Familienleben

Kostgeld... Zu hoch oder angemessen? Seite: 2

­čĄĚÔÇŹÔÖÇ´ŞĆ

Du wirfst hier mit verschiedensten Zahlen oder Pseudo-Betr├Ągen um Dich. Sei mal konkret:

Was zahlst Du an Miete? Was zahlst Du tats├Ąchlich an Kostgeld? Strom, Wasser, Heizkosten, M├╝llgeb├╝hren? Und was kostet Dich der Lieferdienst f├╝r die Eltern monatlich?

Hi:

Sollte das stimmen - das Kostgeld ist angemessen. Kauf dir ein Kinderkochbuch und fange an, einfachste Dinge nachzukochen. Das wird dann schon (und ist viel, viel billiger!).

GLG
Miss Mary

Bei Deinem Netto-Einkommen sind 450 Euro viel zu wenig, k├Ânnte man auch selbst drauf kommen, oder?

ich glaub kein Wort davon.

Ist. 450,00 sollst du ├╝berweisen? Ich finde das viel.
Mein Bruder m├╝sste damals 150,00 zahlen. F├╝r Gas, Wasser, Strom und Essen. Als ich zur├╝ck zog musste ich 50,00 Euro abgeben.

Top Diskussionen anzeigen