Könnte KM gerade auf den Mond schiessen

Muss mich gerade mal abreagieren!

Mein Mann hatte beruflich in Österreich zu tun und ist dann heute Mittag sehr zeitig losgefahren um knapp 600KM weiter seine Tochter zum WE Besuch abzuholen.
Er hat mehr Zeit eingeplant, wegen des heftigen Schnees.
Jetzt ist er gerade dort angekommen, jetzt lässt die KM in draussen und der Kälte warten und lässt das Kind nicht raus. Sie hat nur einen Zettel rausgeschmissen, auf dem stand:

18hAbholung!!! Halte Dich an Vereinbarungen!!!

Man muss jetzt noch wissen, dass mein Mann und ich in der Schweiz wohnen, ca. 250KM vom Wohnort des Kindes entfernt. Und hier schneit es auch schlimm und die Strassenverhältnisse werden von Stunde zu Stunde schlechter!!!!

Hat die einen Sockenschuss??? Es ist doch auch ihr Kind, dass im Auto hockt!!! Nur um ihrem Ex mal wieder eins auswischen zu können, stelle ich sicher, dass es komplett bei Dunkelheit fahren muss, wenn die Strassen so richtig mies sind!!!

Rege mich gerade furchtbar auf!!!!

16

Also ganz ehrlich, meine Meinung ist das die Alte nen Sockenschuss hat, aber nen gewaltigen. 1. kann doch das Kind nichts dafür und 2. auch wenn ne Uhrzeit abgemacht war, er ist wegen des Wetter überhaupt gekommen und dann sogar noch etwas früher da gewesen. DA muss man sich nicht so anstellen finde ich.
Ok nen Zettel rausschmeißen ist einfach nur assig!
Aber mal abgesehen davon würde ich dann halt nen Kaffee trinken, denn ich bin sicher das Aufregung hier nichts bringt. Verständlich ist es aber von eurer SEite aus. Sie soll ja froh sein das bei dem WEtter nichts ist und schließlich gefährdet sie möglicherweise auch das Kind wenn es bei dem Wetter im Auto sitzt, da zählt jede Stunde.

Ela

19

Danke :-)
Ich musste gerade einfach mal Dampf ablassen und genau, ich bin wegen des Wetters so wütend. Da zählt nämlich wirklich jede Stunde.

20

Wird immer besser, die Kleine hat ihren Papa vom Fenster aus gesehen und wollte wohl rauslaufen. Die Mutter hat sie mit einer kräftigen Ohrfeige wieder in ihr Zimmer geschickt, wo sie jetzt 1,5h „spielen“ sollte...
Ohne Worte...Hauptsache die 2 kommen später sicher hier an.

weitere Kommentare laden
1

Das ist in der ztat ärgerlich und ein kindisches Verhalten. Schade, dass die beiden so ein schlechtes Verhältnis haben. Hat sie Grund so sauer auf ihn zu sein?
Die Frage ist aber auch, hat er sie informiert, dass er früher kommt und warum bzw noch besser, es mit ihr abgesprochen? Kommt er evtl immer zu anderen Zeiten als besprochen? Alles kein Grund, aber würde zumindest erklären, wieso sie so erbost ist.

4

Sein Vergehen ist, dass er ein Jahr nach der Scheidung eine neue Frau kennengelernt hat.

Seitdem ist sie völlig ausgeflippt.

Er hält sich sonst akribisch an die Absprachen, um genau so ein Theater wie heute zu vermeiden.

2

Naja, wenn das so vereinbart war hätte er gut dran getan, ihr mitzuteilen, dass er wegen des Wetters früher fahren will und ggf. auch früher da ist. Wenn sie darauf dann schon mit Ablehnung reagiert hätte, dann wäre das eben so.

Ich hätte auch keinen Bock drauf, wenn mein Ex über eine Stunde vor der vereinbarten Zeit unerwartet auftaucht um das Kind mitzunehmen. Ich würde es zwar dann rausschicken, fände das aber schon doof.

