Werden Enkel der eigenen Tochter eher angenommen?

Bei uns ist es nicht so.
Wenn wir meine Schwiegermutter brauchen ist sie da.
Kenne auch niemanden bei dem es so ist ausser die Schwiegermutter und Schwiegertochter verstehen sich nicht

https://www.zeit.de/2010/52/Genetik-Evolution-Familie

Total spannender Artikel. Danke fürs Posten. Auch wenn es bei uns nicht so hinkommt eine echte Horizonterweiterung

Hi,

sprechenden Menschen kann geholfen werden.

Wenn ihr Hilfe braucht - dann bittet darum.

Lg

Wahre Worte.
Vermutlich müssen wir das wirklich so sehen.. Es ist halt schade, weil eben für die andere Familie alles selbstverständlich erledigt wird.
Und wir grundsätzlich eher so eingestellt sind, Dinge ohne Hilfe zu schaffen.

Wie war das? Wer Erwartungen hat, wird auch oft enttäuscht.

Danke dir für die ehrlichen Worte.

Aber vielleicht frägt die andere Familie die Schwiegereltern einfach!?

Hi,

das wisst ihr doch gar nicht zwingend. Vielleicht hat die andere Seite gefragt, vielleicht gibt es eine generelle Absprache...

Lg

Wir machen unsere Sachen für gewöhnlich auch selbst und schaffen alles alleine (ich musste immer alles alleine schaffen, daher bis heute die Einstellung). Das weiß auch das Umfeld und daher wird uns selten Hilfe angeboten. Fragen wir aber nach Hilfe, wird diese nicht verwehrt.
Verstehst du, was ich meine? :)

Die Kinder der Tochter sind immer eigene Gene...

Steh ich auf dem Schlauch? Kinder deiner Tochter haben doch genauso 50 Prozent Gene deiner Familie wie Kinder deines Sohnes auch? Es übergeben doch nicht nur Mamas Gene...

Natürlich gibt auch der papa die gene weiter...es geht eher darum, dass man beim kind der eigenen tochter 100% sicher ist, dass sie auch die mutter ist. Beim kind des sohnes könnte es auch ein Kuckuckskind sein (mal ganz plat ausgedrückt)
Meist ist das gefühl eher unterbewusst

Top Diskussionen anzeigen