Weggehen mit/ohne Baby

Hallo Zusammen

Bin mir nicht sicher, ob das die richtige "Rubrik" ist, aber ich poste es mal hier hin.

Wollte euch mal fragen, wie oft ihr allein weggeht seit das Baby da ist? Und wenn ja, wer hütet das Baby? Und wie oft geht ihr als Paar noch weg? Oder kommt das Baby mit (Restaurant zb.)?

Irgendwie komme ich gar nicht mehr raus. Oft habe ich gar keine Energie dazu. Aber ich weiss es würde mir eigentlich gut tun! Bald ist meine Tochter 8 Monate alt und ich war nie alleine weg seit der Geburt. Bin ich schon zur langweiligen Mutti geworden oder ist das normal, dass man keine Lust hat und anderes wichtiger ist? Oft bin ich zu müde. Meine Kolleginnen (ohne Kinder) haben zum Teil nicht viel Verständnis und sagen dann immer "ja, lass die kleine doch beim Opa und komm feiern". #bla Einige meiner Freundinnen sind auch genervt von Kaffetrinken mit Baby.. weil man sich ja nicht ungestört unterhalten kann!

Wie macht ihr das?

1

Zum Kaffee trinken hab ich mich bis auf wenigen Ausnahmen immer mit meinem Kind getroffen. Einfach deshalb, weil das nachmittags war und da bin ich eben mit kind los. Wenn ich allerdings ganz in Ruhe mit meiner besten Freundin quatschen will, würde selbst mich mein Kind stören. So das ich in solchen Fällen den Papa (dann mache ich nämlich ein Treffen am Wochenende aus) oder die Oma zum aufpassen habe. Das erste mal mit meinem Mann war ich allein unterwegs, als unser Sohn etwa 8 Wochen alt war. Da war unser Hochzeitstag und wir sind abends essen gegangen. Waren vielleicht 2 Stunden weg und Oma hat auf unseren Sohn aufgepasst. Wir haben uns regelmäßig ausweiten genommen, mal ging mein Mann abends weg, mal ich und der jeweils andere passt aufs Kind auf. Gehen wir zusammen abends weg, passt ein der omas auf oder unser Sohn(mittlerweile 4,5 Jahre alt) schläft bei Oma. Und ich genieße das Kind frei haben wirklich sehr. Ich gehe regelmäßig mit Freundinnen aus und lasse den mädelsabend nur dann sausen, wenn Kind oder ich krank sind. Aber auch als unser Sohn noch ein Baby war, ging Oma gern mal 2 Stunden mit ihm spazieren, so dass wir zeit für uns hatten oder einfach zeit für Freunde, Hobby, Haushalt. Diese ausweiten empfinde ich auch als wichtig und notwendig.

2

Auszeiten war gemeint.

3

Hallo,

in der Anfangszeit habe ich jede freie Minute mit schlafen verbracht.

Für Freundinnen bin ich aber auch Hundemüde zum Kaffee trinken gegangen, dabei bin ich dann anders wach geworden. In der Regel hat dann mein Mann auf unser Kind aufgepasst oder meine Schwester.
Bis ich überhaupt Lust hatte abends weg zu gehen, hat es lange gedauert. Erstens ist meine Tochter mit 1 Jahr noch mehrmals die Nacht wach geworden und zweitens habe ich schnell wieder angefangen zu arbeiten.

Entweder die Leute waren bereit sich mit mir draußen und bewegend an der frischen Luft zu treffen oder eben nicht.

Restaurant ist ohne Kleinkind entspannter.

