hilfe, mein cousin macht mir angst!

hi,

also, vor kurzem hat mein cousin mich auf fac*book kontaktiert. ich hatte mich ZUNÄCHST gefreut, weil wir jahrelang keinen kontakt hatten. naja, wir haben uns dann geschrieben, wie es uns eben geht usw. und auch nummern ausgetauscht.
jetzt ist es aber so, dass es überhand nimmt. ich trau mich schon gar nicht mehr mein handy anzumachen, weil dann schon wieder zig nachrichten von ihm drauf sind. das gleiche am rechner, habe mich auf fb mittlerweile permanent als "offline" markiert... jetzt will er plötzich sonntag sogar herkommen, wie gesagt nach jaaaaahren! ich fühle mich beinahe gestalkt! er wohnt nicht grad um die ecke...
er ist schon immer sehr sensibel gewesen, wurde von seinen eltern im stich gelassen, hat kaum jemanden, deswegen will ich ihm nicht so vor den kopf stoßen, in dem ich ihm das sage...
ich weiß, das muss ich, wenn ich ruhe vor ihm will... aber wie stelle ich das an?

würde wirklich gern wieder das handy rund um die uhr anhaben (nach einem tragischen krankheitdfall in der engen familie, brauche ich das gefühl im notfall immer ereichbar zu sein) aber mein cousin schreibt auch, wenn ich schlafe, selbst wenn ich dies vorher mitteile. einfach lautlos machen würde mein "notfallbedürfnis" ja auch nicht befriedigen...

selbst mein mann ist schon genervt. ich bin wirklich überfordert mit der situation!
was ratet ihr mir?

lg stormywormy mit würmchen inside (16. ssw)

13

Sag ihm das wirklich ganz direkt. Er benötigt Aufmerksamkeit und holt sich die in Form von Bestätigung über Deine Antworten. Wenn Du ihm aber eine direkte Ansage machst, wird er wissen, dass Du das nicht so leisten kannst, wie er das fordert.

"Lieber XY, ich schalte mein Handy nie auf lautlos, brauche aber wirklich dringend in der Nacht meinen ungestörten Schlaf. Meine Familie und Freunde wissen und akzeptieren das und schreiben mich nie nach xy:00 Uhr und nie vor xy:00 Uhr in der Früh an. Ich bitte Dich, das ebenfalls einzuhalten. Ansonsten müsste ich Dich auf den diversen Apps blockieren, damit ich nicht ständig vom Handybimmeln geweckt werde. Dann könntest Du mich natürlich noch per Mail erreichen, aber eben nicht mehr auf FB oder WA. Danke schön!"

Du kannst diese Ansage auch aufteilen und es ihm erstmal ohne die "Drohung" schreiben, falls er dann ignoriert was Du ihn gebeten hast, die Aussage wiederholen und nochmal mit der Blockandrohung unterstreichen. Und mach Dir mal generell klar, dass Du sowas IMMER ansprechen kannst, wenn Dich jemand nervt, ohne den Wink mit dem Zaunpfahl oder die indirekte Nummer. Du hast das Recht, Deine Bedürfnisse klar zu formulieren. Wenn dann jemand böse oder beleidigt reagiert, ist das nicht mehr Dein Problem (aber ich vermute, genau das willst Du vermeiden und leidest dann lieber unbemerkt selbst weiter?).

Und es gibt einen Unterschied zu jemandem zu sagen "Ich brauche.." oder "Du nervst!". ;-)

14

vielen lieben dank für die so konkrete formulierung!

ja, ich tue mich schwer, wenn ich weiß, dass meine bedürfnisse andere eventuell verletzen...
aber ich merke auch schon, dass mir das jetzt, wo ich schwanger bin, mehr zusetzt als sonst. ich muss jetzt einfach mal mehr an mich denken, da hast du recht.
und weil mir hier quasi alle genau dazu raten, werde ich das nun auch tun. aber dann doch lieber persönlich, wenn ich ihn am wochenende sehe. da bin ich altmodisch^^
danke!

1

Ohje das wär ja mal garnix für mich.. Was schreibt er dir denn immer? Also Vorallem nachts wenn du schläfst ?! Hat er bestimmte Gründe weshalb er dir ständig schreibt ?

2

nein, eben nicht nur belangloses zeug, oder auch bilder von seiner (schlafenden) tochter... einfach nur so sachen wie "huhu", "liebe grüße", "bist du wach"... keine speziellen anliegen, fragen oder so... wenn er nach hilfe fragen würde, wäre es vielleicht was anderes, aber so nervt es nur und macht mich ganz mürbe!