3

Man muss vielleicht noch erwähnen, dass sie jegliche Kommunikation ausser postalische Briefe verweigert.
Er kann ihr gar nicht Bescheid geben

5

Dann ist ja ihrer jetzige Reaktion gleich auf mehrere Weisen wenig verwunderlich. Und jeder Ärger nur verschwendete Energie (die sie gar nicht wert ist). Er soll einen Kaffee trinken gehen und um sechs wieder vor der Türe stehen, fertig.

weitere Kommentare laden
11

Ärgerlich und wenig sozial von ihr :-(.
Nichts desto trotz - um 16.30 Uhr ist es genauso dunkel wie um 18 Uhr, da ist das Fahren doch schnurz.
Und warum geht er nicht einfach einen Kaffee trinken irgendwo, statt in der Kälte im Auto zu sitzen?

15

Klar sitzt er jetzt nicht 1,5h in der Kälte;-)
Mir geht’s vor allem um die Strassenverhältnisse

36

Es schneit immer mehr. Da zählt schon jede Stunde

weiteren Kommentar laden
12

Ich verstehe deinen/euren Ärger.
Aber besteht potenziell die Möglichkeit, dass dein Mann nicht ganz unschuldig ist am Konflikt zwischen den Beiden?
Hat er sich denn immer an Vereinbarungen gehalten? Vielleicht gab es auch Phasen in der Beziehung früher, von denen du gar nichts weißt, in welchen er unzuverlässig war?

17

Wenn eine Ehe scheitert, gehören immer 2 dazu. Ergo hat er natürlich auch Schuld.
Aber egal was da war, es ist keine Rechtfertigung für das derzeitige Verhalten.

18

Keine Rechtfertigung, aber eine Erklärung, welche dazu beitragen kann, langfristig die Gemüter runterzukühlen.

21

Am schlimmsten finde ich das die Tochter alles mitbekommt. Wie wird sie sich wohl fühlen.....traurig das die Mutter sich so verhält. Es ist egal wer die Schuld trägt oder wer auf wen sauer ist. Wenn ein Kind dabei ist, sollte man es wenigstens in diesen Situationen vernünftig regeln.

30

Vielleicht hatte sie einen Termin zu dem sie jetzt dummer Weise das Kind mitschleifen musste nur weil dein Partner nicht rechtzeitig da war?

33

Er war eine gute Stunde früher da als vereinbart ;-)

40

Ach ich dachte er hätte sich verspätet!
Sorry!

Wozu ein gekränktes Ego so führen kann....

34

Himmel was ein Kindergarten und so was darf ein Kind groß ziehen. Das ist doch auch furchtbar verwirrend fürs Kind, dass es nicht raus zu Papa darf. Wenn die immer so extrem ist würde ich nun auch extrem reagieren und die Polizei holen. Sie darf dem Vater das Kind ja nicht vorenthalten. Genauso wenig wie ihr das Kind einfach "einbehalten" dürftet, wenn es Zeit wäre wieder zur Mama zu fahren

37

Ok hab nun erst gelesen, dass er zu früh war. Dachte er wartet seit Stunden und sie rückt das Kind nicht raus. Trotzdem Affentheater

39

Für das Kind ist das zurzeit schrecklich und für ihn nervig.

Aber das Mädel ist 9. Wenn es bei denen lt. JA nix macht, dass sie die Tochter ohrfeigt und für ihre Zwecke instrumentalisiert, dann arbeitet die Zeit vielleicht für euch alle.

Bisher ist er gescheitert mit dem alleinigen Sorgerecht zumindest. Aber das Kind darf auch irgendwann selbst entscheiden, bei wem es leben möchte. Wenn diese Eule so weitermacht, geht die Tochter womöglich in 2..3..4.. Jahren zu euch.
Scheint der Dumpfbacke von Mutter nicht klar zu sein.

44

Darauf hoffen wir sehr stark. Ich finde Sie dort einfach nicht gut aufgehoben.

Top Diskussionen anzeigen