Gruß Sol

4

Hallo

Mein Sohn ist auch 8 Monate alt, 3 mal war ich mit meinem Mann weg und einmal mit 2 Freundinnen da hat dann meine Mutter aufgepasst. Das nächste mal wird jetzt an Valentinstag sein. Sonst gehe ich mal ins Solarium, lasse meine Nägel machen oder etwas Shoppen und dann passt mein Mann auf. Ich habe zwar ein an sich Ruhiges Baby aber auch nicht so das wir uns ins Restaurant setzen und er in seinem Hochstuhl sitzt und ruhig ist trotzdem gehen wir regelmäßig zsm Essen dann nehme ich ihn halt auf den Arm und esse dabei oder mein Mann hält in halt, manchmal schläft er auch im Kiwa. Ja, es ist kein gemütliches Essen aber uns stört das nicht wenn wir dann mal raus wollen nur zu zweit können wir das ja auch. Da mein Mann noch zwei Kinder aus erster Ehe hat (6&9) gehen wir regelmäßig jedes zweite Wochenende und in den Ferien halt wenn sie länger da sind in Indoorspielplätze, Schwimmen oder ähnliches.

Ich würde aber auch nicht unbedingt mit meiner Freundin und meinem Baby was Trinken gehen, man kann sich wirklich nicht Unterhalten und es ist auch nicht schön finde ich, dann lieber die Freundin nachhause einladen das mache ich z.b auch oft so das mein kleiner dann halt nach 1-2 Stunden schlafen geht und dann sitzen wir noch in Ruhe und reden. Das es deine Freundinnen ohne Kinder nicht verstehen ist eine Sache, aber ich fände es jetzt auch nicht Schlimm wenn du dein Baby bei der Oma abgibst und raus gehst, Feiern gehen würde ich persönlich nicht weil ich den kleinen nicht über Nacht weg geben will aber das ist ja von jeden selber die Entscheidung.

5

Hallo,

mein Mann und ich gehen abends eher selten weg - vielleicht 2-3x im Jahr. Zu seinem und meinen Geburtstag suchen wir uns immer einen Babysitter und falls es mal einen tollen Film im Kino gibt den wir unbedingt sehen wollen, dann gehen wir auch mal weg. Disco und Kneipen interessieren uns beide nicht wirklich.

An unserem 10. Hochzeitstag (Sept. 2016) sind wir das erste Mal seit der Geburt unseres Sohnes (9) ohne die Kinder übers Wochenende weggefahren. War sehr erholsam und wir wollen versuchen nun 1x im Jahr ohne die Kinder für ein paar Tage wegzufahren.

Mein Mann ist beruflich sehr eingespannt. Von 2009-2015 hatten wir eine Wochenendbeziehung, fast 2 Jahre lang sahen wir uns sogar nur alle 2 Wochen für 1,5Tage - ausser er hatte Urlaub, da war er natürlich bei uns.

Bei der wenigen Zeit hatten wir keine große Lust noch wegzugehen
Seit 2015 ist er nun jeden Abend zu hause (hat sich versetzen lassen), geht aber Mo-Fr zur Abendschule - also nicht wirklich ein Zeitgewinn.

An dem Wochenende wo wir weggefahren sind, kamen meine Tante und Onkel zu uns für die Zeit. Sie sind schon beide in Rente, leben aber 300km entfernt.
Ansonsten passt meine Mutter mal auf, wenn es bei ihr beruflich passt (Vollzeit mit besch****** Arbeitszeiten). Sie lebt hier in der Nähe.
Die restliche Familie ist zwischen 100km und 1000km entfernt von uns und fällt als Babysitter aus.

Mit meinen Freundinnen treffe ich mich meistens Vormittags seit die Kleine im Kindergarten ist (Sept.2016). Ohne Kind ist es wirklich entspannter.
Als die Kleine noch nicht im Kindergarten war, hab ich sie immer mitgenommen. Ich hatte keine Lust fürn Stündchen einen Babysitter zu suchen.
Meine Freudinnen sind (mittlerweile) alle Mütter, keine arbeitet Vollzeit, da findet sich immer mal ein Vormittag der passt.

Mit den Müttern die Kindern im Alter meiner Kleinen haben, treffe ich mich aber auch mal Nachmittags. Aber es ist halt nicht das gleiche wie ohne.

