Schwimmen gehen mit 3 Kindern

Huhu,

liebe Mehrfachmamas, ich brauche mal organisatorische Hilfe.

Wir (2 x Gross, 1 x 7 Jahre, 1 x 5 Jahre und 4 Monate) gehen gerne schwimmen. Aber jedes Mal habe ich das Gefühl einen 3 wöchigen Urlaub zu organisieren und einen Schwertransporter zu brauchen. Wie handhabt ihr denn das und was nehmt ihr mit?

Zum Beispiel das Theater mit den Handtüchern. Wie kommt ihr mit einem Handtuch pro Kind klar? Wenn ich meine Frostbeulen mehrfach über den Tag aus dem Wasser holen muss, weil sie blau und klappernd vor sich hinfrieren sind und sie dann auf der Liege einwickel , sind die Tücher irgendwann patschnass und nach dem Duschen frieren sie in den nassen Handtüchern.

Also schleppe ich 6 Handtücher (4 Grosse und 2 kleine Ersatztücher) mit. Damit ist eine kleine Reisetasche eigentlich schon voll. Dazu kommt der ganze Duschkrempel, Taucherbrillen,Ersatzklamotten, Windeln, Knabberkram und und und

Wie macht ihr denn das? Ich habe teilweise das Gefühl wie so ein Lastenesel ins Schwimmbad zu wanken.

Gruss

Ornella

1

Halte ich für normal, dass man so viel Zeug mitnimmt, immerhin seid ihr fünf Personen.

Wenn ich einen Tag in der Therme verbringe, also hauptsächlich Sauna, ist meine Reisetasche voll.

2

Kannst du einen Bollerwagen mit ins Schwimmbad nehmen?

3

Hallo, hast du keinen Trolley? Oder 2 oder 3? Alle sehen so aus, ob Baggersee oder Schwimmbad;-). LG

4

Wie wir mit einem Handtuch pro Person klarkommen? Gar nicht. Wir brauchen jeder zwei: Eins für die Haare, eins für den Körper, nur der Papa kommt mit einem aus. Außerdem entweder einen Bademantel oder noch ein Handtuch, um es mit ins Schwimmbad zu nehmen zum Abtrocknen zwischendurch. Dafür haben wir extra dünnere Bademäntel, die nicht so viel Stauraum brauchen.

An Duschzeug nehmen wir nur ein 3-in-1 für uns alle mit, da gibts gar nicht so viel zu tragen.

Ersatzkleidung nehmen wir auch nicht mit, Taucherbrillen und Tauchringe und so etwas schon. Da trägt aber jedes Kind selbst, was es haben will.

Proviant nehme ich auch immer mit. Ich hab eine Reisesporttasche auf Rollen, die ist optimal fürs Schwimmbad: viel Strauraum, leicht zu transportieren und passt haargenau in den Spind.
Was da nicht reinpasst (z.B. die Schwimmnudel der Kleinen) müssen die Kinder so tragen.

5

Ich habe zwar nur einen Sohn, wir begleiten manchmal eine Freundin mit ihren Kindern, weil es alleine nicht funktioniert. Es ist wie ein kleiner Umzug... Duschzeug kann man in Miniversion mitnehmen, ich packe die Wechselsachen separat, das ist in der Kabine übersichtlicher. Könntest du den beiden größeren Kindern Rucksäcke packen? Trotz allem ist es ein ziemlicher Aufwand. Nur mit einem Kind ist es wirklich überschaubar, aber mit mehreren Kindern aufwendig.

Lg perry

p.s. ich finde es toll, dass ihr trotzdem mit den Kindern schwimmen geht!

11

Danke!

Manchmal ist es anstrengend, aber wir haben uns sehr bewusst für ein Leben in einer grösseren Familie entschieden und möchten unseren Kindern eine grosse Bandbreite an Aktivitäten nahe bringen.