3

Komisch.. Du bist dir aber sicher das es dein Cousin ist oder ? Also wegen internet usw.. Da weiß man ja nie. Wenn es wirklich einfach seine Art ist wirst du ihn wohl darauf aufmerksam machen müssen.. Kannst es ja auf die Liebe Art machen und ihm sagen das du einfach mega viel um die Ohren hast usw.. Von alleine kommt er bestimmt nicht drauf..

weitere Kommentare laden
15

Um ehrlich zu sein finde ich du stellst dich an!

Menschen sind nun mal verschiedenen und er ist offenbar ein "vielposter" ohne böse absichten oder um dich ärgern zu wollen. Vielleicht hat er niemanden? Vielleicht ist er so euphorisch jemanden aus der Familie gefunden zu haben.

Das er vorbei kommen will is doch nett. Geh einfach zur Oma zum kaffee und lerne ihn kennen. Bei der Gelegenheit sagst du ihm das du nicht so ein schreiber bist und das es dir etwas zu ist.

Du Kommst für mich unsympathisch und spießig rüber. Handy ausmachen ist lächerlich.

16

naja, ich habe die frage ja nicht gestellt um sympathien zu gewinnen... jeder darf von mir halten was er möchte^^

warum ist es lächerlich, das handy abzuschalten, wenn das ständige gepiepse mich und auch meinen mann stört? habe doch im moment keine andere möglichkeit...
die info, dass ich zu bett gehe, wird ignoriert. genau wie die bitte, mir lieber ne mail zu schreiben bzw. über fb, weil das eben keine störung in ungünstigen situationen darstellt (nutze beides NICHT am handy)

17

Über was schreibt er dir denn? Whats app?

Man kann doch oftmals vieles separat stumm schalten. KeinKein grund sein Handy auszuschalten.

Aber wie gesagt. Das er vorbei kommt ist die Gelegenheit mit ihm zu reden.

weitere Kommentare laden
19

Es gibt mehrere Möglichkeiten:

1. Mach deinem Cousin eine liebevolle Ansage. Erkläre ihm, dass du ein Leben hast und nicht den ganzen Tag vor dem Rechner hocken und schreiben kannst. Sag ihm, dass seine Nachrichtenflut unangenehm ist und dass du etwas weniger Kontakt wünschst.

2. Besorge dir für den Notfall ein anderes Handy (Prepaid), dessen Nummer nur deine Familienmitglieder und enge Freunde bekommen.

20

Hallo!

Unter Whatsapp kannst du ihn direkt blocken. Das würde ich auf jeden Fall machen. Sollte er fragen kannst du sagen das es reicht wenn er dich über Facebook anschreibt (wink mit Zaunpfahl).
Das er Nachts schreibt wegen irgend einem unwichtigen Zeug find ich schon eine Frechheit und auch das würde ich ihm vermitteln indem ich ihn sage das ich NACHTS meine Ruhe haben möchte.

Sollter er meinen danach noch Nachts zu schreiben, sag ihm das du ihn in Facebook blocken wirst, sollte er nicht umgehen damit aufhören (letzte Chance), du brauchst deinen Schlaf, musst aber erreichbar sein.
Es ist ja ok das er Kontakt sucht, gerade wenn er so wenig hat, aber ich finde das gibt ihm nicht das Recht dich darunter leiden zu lassen. Anscheinend kennt er da die Grenze nicht und da musst du schon deutlicher werden.

Wenn er kommen möchte, würde ich das schon ok finden. Du schreibst ja er will zur Oma kommen. Also da würde ich einfach mal hingehen, warum auch nicht. Bei der Gelegenheit kannst du ihm ja nochmal sagen das du gerne Kontakt hättest, aber du nicht von ihm mit Nachrichten bombadiert werden möchtest. Vorallem Nachts nicht.
Sollte das alles nichts bringen, würde ich ihn komplett blocken und damit wäre das mich erledigt. Das Leben ist zu kurz um sich wegen sowas dauernd aufzuregen.