Liebe Grüße

6

Wir haben zwei Kinder (15 Monate und 5 Jahre) und gehen regelmäßig Kaffee trinken, Bruchen und Essen - mal mit, mal ohne Kinder. Ich bin nicht nur Mutter, sondern auch Frau, Ehefrau, Freundin und Kollegin. Wenn ich alleine ausgehe, ist ja Papa da und ansonsten kommen Oma und Opa zum Aufpassen oder die Kinder schlafen dort.

7

Als Paar verbringen wir seit Geburt 1-2x pro Woche alleine Zeit. Entweder gehen wir essen, in die Therme, Kino oder verbringen einfach mal Zeit zu Hause. In der Zeit ist unsere Tochter (18 Monate) bei Oma und Opa. Das machen wir seid die kleine 10 Wochen alt ist.

Alleine weggehen ist seltener von mir allein so alle 2-3 Wochen vllt mal. Dann passt der Papa auf.

Unsere Motte ist ziemlich aktiv und sitzt nicht gerne still von daher nehme ich sie selten mit ins Café, einfach weil es sonst eher Stress für mich ist als Entspannung. Da machen wir eher Ausflüge mit mehr Action ;-)

8

Hallo
Mit einem Kind ging das noch gut, anfangs mit unserem zweiten auch. Er hat aber leider ein paar Defiziten und da ist einfach abgeben nicht so drin :-(
Jetzt ziehen wir an den A... der Welt und ich befürchte das war es fürs erste mit solchen Unternehmungen.
Generell stimme ich aber den anderen definitiv zu, ihr seid nicht nur Eltern!

LIebe Grüße

10

Achja, mit Kind bin ich jeden Tag unterwegs. Spazieren shoppen Café usw. Treffen uns auch mehrmals die Woche mit Freundinnen von mir ( auch Freundinnen ohne Kinder). Ehrlich gesagt fragen sie svhin immer ob meine Tochter mit kommt und wenn ich mal sage: ne die bleibt beim Papa, kommt :wieso denn? Schade, nimm sie doch mit. Und ich denke dann oft, ich mache auch gerne mal was alleine :P

Ins Restaurant/ Café was essen machen wir sehr oft mit ihr. Allerdings achte ich mittlerweile drauf, dass es nach Möglichkeit eine spielecke gibt in der sie rum Robben kann :) zum Glück gibt es in unserem Lieblings Café sogar eine Spielecke in der Tische stehen und man somit direkt daneben sitzt.

9

Hallo,
Ich hätte nicht gedacht, dass viele so selten mal alleine was machen.

Bei uns ist es so, dass mein Mann und ich uns abwechseln. Mal gehe ich mit Freundinnen weg (z.B gestern: Essen+Kino) und mal geht er mit Freunden weg. Wir gehen zwar nie feiern, sind wir aber auch vor unserer Tochter nie. Ansonsten gehe ich natürlich auch mal zum Friseur oder Shoppen und Papa passt so lange auf. Das wir alleine weg gehen, also einzeln kommt bei jedem so ca. 2 mal im Monat vor. Zu zweit gehen wir auch ca. 2 mal im Monat Weg. Bis jetzt ( Tovhter ist 9 Monate alt) sind Oma und Opa in der Zeit immer hier hin gekommen. Einfach weil hier die gewohnte Umgebung war usw. Beim nächsten mal (nächsten Sonntag) bringen wir sie aber mal zu Ihnen, vllt gehen sie spazieren oder so. Geschlafen hat sie aber noch nie woanders und das möchte ich auch erst, wenn sie es versteht und möchte.

Habe aber zB eine Freundin bei der ist es ganz extrem, finde ich. Kind schläft seit der 2. Woche jedes Wochenende woanders und ist mehrmals die Woche bei Oma, Tante usw.

11

8 Monate ist dein Kind alt ...

Da muss man auch nicht unbedingt schon wieder draußen rum fliegen.

Manche stillen noch voll!

Öfter mal raus nen Kaffee trinken oder essen gehen und das Kind mitnehmen ist total legitim.

Aber dein Kind ist praktisch gerade erst geschlüpft da finde ich es nicht zwingend nötig schon wieder Party zu machen

Top Diskussionen anzeigen