Wie meinem Mann Fehler gestehen?

Hallo Leute,

Ich weiß nicht, wo mir der Kopf steht und hoffe, Ihr könnt mir helfen.

Mein Mann und ich, wir arbeiten zusammen seit Jahren, haben uns da kennengelernt und sind eigentlich ein sehr gutes Team, wir wollen das jetzt sogar ausbauen, weil es so gut klappt.
Wir sind Freiberufler und unsere Arbeit hat einen kreativen Teil am Anfang und dann eine sehr technisch aufwändige Bearbeitung. Mein Mann ist der Kreative, meine Verantwortung ist die Projektleitung. Das ist mein Beruf, das mache ich auch für andere Kreative, mein Problem ist nicht, dass ich nicht genug gewürdigt werde, ganz im Gegenteil.

Das Problem ist, dass ich offenbar einen großen Fehler gemacht habe bezüglich einer Arbeit meines Mannes. Eine wirklich wichtige Komponente ist verloren gegangen. Sie lässt sich nirgends finden und wie sollte es auch anders sein, es fehlt auch die Sicherheitskopie dazu ... Ich kann sie nirgends finden und alle Kollegen, die im Rahmen der verschiedenen Arbeitsschritte damit zu tun hatten, auch nicht.

Ich bin echt am Verzweifeln und wie gelähmt. Noch wird an einigen Stellen gesucht, aber ich verliere zunehmend die Hoffnung und weiß nicht weiter. Es wird sich nur bedingt wiederherstellen lassen, aber es ist wirklich wichtig, das ist das Problem. Man wird es zum Teil wiederherstellen können, aber richtige Profis werden merken, dass es nicht ganz perfekt ist und das wird meinen Mann, so wie ich ihn kenne, ewig umtreiben und ärgern. Und zurecht. Wir haben Jahre an dem Projekt gearbeitet, es ist alles da, nur dieses kleine entscheidende Teil nicht.

Ich bin wirklich fertig und habe Alpträume, dass er mir das nie verzeihen wird und es unsere eigentlich sehr glückliche Ehe kaputt machen wird, das wäre das Schlimmste. Und dann die berufliche Schmach noch dazu für mich... Streng genommen hab ich es nicht verloren, aber ich bin die Projektleitung, ich trage die Verantwortung dafür wie es gelagert worden ist ...

Er merkt schon, dass etwas mit mir ist und ist so lieb zu mir, weil er denkt, dass ich müde bin, das macht es für mich nur noch schlimmer. Sagen will ich noch nichts, weil ich erst 100 %Fakten will und warte noch auf ein paar Anrufe, aber ich habe so Angst, dass es wirklich weg ist.

Wie gesteht man so was?
Und wie kann ich verhindern, dass es die Ehe dauerhaft belastet?

😭😭😭

Danke für das Lesen!

2

Ich würde es auch einfach mal auf Arbeit ansprechen und ihm sagen, so und so sieht es aus, wir suchen noch da und da.
Und dich entschuldigen.
Mehr kannst du nicht machen.
Jede intakte Beziehung sollte sowas aushalten.

1

Ich würde es ihm an deiner Stelle sofort sagen.
Habt ihr “Baubesprechungen“? Dann vielleicht da. Es geht ja um die Arbeit, deshalb würde ich versuchen es nicht im privaten (also Zuhause) anzusprechen.

3

Sags ihm heute.

Sag ihm, dass du was falsch gemacht hast - dass es dich umtreibt und unglücklich macht weil du weisst, wie wichtig es ihm ist. Und dann leg los.

Du hast Albträume etc. - das kenne ich vom Geschäft her (kein Familienunternehmen). Da habe ich gelernt: Ran. Einfach sagen. Kurz Stichworte - und erzählen. Ich lasse mir keine Nacht mehr den Schlaf rauben. Und wenn es auch familienintern schwerer ist - du musst das auch so machen. Es bringt ja nichts.

Und ggf. weiss er, wie man es lösen kann.

Das zerstört keine Ehe. Er wird sauer sein und dann sich beruhigen.

4

Ich würde versuchen Beziehung und Beruf getrennt zu sehen.
Beruflich hast du einen Fehler gemacht. Versuch dich darauf zu konzentrieren wie du den Fehler wieder gerade biegst. Mach dir einen Plan wie man die Verlorene Arbeit wieder herstellen könnte. Das wir sicher viel Zeit kosten, das Projekt verzögert sich, vielleicht verliert ihr einen guten Kunden oder auch viel Geld. Sprich mit deinem Mann und mach einen Lösungsvorschlag.
Genau so würde man es machen wenn man in einem Unternehmen angestellt ist.
Wenn ihr beide damit sachlich umgeht, sollte es eure Ehe eigentlich nicht dauerhaft belasten. Jeder macht ja mal Fehler in seinem Beruf. Aber man ist dadurch ja kein schlechterer Ehepartner.

Alles Gute

5

Sag es ihm so schnell wie möglich, länger warten macht es nur noch schlimmer! Sag du, ich hab mist gebaut und raus damit! Manchmal schätzen wir unsere mitmenschen und ihre reaktionen auch ganz falsch ein. Vielleicht sagt er hey, das war kacke aber lässt sich jetzt eh nicht ändern... vielleicht sagt er auch, dass es seine schuld ist - wer weiss, vielleict hat ers selbst verschlampt, versehentlich zerstört oder irgendwas... oder er weiss gleich, wo man suchen muss, es wieder herstellen kann, es wiederbeschafft....

Schieb es nicht mehr vor dir her - heimlichkeiten belasten eine beziehung noch viel mehr!

Alles gute! Bianca

6

Ganz herzlichen Dank Euch allen!!

Es hat mir wirklich sehr geholfen, mich zu sortieren! Ich habe es ihm gesagt und ja, im ersten Moment war er sehr sehr wütend natürlich, aber es war befreiend, wir haben es besprochen und am Ende sogar gemeinsam Lösungen gesucht.
Noch haben wir keine Lösung und ich hoffe inständig, dass es noch auftaucht, aber zwischen uns ist es geklärt.

Jetzt muss ich es mir noch selbst verzeihen.
Und daraus lernen natürlich

Danke, danke!!

7

"Jetzt muss ich es mir noch selbst verzeihen."

Du bist ein Mensch, Du machst Fehler. Es gibt keinen Grund, Dir das nicht zu verzeihen.

Perfektion ist was für Götter.

Top Diskussionen anzeigen