gerechte arbeitsteilung

hi.
seit unser sohn da ist kommt mir vor mein mann macht garnix mehr. findet ihr die aufteilung ist fair so, oder soll ich mal was sagen ?
er: job 40std, 1x/woche großeinkauf öfter auch zu zweit mit mir, rasen mähen, pflanzen gießen, kochen (aber nicht täglich), gemeinsame strecken auto fahren. 2x /woche hat er training, also sozusagen einen abend für sich
ich: job 10std,kind 3 1/2 monate füttern, wickeln, baden, unterhalten, putzen u. aufräumen (haus), wäsche, kleinere einkäufe
ich hätt halt gern dass er mir den kleinen mal länger als 15 min abnimmt, oder nicht einfach alles liegen und stehen bzw fallen läßt. oder macht er eh schon genug ?
keine ahnung...
lg
strawberry

nö. meiner! #cool

Wir sind da allerdings auch durch verschieedene phasen gegangen.


Luise

Top Diskussionen anzeigen