Jetzt registrieren
Anmelden

Ich hasse Sonntage...

Hallo,

Das mag ja OK sein, wenn es nieselt, aber ich verstehe die TE. Bei uns schüttet es seit Stunden, da treibst du keinen Hund vor die Tür.

Grüssle

Da muss ich dir leider widersprechen: auch wenn es schüttet kann man nach draußen gehen.
Ich habe 2 Hunde, die müssen leider auch dann "müssen" wenn es schüttet und auch da kann man die Kinder mitnehmen. Denen ist es egal ob sie nass werden und die Klamotten trocknen wieder. Hauptsache, die Kinder werden beschäftigt.

LG

Sehe ich auch so. Und da viele aus Zucker sind, hat man vieles ganz für sich #schein

Ich versteh sie auch.
Regen okay,aber hier hat es so geschüttet,das keiner Lust drauf hatte.
Wir sind einmal für 1,5 Stunden raus,aber meine Kids sind auch schon 7 und 5 Jahre.
Das macht viel aus

hi,
Indoorspielplatz! Bei und gibt es für die Kids und für die Kleinen einen abgetrennten Bereich.
Am Besten mit einer anderen Mama verabreden, dann hast du jemaden zum reden und jeder schaut mal auf den anderen.

Oder auch bewusst den grossen zu Freunden wegorganisieren.

lg
lisa

Hallo.

Und wieso gehst du nicht 2 Stunden mit ihnen raus?
Bewegung an der frischen Luft tut allen gut und hernach sind sie zuhause ausgeglichener - und du auch! ;-)

LG #winke

Ich hoffe das es so ist... eigentlich bekommen wir die Sonntage immer gut rum aber heute war echt der Wurm drin und ich freue mich das nun alle liegen bzw die große sich oben alleine beschäftigt und sich dann selbst hinlegt... ich werde nun den Rest aufräumen und mich ebenfalls niederlegen...

Ja, aber mit 3 Kindern ist nochmal ne andere Hausnummer...und unser Indoor macht um 10 auf, da stehen schon Schlangen vor der Türe, also nix mit pennen ;-)

Das älteste Kind ist SECHS. Wir reden also nur über ein Baby und ein Kleinkind, die immer am Mann sind. Das Große kann ja schon fast mithelfen.

Nee sie waren im Kinderbecken damit, aber ohne Schwimmflügel.

Mittlerweile haben beide Bronze und schwimmen wie die Fische.

Denk es kommt auf die Kinder an.
Meine große (7 Jahre) hat das Seepferdchen und der kleine (5) immer einen Schwimmgürtel an.
Trotz Seepferdchen hab ich um sie besonders Angst,da sie ihre Kräfte noch nicht einteilen kann.
Bei uns muss ständig einer Pipi,will ins große Becken,bei die Rutsche ...
Das trau ich mir alleine auch nicht zu.

Wenn einer pipi musste, musste der andere entweder mit oder so lange ins Babybecken (je nach Alter), wenn einer rutschen wollte, stand ich unten zum Auffangen und der andere paddelte mit seinen Schwimmflügeln neben mir herum, auf die große Rutsche gingen wir zu dritt...hat immer geklappt. Manchmal kann man auch mehr, als man erst meint.

Ne,keine Chance.
Den kleinen haben wir schon zweimal aus dem Wasser gefischt,als er das eine Mal mit dem Kopf im Wasser lag und das andere Mal Grad am untergehen war.
Das machen meine Nerven nicht mit 😉

Top Diskussionen anzeigen