jugendamt

ich habe ja vor 2 Tagen schon mal ein Thread eröffnet wegen das Thema " häuslicher Gewalt" Polizei =Jugendamt.
musste mir ein neuen Account machen,kam in mein anderen nicht mehr rein, warum auch immer 🤔

habe ja ein riesen shitstorm hier eröffnet 🤦🏻‍♀️🤷‍♀️

also es ging ja um den Streit mit mein Partner und darum das mein Vater die Polizei rief, (wovon ich erstmal nichts wusste!!!) weil ich einfach aufgelegt habe und nicht mehr erreichbar war und er halt während unseren Telefonat mitbekam das wir Streit haben..., Partner ist ja dann gegangen ... So Polizei war ja dann da, habe denen halt geschildert was passiert ist, das er mich halt geschubst hat, bin dann halt mit der Schulter gegen die Wand, wurde dann gleich eine Anzeige wegen "häuslicher" Gewalt geschrieben.... Kind war während des "streits" nicht im Raum, und wusste somit nicht das ich geschubst worden bin... ich weiß Kinder bekommen ja alles mit, musste ich mir ja schon alles hier sagen lassen., erst als mein sohn neben mir auf der couch saß, hat er gehört das der polizist sich wiederholt hat, das ich geschubst wurde, hat mein kind dann natürlich gleich aufgeschnappt und meinte dann später "Polizei sagt du wurdest geschubst" tja, so kann es ein Kind auch mitbekommen🤦🏻‍♀️


Jugendamt hat mich heute angerufen, die Dame war total lieb am Telefon hat mir dann halt gesagt warum sie anruft und das die Polizei halt verpflichtet ist, das zu melden. und ob wir Zeit haben kommenden Donnerstag vorbei zu kommen habe natürlich gleich gesagt, das ich da sein werde mit dem klein und wurde dann gefragt ob ich mein Partner bzw. expartner mitbringen möchte habe dann natürlich gleich zugesagt das wir zu dritt kommen, es möchte nur ein Gespräch geführt werden wie man solch Streitigkeiten anders regeln kann, habe dann ihr auch gleich erklärt das wir uns ausgesprochen haben und alles in Ordnung ist, und ihr das auch mit dem schubser erzählt sie meinte solange wir uns ausgesprochen haben ist es super ist ja auch im Interesse des Kindes. mein Kind liebt sein Papa abgöttisch, wundere mich halt nur das die nicht herkommen ???? dachte die sollen sich ein Bild machen von hier. ha ne echt nicht damit gerechnet das wir hin sollen

5

Na dann pack da mal ordentlich die anderen Missetaten seines Partners auf den Tisch. Die Aggressivität, die Marihuanaabhängigkeit, das du verzweifelt warst, er dich rauswerfen wollte, dir dein Kind wegnehmen usw.

Aber ich weiß genau wie es läuft: „er ist so knuffig...ein toller Papa (megamegamega Lüge), wir haben an der Wand gekuschelt, er so ein schnuckiputzi!“ Und „ich war selber schuld!“

6

du bist ja mal so unterste Schublade, langsam glaube ich das du hier ein fake bist. das Menschen sich ändern ist dir entgangen ? ich rede von Marihuana Konsum! wollte ich nie gut heißen, aber dennoch besser als ein Alkoholiker hier zu haben oder jemanden der noch andere Dinge zu sich nimmt🤦🏻‍♀️

7

Dann lies dir bitte deinen alten Thread nochmal durch. Im Oktober ging es dir mit dem Typen so dreckig, und plötzlich ist alles Friede Freude Eierkuchen! Ich werde nie verstehen wie sich erwachsene Menschen mit Verantwortung so in die Tasche lügen können!

weitere Kommentare laden
1

Ich hab dir doch bereits bei deinem letzten Beitrag geschrieben, dass es normal ist, dass ihr ne Ladung bekommt und ihr dort hin müsst :-)
Sowohl Ladung als auch Hausbesuch ist möglich.

2

ich habe bis jetzt halt immer nur gehört bei solch Vorfällen, die auch im Bekanntenkreis Vorkamen, das hausbesuch gemacht werden. weil sich ja auch die Umgebung angeschaut wird. ich war echt total überrascht

3

Es ist schlichtweg zeitlich nicht möglich diesen vielen Hausbesuche zu machen.
Ein Mitarbeiter betreut zig Familien.
Wahrscheinlich wäre es sinnvoller zu den Familien nach Hause zu fahren, aber die Kapazitäten lassen das nicht zu.

weitere Kommentare laden
17

Ich hoffe sehr, dass Du diesen Termin wahrnimmst und zwar nicht als Pflicht, sondern als Hilfe.

