mal ehrlich ist, können hinten keine 3 Personen komfortabel nebeneinander sitzen. Für 3 Kindersitze ist er hinten nichtmal zugelassen. VG

2

Ein Golf wäre mir definitiv schon mit 2 Kindern zu klein. Winziger Kofferraum und die Rückbank ist sehr schmal, plus null beinfreiheit. Vll eher ein Skoda octavia. Der hat wenigstens Platz und ist günstig.

4

Okay, wir haben da wohl echt unterschiedliche Maßstäbe, ich würde es verstehen, wenn du das ganze über einen UP! geschrieben hättest...

Aber bei 2 Kindern ist ein Golf mehr als ausreichend!

6

Ich hab drei Kinder (10, 7 und 3) und einen Golf.
Ist wunderbar. Mein Grosser sitzt vorn, die kleinen hinten. In der Mitte eine Kiste mit Büchern und Spielzeug.
Toll zum einparken beim einkaufen. Inzwischen geht der Grosse eh oft nicht mehr mit.
Urlaub? Hab ich noch nie probiert, wir haben einen Sharan für so was.
Allerdings fahren wir auch zu 5. Zum einkaufen. Geht auch, aber für lange wird es unbequem in der Mitte.
Aber der Kofferraum ist echt ok. Wenn der Kinderwagen nicht mehr mitmuss hast du ausreichend Platz.
Die Kids bleiben ja nicht ewig klein. Meine Söhne waren mit 4 oder 5 Jahren nicht mehr in den kindersitz zu bekommen.

7

Das klingt ja schon mal nicht schlecht!

Wie ist es denn bei euch mit den Sitzen geregelt? Ich habe die Kinder momentan noch alle in richtigen Sitzen, da sie alle noch keine 1,50m groß sind. Sitzt bei dir der große vorne dann mit Sitzerhöhung oder ist er groß genug?

Mich schränkt ein normaler Kindersitz auf dem Beifahrersitz zu sehr in der Sicht ein, daher mag ich es auf Dauer nicht so gerne...

9

Mein 10 jähriger ist 151cm gross. Seit letztes Jahr im Sommer, so mit 148cm weigert er sich das Kissen zu benutzen.
Ansonsten wie gesagt mit maximal 5 Jahren gab's sitzerhöhungen. Ist vorne besser zwecks Überblick.
Habe aber auch klassenkameraden des grossen, die noch im kindersitz Platz nehmen. Teils weil sie noch zu klein sind, aber auch weil die Eltern auf Kindersitz bestehen. Wird bei mir schon argwöhnisch beäugt ob das sicher genug wäre. Aber was soll ich da machen? Er ist sowohl alt als auch gross genug.
Der 7jährige hat auch eine Erhöhung und der kleine hat eh noch den kindersitz hinten. In der Mitte sitzen ist bissl anstrengend sich anzuschnallen, aber Platz ist ausreichend für meine dürren Jungs.

weitere Kommentare laden
8

Falls deine Frage impliziert, dass es finanziell eher eng ist:
Ökonomisch betrachtet, sind normale Verschleißreparaturen, auch wenn sie dem Restwert des Autos übersteigen kein Problem. Immerhin besitzt ein altes Auto kaum noch Wertverlust und man kann die Kiste problemlos bei einer freien Werkstatt reparieren lassen.

11

Du sagst es selber, die Kinder werden groß.
Ich weiß nicht wie alt deine Kinder sind und wie du zum Thema Auto stehst.
Ich bin z. B. jemand, der sein Auto so lange fährt bis nichts mehr geht bzw. sich eine Reparatur sich nicht mehr lohnt. Andere wiederum wechseln ständig oder oft ihre Autos.
Wenn du so jemand wie ich es bin bist, dann rate ich dir eher zu etwas Größerem. Es gibt ja noch ein paar Modelle zwischen großem Van und Golf. Wir sind zwei Erwachsene und zwei Kinder und fahren einen Kombi,der im Fond noch ausreichend Platz für die Beine gibt. Selbst wenn 4 Erwachsene drin sitzen sollten. Ein weiteres Kriterium ist für mich die Größe des Kofferraumes.
Mein Mann ist noch dazu recht groß, da wäre ein Auto im Golf Format schnell ein 3sitzer. Es könnte außer vielleicht einer Baby schale niemand hinter ihm sitzen.
Vielleicht bleibst du ja nicht ewig allein mit drei Kids?

Aber wenn du unbedingt einen Golf haben willst, dann ist es als Mama mit drei Kindern sicher möglich.
Mir persönlich wäre der Platz zu knapp.

12

Hi, wir haben uns jetzt einen Nissan Quashqai gekauft, da können zwar 5 Leute rein, aber der mittlere Sitz ist eher unter Notsitz zu verbuchen ;-)
Unsere Kinder sind fast 16, 13 und 9 und nur noch der Kleine braucht einen Kindersitz. Außerdem fahren wir kaum noch in voller Besatzung irgendwo hin, der Große macht bald seinen Führerschein.
Für uns also völlig ausreichend. Wir hatten vorher 15 Jahre lang einen Sharan mit 7 Sitzen, war natürlich praktisch für Kindergeburtstage oder wenn die Paten mitfahren wollten. Aber die Großen feiern keine Geburtstage mehr und die Freunde vom Kleinen lassen die Kinder immer anreisen zu den Geburtstagen--wir waren zum Schluss die Einzigen, die ihr Auto mit Kindern vollgepackt haben. Dafür brauchen wir uns dann nicht nochmal einen so großen Wagen kaufen.

13

Meine Freundin (1. Erw. 4 Kin,) ist vom Opel Vivaro (Größe VW Bus) auf einen Belingo umgestiegen.

Sie hat manchmal geflucht, weil eben viel weniger reinpaßt, aber so hat sie es nicht bereut. Weil sie eben wirklich selten mit allen 4 Kindern unterwegs ist. Die Einsparung an Kosten war es einfach wert.

17

Hi :-) Ich bin allein mit 3 Kindern (11, 9 und 5) und fahren seit 2 Jahren einen Dacia Dokker. Der hat als Re-Import nagelneu mit Vollausstattung 12.000 gekostet und ich liebe dieses Auto. Platz ohne Ende, Hundebox und immer noch reichlich Kofferraum übrig.

18

Wir haben einen Golf plus und da hat man hinten gut Platz. Man kann auch bequem mit 3 Erwachsenen hinten sitzen.
Vielleicht wäre das ja eine alternative zum normalen Golf.

Top Diskussionen anzeigen