LG Sonja

21

hallo ihr lieben!
vielen dank für die rege beteiligung und die vielen ratschläge. ich werde mich jetzt bis zum we noch durchhangeln und dann persönlich mit ihm reden, wenn ich ihn treffe.

ich werde ihm deutlich sagen, dass ich den kontakt unter den momentanen bedingungen nicht weiterführen werde, was nicht heißt, das wir gar keinen kontakt haben können. ich werde ihm ganz genau erklären, was für mich ok ist, und was nicht.
wenn es danach immernoch probleme gibt, werde ich ihn mit den blockierungen bei fb und wa drohen. was ich auch durchsetze, wenn er sich nicht bessert.

mit dem plan fühle ich mich jetzt gut gerüstet für das treffen mit ihm.

vielen dank euch allen!!

23

so, jetzt noch mal an richtiger stelle^^
--------------------------------------------------------------
hallo ihr lieben!
vielen dank für die rege beteiligung und die vielen ratschläge. ich werde mich jetzt bis zum we noch durchhangeln und dann persönlich mit ihm reden, wenn ich ihn treffe.

ich werde ihm deutlich sagen, dass ich den kontakt unter den momentanen bedingungen nicht weiterführen werde, was nicht heißt, das wir gar keinen kontakt haben können. ich werde ihm ganz genau erklären, was für mich ok ist, und was nicht.
wenn es danach immernoch probleme gibt, werde ich ihn mit den blockierungen bei fb und wa drohen. was ich auch durchsetze, wenn er sich nicht bessert.

mit dem plan fühle ich mich jetzt gut gerüstet für das treffen mit ihm.

vielen dank euch allen!!

24

Im Grunde hast du doch nichts zu verlieren, denn ihr hattet vorher ja auch keinen Kontakt. Schon allein deshalb würde ich da ganz locker rangehen.

Vielleicht hat er genau weger dieser aufdringlichen Art keine weiteren Kontakte - sollte er mal drüber nachdenken...

26

Du schreibst, dass er von seinen Eltern im Stich gelassen wurde und kaum jemanden hat. Ich denke er hat deshalb nie soziales Miteinander gelernt und freut sich, dass es endlich jemanden gibt, der sich für ihn interessiert. Nur dass er es falsch angeht.

Meine Eltern haben einen geistig behinderten Nachbarn, der ein total lieber Mensch ist, nur immer von seinen Mitmenschen gemieden wurde. Meine Eltern haben ihn oft zum Grillen eingeladen und am Anfang hat er dauernd meine Mutter angerufen, um sich mit ihr zu treffen. Als es ihr zu viel wurde, hat sie ihm erklärt, dass sie nicht immer Zeit hat und er nicht so oft anrufen soll. Er hat es verstanden und schickt eine SMS ob sie Zeit hat.... sie antwortet mit Ja oder Nein und die Sache ist erledigt.

Was ich sagen will.....sprich mit ihm. Sag ihm wo deine Grenzen sind und dass er sich daran halten muss, wenn euer Kontakt weiterhin bestehen bleiben soll. Ich wette, er versteht und ändert es.:-)

29

Hallo,

also ich bin da für die ganz klaren und unmissverständlichen Worte. Nix durch die Blume und so... Brauchst ja nicht unhöflich zu werden, sondern freundlich (bleiben), aber bestimmt. Bedeutet, ihm direkt zu sagen, dass Du dann und dann Zeit hast, Dich mit ihm zu treffen, aber dann und dann eben auch nicht. Und dabei bleibt es dann auch. Ist ja nichts Verwerfliches. Ach ja, und ihm auch klipp und klar und unmissverständlich sagen, dass Du ab einer gewissen Zeit - spät abends und wohl erst recht nicht nachts - nicht mehr ans Handy gehst. Und das dann auch wirklich so machen.
Ich mag halt solch ein "codiertes" und kryptisches "Um-den-heißen-Brei-herum-Gequarke" überhaupt nicht #augen#contra#contra. Denn das ist doch nichts Halbes und nichts Ganzes.

Gruß

30

UPDATE

also, ich hatte ihm freitag abend noch mal eine mail geschrieben, in der ich deutliche zeitangaben gemacht habe. zum einen für nachrichten via handy und zum anderen auch für die tage seines aufenthalts.
ich war weder beleidigend, noch unfreundlich!

naja, seit dem hat er sich nicht mehr gemeldet... weiß nicht mal, ob er nun wirklich hier war.

einerseits ist die ruhe jetzt herrlich, andererseits habe ich ein schlechtes gewissen, weil er sich ja ganz offensichtlich auf den schlips getreten fühlt. wenn ich dieses schlechte gewissen spüre, bekomme ich aber DESWEGEN ein ungutes gefühl. immerhin habe ich mir ja eigentlich nix vorzuwerfen, oder?

Top Diskussionen anzeigen