Jetzt registrieren
Anmelden

Hilfe :(

Hallo.

Dafür ist kein Gericht notwendig.
Das JA wird Dir dahingehend helfen, aber an und für sich ist das eine einfache und schnelle Sache, sollte sich keiner weigen sie zu abzulegen bzw.anzunehmen.

Das geht so ja ?
Ich möchte es einfach ohne Gericht ich hab die Kraft nicht mehr mich rumzustreiten. Also bis jetzt sind beide Parteien einsichtig

Dafür ist kein Gericht nötig, wie gesagt.
Es geht ja nicht um eine Vaterschaftsanerkennung an sich, sondern um den Wechsel zum leiblichen Vater.
Bei uns würde das hier sogar das Jugendamt übernehmen, ich weiss aber nicht wie es in Deutschland ist.
Aber, so oder so, ist das "nur" ein wenig Papierkram plus Unterschriften.
Alles halb so wild :-)

Ich weiß nicht, von welchem Land weiter oben gesprochen wird, aber dein Kind ist ehelich und das kann nur so geändert werden:

Du oder dein Mann müssen die Vaterschaft gerichtlich anfechten:

https://dejure.org/gesetze/BGB/1600b.html

Damit müsstest du deine Frage beantworten können.

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Vaterschaftsanerkennung

Top Diskussionen anzeigen