Ratlos

Die ganze Sache ist dein Problem und nicht die deines Sohnes. Du kannst versuchen dir klar zu machen, warum es dich so triggert ? Welche Gedanken hast du dazu ? Fühlst du dich vielleich weniger wert oder weniger gelebt als der Papa?

Es ist deine Aufgabe damit klar zu kommen, nicht die Aufgabe des 3jährigen sein Verhalten zu ändern.

Top Diskussionen anzeigen