Alles was Du schreibst (und wie Du schreibst) ist unschön.

Im Oktober (vor erst 3 Monaten!!!!) schreibst Du über Deinen Partner sehr schlecht: er würde ständig Drogen nehmen, würde Dir das Kind wegnehmen wollen, sei aggressiv.
Jetzt hat er sich angeblich innerhalb dieser kurzen Zeit komplett geändert. Bis auf die Tatsache, dass er eine Schwangere gegen die Wand stößt.

Und dann sprichst Du davon "Besser einen Kiffer, als einen Alkoholiker!". Als sei das ernsthaft etwas Gutes.
Wie ist die Steigerung "Besser einen Mörder, als einen Kinderschänder!", "Besser Stalin, als Hitler"

Das einzig richtige ist: Besser keines von beidem.

Du wirkst extrem naiv. Und ich hoffe, Du nutzt den Termin beim Amt. Für Deine Kinder.

18

Mensch Mädchen! Dein Freund schubst Dich an die Wand, noch dazu bist Du schwanger! Dein Vater, der (im Gegensatz zu uns) alle Beteiligten kennt, kriegt übers Telefon solche Angst um Dich, daß er die Polizei ruft. Jetzt hat sich auch noch das Jugendamt eingeschaltet....

Du kannst Dir jetzt gern weiter in die Tasche Lügen, daß alles so in Ordnung ist aber tief in Deinem Innersten weißt Du doch längst, daß Du so nicht behandelt werden möchtest. Du hast doch nur dieses eine Leben.

Alles Gute Dir

26

Das ist ein wichtiger Hinweis. Ich glaube kein Familienmitglied ruft "mal eben so" die Polizei. Der Vater weiß ja, dass im Ernstfall der Mann wieder mit an seinem Tisch sitzen wird. Da überlegt man sich doch sehr gut, ob so eine Eskalationsstufe gezündet wird.

Ich vermute, der Vater hatte ernsthafte Sorge und konnte sich das selbst nicht mehr schön- bzw. beruhigend reden.

LG

20

Hol dir Hilfe! Beim Jugendamt, der Caritas, dem Arbeitsamt oder sonst wem! Damit du alleine (ohne diesen Vollhonk) mit den Kindern ein gesundes Leben aufbauen kannst!

Nichts von dem was der Erzeuger deiner Kinder macht oder gemacht hat ist gut für dich! Und schon gar nicht für deine Kinder! Nicht der Polizist ist böse, der im Beisein deines Kindes vor deinem Kind sprach. Dein Partner ist der Böse!

21

Ich höre nur Blablabla, viel mehr kommt von dir und deinem Partner echt nicht rüber.

Ihr seid beide verantwortungslos. Kinder haben ein Recht auf ein stabiles Elternhaus, ohne Drogen und ohne Gewalt. Scheint alles sehr asozial abzulaufen bei euch.

24

Hi,
da ich eine dieser „bösen bösen“ Jugendamtstanten bin, wollte ich dir deine Frage bzgl. Ladung beantworten. Als Vollzeitstelle sind ca.50 Faelle keine Seltenheit. Bei manchen Aemtern sind die Kreise riesig. Da sind Ladungen ins Amt eine gute Idee. Ebenso lade ich ins Amt, wenn die Wohnverhaeltnisse zweitrangig sind. Die Polizei war vor Ort und haette einen desolaten Zustand der Wohnung in den Bericht geschrieben. Weiter kann es sein, dass an dem Tag nur weibliche Mitarbeiter Zeit haben. Das waere mir eher unrecht, wenn ich zu einem gewalttaetigem Mann zu einem Hausbesuch muss (dieser grundsaetzlich zu zweit). Da hast du einpaar Gruende, warum du ins Amt kommen sollst. Mich wundert nicht, dass du mehrere Bekannte hast, die schon einmal solche Ladungen bekamen. Die treffen sich meistens und bilden einen ganz wunderbaren Klientenstamm... die restlichen Jugendamtsbesucher wollen Hilfe und etwas aendern. Mal sehen zu welchem deine Familie gehoert...!
LG HK

Top Diskussionen anzeigen