Familienleben


Fortsetzung offene Aussprache nach der Hochzeit

Seine Eltern waren vor kurzem bei unserem Traupriester für die kirchliche Trauung und haben sich bei ihm beklagt, dass mein Verlobter seinen Eltern gedroht hat, seine Eltern von der Hochzeit auszuladen oder den Kontakt abzubrechen.

Jetzt hat der Priester bedenken bzgl. unserer Ehe. Er möchte die kirchliche Trauung mit unserem Theater nicht machen und schlug vor , dass wir im Südpol heiraten ohne familiären Beistand.

Ich habe jetzt alles abgesagt auch die standesamtliche Trauung.

und schon wieder Jemand mit gaaaanz viel Langeweile!!!!

Ganz bestimmt nicht! Mir geht's gerade ziemlich besch... aber DANKE

Ein paar Wochen hast du dich zurückgehalten und jetzt gehts wieder los?

Jepp, das Ganze grenzt doch echt an an Kindergarten.... so blöd kann Frau doch nicht sein, oder? Entweder die TE ist erwachsen genug und trifft mit ihrem Zukünftigen eigene Entscheidungen (zum Heiraten reicht es anscheinend doch nicht) oder sie gehört noch in den Selbigen.

Lahme Ausrede.

Hast Du einen Link zum vorherigen Beitrag?

Ansonsten klingt es so, als ob der Priester sich ein wenig zu sehr in Eure Angelegenheiten einmischt. Es ist ja Euch überlassen, wen ihr zur Trauung einladet.

https://m.urbia.de/forum/12-familienleben/4896338-offene-aussprache-kurz-vor-der-hochzeit

Danke!

Seine Eltern haben auch alle die Verwandtschaft meines Verlobten angerufen. Die Tante von meinem Verlobten hatte es mir erzählt.

Hi,
Das is echt hart von den Eltern... aber jetzt wo du alles abgesagt hast, haben sie ja genau das erreicht was sie wollten ..
Ich würde definitiv mit den Eltern den Kontakt komplett abbrechen und die Hochzeit so feiern wie ihr wollt, im Zweifel mit neuen Pfarrer und die Eltern in nix mehr einweihen

Alles gute

Seine Eltern ziehen alle Register von seiner Schwester, Traupriester und jetzt die Verwandtschaft.

Mein Verlobter steht weiterhin zu mir. Er hat seinen Eltern geschrieben, dass er von seinen Eltern enttäuscht sei er hätte die Unterstützung von seinen Eltern erwartet.

Die Standesbeamtin hat noch unsere Unterlagen. Sie bat mich das nochmal zu überlegen, weil eine erneute Einreichung geht nicht mehr.

Top Diskussionen anzeigen