6

kommt mir sehr bekannt vor haben es noch mal mehr als doppelt + und 3 mal Schwimmhilfen kommen auch noch dazu . Reisetasche finde ich nicht praktisch wir haben eine der großen Ikea Taschen die wir mit nehmen, die größeren nehmen inzwischen jeder ihre eigenen Sporttaschen die sie auch in der Schule nehmen wenn schwimmen ist . Jedes Kind hat einen Bademantel so sind die Handtücher nicht so schnell nass schleppen tuen wir trotzdem die Schwimmhilfen dürfen die Kinder aber selbst schleppen #schein

7

Hallo,

wir sind auch zu fünft und unsere Schwimmbad-Besuche sahen bis vor kurzem genauso aus ;-).

Jetzt sind unsere Kinder 10, 8 und 4 Jahre alt und wir gehen mit deutlich weniger Gepäck ins Schwimmbad. Die beiden "Großen" inzwischen jeweils mit eigener, kleiner Schwimmtasche, mein Mann, unsere jüngste Tochter und ich mit einer relativ (!) kleinen Reisetasche. Ohne Baby-Bademantel, Windeln, etc., was das Gepäck schon deutlich "komprimiert".

Also: durchhalten und weiter schleppen ;-)- in drei Jahren wird's leichter/unkomplizierter #cool!

Viele Grüße,

Kathrin

9

;-)das lässt hoffen!

8

;-) Danke für eure Antworten!

Ich bin sehr erleichtert das es nicht nur mir so geht und das mein Aufwand im normalen Rahmen liegt.

Alleine gehe ich nur noch sehr ungern mit den dreien Schwimmen. Die Grosse schwimmt sicher (beendet gerade den Silberkurs), der mittlere ist aber gerade erst am Seepferdchen. Braucht also Schwimmhilfe und ich habe den kleinen permanent auf dem Arm. Ich fühle mich in der Situation nicht wirklich sicher. Mir wäre es lieber wenn Sohnemann richtig schwimmen könnte. Deshalb habe ich immer einen "Hilfspackesel" und Aufpasser.

Ich werde morgen mal versuchen die Kinder besser mit einzubeziehen damit sie sich selbst um ihre Sachen zu kümmern.

Liebe Grüsse

Ornella

10

Da wir kein Auto haben und mit Zug oder Bus ins Schwimmbad fuhren/fahren und dies zu Spitzenzeiten mit 6 Kindern gabs bei uns echt nie so ein Brimborium mit X Ersatzhandtüchern und -badehosen.
Duschzeugs? Wenn dann 1 Reiseflasche plus 1 Haarbürste, grundsätzlich kann man sich aber auch zu Hause die Haare shamponieren, oder?
Frieren? Da hatte ich Glück bei meinen Kindern war das kein Thema, dazu waren/sind sie viel zu aktiv, wenn doch eins mal kühl hatte je nach Jahreszeit unter die warme Dusche oder draussen an der Sonne auf die heissen Steine liegen.
Heutzutage gibt es doch Mikrofasertücher, das wäre ja auch noch was, wenns denn schon Ersatztücher braucht.
Dazu Getränke, je eine Dose Knabberzeugs und Früchte plus Pommes vom Restaurant und/oder ein Eis.

12

Wenn man die Möglichkeiten nicht hat, dann lernt man wahrscheinlich sparsam umzugehen.

Duschsachen haben wir auch nur 2 kleine Reiseflaschen dabei (1xMädels, 1xJungs), eine Bürste. Ich möchte schon das die Kinder nach dem Bad komplett duschen und sich die Chlorbrühe abwaschen. Und da sie eh duschen, müssen sie ja nicht nach dem Heimkommen noch einmal duschen.

Unsere Kinder sind ein bissl zierlich geraten. Klein und viel zu leicht (leicht im Untergewicht). Ihr Bewegungsdrang ist unglaublich und im Schwimmbad sind sie nonstop am toben. Das ist nicht das Problem. Sie haben einfach zu wenig Masse um lange warm zu bleiben.

Die Idee mit den Mikrofasertüchern finde ich gut. Habe sie schon im Internet gefunden. Danke!

Top Diskussionen anzeigen