Brauche euren Rat. Schwiegereltern und Hunde!

Wem sagst du das. So viele wechseln die Straßenseite wenn sie uns sehen. Gut unser großer kann nicht mit anderen Rüden aber das ist ja ne andere Sache. Menschen gegenüber ist er sehr herzlich. Viele versuchen nicht mal das gute in dem Tier zu sehen

In BEzug auf das Hunde ärgern muss ich ihr aber fast recht geben. Einen Hund ärgert man nicht. Das dein Kind das nicht versteht ist mir klar, hier aber bist dann eben du als Mutter gefragt. D.h. du hast dein Kind dann eben fern zu halten. Und es kann sonst eben schon sein das der Hund mal zwickt weil er sich sonst anders kaum wehren kann!

Ela

Ja das stimmt. Bekehren kann man sir mit sicherheit nicht. Bis was passiert. Abrr selbst dann folgt selten die Einsicht.
Mir tun dabei immer vor allem die Tiere leid... Da denkt der Mensch er ist ja sooo tierlieb und in Wahrheit tut er den Hunden damit keinen Gefallen. Schade und traurig...

Hallo.

Ob normal oder nicht - es ist die Entscheidung der SE.

Wenn du das Anspringen und Ablecken nicht abkannst, dann hilft nur eines: es nicht zulassen.

Ansonsten sollte das alles nicht dein Problem sein.


LG

Wenn sie Trockenfutter geben, dann Schenk ihnen einen Futterautomaten.

Top Diskussionen anzeigen