Vollmacht für Abwesenheit der Mutter

Hallo Ihr Lieben,

ich stehe grade für mich vor einem Rätsel, vill kann mir jemand helfen.

Ich bin verheiratet und habe 3 Kinder 2 davon mit in die Ehe gebracht
nun muss ich gesundheitsbedingt mit unserem jüngsten auf Reha und mein Mann passt auf die anderen beiden auf.

Jetzt möchte ich Ihm gerne eine Vollmacht dalassen für eventl. Notfälle brauche ich das,wenn ja was schreibe ich darein oder ist das unnötig?
Nur bin ich eben 4 Wochen sehr weit weg also nicht die möglichkeit das ich eben mal schnell nach Hause komme.

Lg

1

Wenn Er für die anderen Kinder das Sorgerecht hat, musst du nichts machen.

Sonst reicht ein Zettel, in dem Steht das er von bis befähigt ist für deine Kinder zu Entscheiden.

2

Kein Sorgerecht....

15

Das ist aber nicht sehr klug bei 3 Kindern #kratz

weiteren Kommentar laden
3

Hallo, bist du allein sorgeberechtigt? Falls nicht, muss solche Sachen wohl der leibliche Vater übernehmen. So machen wir das zumindest. Oder wohnt er weit weg?

Ich würde auf jeden Fall mal die Krankenversicherungskarten von den Kindern dalassen, im Notfall wird man damit ja immer behandelt, egal wer mitgeht.

LG und eine gute Reha

4

Für mich wäre das unnötig, außer dein Mann möchte die Kinder an einer Schule anmelden, eine weitere Auslandsreise unternehmen oder ähnliches.
Bei einem echten dringenden medizinischen Notfall werden deine Kinder schnellstmöglich behandelt, mit und ohne Vollmacht. Ansonsten kann man dich ja im Zweifelsfall trotzdem kontaktieren, du bist ja nicht aus der Welt. Für einen einfachen Arztbesuch braucht es kein Sorgerecht.

Andere Notfälle gibt es nicht.

Meine Kinder sind bei Oma und Opa wenn wir kinderlosen Elternurlaub machen. Natürlich keine 4 Wochen, aber selbst in 4 Tagen kann ja theoretisch etwas passieren. Eine Vollmacht haben sie nie und wir sind auch nur auf dem Handy ereichbar.

5

Hallo.
Ich kann Dir nur berichten wie es bei uns war als meine Tochter einen Unfall hatte und ich nicht greifbar war.

Sie hatte sich den Arm gebrochen an einer ziemlich doofen Stelle, so dass ein Nerv eingeklemmt war. Ich war arbeiten (ca 60min Fahrtweg) und meine Mutter hat sie betreut. Im Krankenhaus sagte man meiner Mutter, dass es wichtig wäre SOFORT zu operieren um den Nerv zu retten, allerdings sei das eigentlich ohne meine Unterschrift nicht möglich. Im Endeffekt haben sie doch sofort operiert, weil meine Eltern seit fast 40 Jahren in diesem KH arbeiten und den Arzt gut kennen. Ich habe die Unterschrift dann bei meinem Eintreffen nachgereicht.
Danach hat meine Mutter eine Vollmacht von mir bekommen. Wer weiß wie es in einem anderen Krankenhaus ausgegangen wäre.
LG

Verena

6

Hallo,

darf ich fragen, wie ihr die Vollmacht aufgesetzt habt und was darin steht? Muss man speziell darauf hinweisen, dass sie auch für alle Arten der gesundheitlichen Entscheidungen gilt?

Ich habe mir bisher noch nie Gedanken über solche Situationen gemacht. Aber was du beschreibst, könnte uns ja auch passieren.

Viele Grüße,
lilavogel

7

Hallo,

ich kenne mich da rechtlich nicht aus.

Aber wenn definitiv Gefahr im Verzug ist, dann müßten die doch auch meinem Rechtsverständnis heraus trotzdem operieren dürfen/müssen. #gruebel

Was ist denn bei einem Autounfall, wenn die Eltern schwer verletzt und nicht greifbar sind. Dann müßte man die Kinder ja verbluten lassen. das kann doch nicht sein. #kratz

LG
klaxx

weitere Kommentare laden
10

Hallo,

im Notfall kann Dein Mann natürlich auch ohne Vollmacht zum Arzt.

Nur, wenn es um OPs ginge, müsstest Du Dein Einverständnis geben.

Aber, dann würdest Du wahrscheinlich eh zurückkommen.

GLG

11

Hallo.

Ich habe meiner Mutter folgende Vollmacht für eine Reise ausgestellt - müsstest Du dann eben entsprechend umformulieren/ergänzen (ich habe schon mal angefangen):

*********
VOLLMACHT

Während meiner Abwesenheit vom Wohnort zum Zwecke einer Reha erteile ich folgenden Erziehungsauftrag:

Meine Kinder xy und xy werden in der Zeit vom xx.xx.xxxx bis xx.xx.xxxx von meinem Ehemann (Name, geb. am ...) betreut.

Ich, die Erziehungsberechtigte/Mutter

Name
Straße
PLZ Ort

Personalausweis-Nr.: XXXXX

Telefonnummer für Rückfragen: XXXXX

der minderjährigen Kinder

Name
geboren am xx.xx.xxxx in xxxx

Name
geboren am xx.xx.xxxx in xxxx

übertrage für die o.g. Dauer der Reha gemäß § 1 Abs. 1 Nr. 4 Jugendschutzgesetz die Aufgaben der Personensorge für meine minderjährigen Kinder auf nachfolgend genannte, geeignete, volljährige Person als Erziehungsbeauftragter/Aufsichtsperson in ständiger Begleitung.

Verwandtschaftsgrad Aufsichtsperson: Stiefvater

Name

geboren am xx.xx.xxxx

Ich erkläre mich ausdrücklich mit u.U. medizinischen Maßnahmen im Falle einer Verletzung /Erkrankung des Kindes einverstanden und bleibe für eventuelle Rückfragen

unter o.g. Telefonnummer erreichbar.

Ort, Datum

Unterschrift Erziehungsberechtigte

Ich bin bereit und mir der Verantwortung bewusst, die Aufsichtspflicht für die o.g. minderjährige Personen wahrzunehmen.

Ort, Datum

Unterschrift Erziehungsbeauftrage(r)

Anlage
Kopie Personalausweis Erziehungsberechtigte
Negativbescheinigung Sorgerecht

14

so etwas in der art würde ich wohl auch schreiben!

lg

Top Diskussionen anzeigen