Weihnachtsgeschenke bin am verzweifeln

Auweia...

Ihr solltet ganz dringend überprüfen, was euch wirklich wichtig ist! Was für ein Kindergarten...

Bei uns kriegen die Nichten und Neffen nur Kleinigkeiten für 15 EUR pro Kind.
Wir hatten bisher nur ein Kind und haben die mit mehreren Kindern trotzdem im jeweiligen Wert beschenkt, auch wenn umgedreht für unser Kind nur 15 EUR ausgegeben wurde.
Uns ist das egal, ist halt so.
Ein Kind, ein Geschenk in der abgemachten Höhe...

Ich würde ja auch etwas schenken was teurer wäre, nur der Wunsch für 30€ lässt sich nicht finden und 50€ finde ich Zuviel. Unsere kinder bekommen auch nicht viel von uns weil wir der Meinung sind, dass es an Weihnachten nicht nur ums schenken geht. Da wäre es echt komisch, wenn das Patenkind mehr bekommen würde als unsere eigenen kinder.

Ich an Deiner Stelle würde es schon verstehen, dass Deine Schwester nicht für jedes Kind etwas für € 50,-- schenkt. Da sind mal eben € 150,-- Flocken weg.
Ich würde da nicht so ein Faß aufmachen, allenfalls für das Kind Deiner Schwester etwas für € 20,-- oder so aussuchen. Das Kind ist 4 und fragt sicher nicht nach was das gekostet hat.

Und wo bleiben Sinn und Hintergrund von Weihnachten bei solchen Diskussionen?

Wenn bei Euch in der Familie so aufgerechnet wird, hättet Ihr sie besser nicht Patentante von allen Kindern werden lassen.

super Tip, hilft nur keinen Meter weiter
aber Meinung kundgetan..... gibt nen Schulterklopfer von mir

Top Diskussionen anzeigen