Kleinkind und Baby Seite: 2

Sie redet ansonsten ja liebevoll über den Kleinen.
Bei uns wollte das Kind definitiv kein eigenes Zimmer, konnte mir Familienbett nicht vorstellen. Jetzt finde ich es sehr schön und v.a. praktischer, wenn man eh übermüdet ist.

Kann durchaus sein das es mir auch gefällt. Aber aus meiner jetzigen Erfahrungen möchte ich das jeder sein Raum hat und das das Kind sich auch dran gewöhnt alleine schlafen zu können :)

Wenn JEDER SEINEN Raum haben soll, schließt das aber auch dein Stiefkind ein, das du grade aus eurem Leben wirfst!

aus deiner jetzigen Erfahrung #rofl wenn es auf einmal das eigene Kind ist kann sich deine Einstellung schnell ändern vielleicht belehrt dich dein Baby eines besseren ;-). Sonst kann man dir sowieso nichts schreiben du weißt sowieso alles besser .

Also ich muss hier bestimmt nicht als böse Stiefmutter betiteln lassen wo sind wir hier denn im Märchen. Gut das es unser Leben und nichz deines ist. Vielleicht solltest du dich erstmal um deinen Kram kümmern als nicht hilfreiche Antworten zu geben. Und Leute zu beleidigen ;)

Hallo ihr lieben nach langen Reden mit meinem Mann, der das Schlafzimmer eigentlich nicht hergeben wollte haben wir uns nun drauf geeinigt ins Wohnzimmer zu ziehen und dem neuen Bewohner das Schlafzimmer zur Verfügung zu stellen. Somit ist der Post geschlossen. Danke für eure Hilfe.

Prima Entscheidung! Schöne Schwangerschaft noch!

Ein Baby braucht kein eigenes Zimmer das ist frühestens mit 2 relevant. Ich bin auch der Meinung, das das Kind Vorrang hat, das dauerhaft in der Wohnung lebt. Man kann ja dann ab 2 ein normales Bett reinstellen mit ausziehbarer Matratze. Ansonsten hilft nur umziehen.

  • |
  • 2 von 2
  • |
Top Diskussionen anzeigen