Unterhaltskürzung??? Kennt sich jemand aus?

Da musst du dich mal mit dem Jugendamt kurzschliessen. Wenn das Einkommen deines Mannes nicht mehr das gleiche ist und er krank ist, dann wird es glaube ich noch mal neu berechnet, aber einen Mindestsatz gibt es trotzdem.:-D

hi,

super gut zu wissen, DANKE- wir wohnen zwar in österreich, aber meist gleichen sich die gesetze sehr.... JA sie klagt aus langeweile und geld-sucht - nicht gelbsucht sondern geldsucht hihi.

alles gute auch in eurem fall!!

lg

Hallo Minza,

wohnt das Kind ebenfalls in Österreich? Wenn ja, kann Dir vielleicht jemand beim Väteraufbruch für Kinder helfen, www.Vafk.de. Das ist zwar ein Verein, aber für die Forum- Nutzung musst Du kein Mitglied werden, sind wir auch nicht.
Dort schreiben auch einige aus Österreich.

Dir auch alles Gute und liebe Grüße,
Jenny

Hey Sunshinelexa,

danke für den Tipp. Werden das mit dem Jugendamt mal angehen! Hoffe nur, die hier in Hessen können uns weiterhelfen, da die Tochter in Thüringen wohnt.

Grüße Tatte

oh, ich kann mir gut vorstellen, daß dir das mikuhäschen eine kompetente antwort liefern wird. vorausgesetzt, es steckt seine langohren.. ähh.., seine nase in deinen beitrag.

Sollte für das Kind eine Beistandschaft über das JA bestehen, ist es durchaus dazu in der Lage, eine Neuberechnung zu machen, und hat somit auch Rechtskompetenz!

Ich habe eine Urkunde vom JA vorliegen, also bitte!

Ich war niemals beim Gericht, und auch bei keinem Anwalt.Alles hat das JA erledigt.

Hallo,

ich bin mir nicht ganz sicher, aber kann man nicht ohnehin alle zwei Jahre eine Neuberechnung des Unterhaltes durchführen lassen??

Kleene

Top Diskussionen anzeigen