Jetzt registrieren
Anmelden

Ein jeder hat ein Päckchen zu tragen... wirklich jeder?

Hallo ihr Lieben.

Diese Frage interessiert mich schon länger. Dieser typische Spruch "Ein jeder hat ein Päckchen zu tragen", ist er wahr oder gibt's jemanden der wirklich absolut zufrieden in seinem Leben ist, ohne besondere Vorkommnisse, Verluste, Ängste, Sorgen etc...?
Ich möchte gar nicht unbedingt wissen was genau, nur ob es eben so ist wie das Sprichwort es besagt oder nicht.
Ich gehöre definitiv dazu, hatte einige schwere Verluste seitens der Familie, bin aber trotzdem weitestgehend glücklich und mache das beste daraus.

Bin gespannt was ihr berichtet 🍀

Natürlich hat jeder sein Päckchen zu tragen. Nur geht jeder anders damit um.

"Sein Päckchen tragen" und Momente der Zufriedenheit schließen sich nicht per se aus.

LG

Ich denke auch, dass dieser Spruch zutrifft. Jeder, selbst die Kleinsten, hat doch schon mal irgendeine schwierige Situation im Leben erlebt, mit der er umgehen muss und die im Gedächtnis bleibt und einen Menschen mehr oder weniger prägt.
Dennoch denke ich, dass das nicht heißen muss, dass man nicht voll zufrieden mit seinem Leben ist. ☺️

Also mir geht es da so wie dir. Ich hatte natürlich auch schon Verluste, wobei es bei mir „nur“ die Großeltern waren. Aber ich hatte eine glückliche Kindheit, habe zwei gesunde Kinder und einen Job der mit Spaß macht. Wir haben keine finanziellen Sorgen und ich bin wirklich dankbar dass es uns so gut geht.

Ich kenne niemanden, der kein Päckchen hat, die Größe ist nur unterschiedlich.

Genau so sehe ich das auch. Es gibt sogar eine Szene in einer Fernsehsendung die das dargestellt hat. Da laufen alle Leute mit Paketen rum. Die einen haben kleine, die anderen riesige, die sie kaum tragen können.

Ich denke jeder hat mehr oder weniger ein großes Päckchen zu tragen. Ich habe einen mehrfachbehinderten Sohn durch Autismus. Aber bin ich deswegen unglücklich? Antwort nein. Ich finde das Leben lehrt uns auch , Dinge anzunehmen, die schwierig sind.
Und machen eben das Beste daraus.

LG Hinzwife

Ach so, ich finde auch nicht, dass die Größe des Päckchens etwas über glücklich oder unglücklich sein aussagt. Jemand kann ein großes Päckchen mit sich tragen und arrangiert sich gut und ist glücklich. Andere haben ein kleines Päckchen und versinken in Selbstmitleid.

Meine Mutter ist 2010 an Krebs gestorben, unser Kinderwunsch war nicht einfach zu erfüllen ( 5 Jahre, Künstliche Befruchtungen, Fehlgeburt)- aber trotzdem würde ich sagen dass ich glücklich und zufrieden bin.

Dann hast ja auch du dein Päckchen (Verluste). Der Spruch sagt ja nicht, dass man unter dem Päckchen zusammenbricht, sondern nur, dass es das perfekte Leben ohne Makel nicht gibt. Es kommt halt darauf an, mit dem Päckchen trotzdem noch klar zu kommen.

LG

Leichter und schwerer zu tragen und unerfüllter Kinderwunsch nicht überfüllter

Hiho, ich würde mal sagen, mein Päckchen ist so groß, daß ich es eigentlich nicht mehr tragen kann, auf jeden Fall nicht alleine. Aber ich versuche es und habe Hilfe von Familie und Freunden 😊 Unglücklich bin ich nicht. Aber manchmal ist es hart.

Top Diskussionen anzeigen