Feiertage, wie plant ihr das?

Hallo,

Ich bin schwanger mit Zwillingen und mit der Patenfrage überlegen wir uns dann natürlich wie wir die diversen Feiertage Familien- und Patentechnisch auf die Reihe bringen können.

Wir hätten eigentlich gerne für jedes Kind 2 unterschiedliche Paten was ja aber bedeuten würde wir müssten 4 unterschiedliche Termine zum z.B. Osterhasensuchen vereinbaren.

Dazu kommen noch die 2 Patenkinder meines Mannes....#schwitz

Ich glaube kaum dass das irgendwie realistisch unterzubringen ist?

Wie macht ihr das bzw wie ist das bei Euch?

#winke

1

Warum verlangst du schon VOR der Geburt deiner Kinder, dass jeder Pate für deine Kinder Ostereier verstecken muss?

Wenn man mit der Familie feiern möchte, egal ob religiöse Feste oder Geburtstage, dann kann man doch einfach alle zusammen einladen.

lg

3

Nein, ich verlange das nicht, ich weiß aber das es so sein wird. Und ich kenne es eben auch so, dass man sich mit dem einladen abwechselt. Eine der Paten wäre nicht aus der Familie von daher denke ich würde man da sowieso etwas extra machen..

24

Wieso darf sie denn nicht bei der Familie dabei sein? Du hast ja anscheinend großes Vertrauen zu ihr und ne tolle Freundschaft.... sonst würde sie nicht Patin - warum soll sie dann nicht auch auf eine "Familienfeier" kommen dürfen?

2

Paten werden überbewertet;-)
Ich würde da keinen Streß machen.
Bevor jeder Pate Nest mit Süß- und Kleinkram zu Ostern schenkt und Ihr jeden persönlich abklappern müsst, würde ich mir von den Paten ein Gemeinschaftsgeschenk wünschen und fertig.
Und das einfach bei jedem Anlass, der Feierlichkeiten und Streß bedeutet.

4

Naja, ich weiß eben wie es bei uns in der Familie bisher üblich ist. Da wechselt man sich mit den Einladungen ab.

Und ich fände es z.b. schrecklich wenn die Paten nur ein Geschenk abliefern sollten....

6

Naja, da ist eben jeder anders gestrickt.
Bei uns ist es so, dass wir als Eltern das Geschenk aussuchen und im Namen der Onkels oder Tanten dann überreichen (wohnen nicht hier) und getauft ist unsere Tochter nicht - also Paten hat sie keine.
Wir haben innerfamiliär beschlossen, dass wir bei Geschenken sehr reduziert umgehen. Also, es kann schon mal etwas Großes geben - aber dann ist das eben von ALLEN und nicht noch zusätzlich von Tante A, Onkel B und Oma C auch noch was.

Unsere Tochter bekommt vom Osterhasen (sie glaubt noch dran;-)) den Schulranzen. An den Kosten haben sich Oma und Opa beteiligt, von Onkel und Tante gibt es noch ne Kleinigkeit fürs bestandene Seepferdchen.

5

Hm ,das ist aber kompliziert gedacht...

Kann nur von uns berichten.
Unsere Kids haben keine Paten.
Wir arbeiten beide im Schichtdienst ,d.h. also auch stetig WE/Feiertage.
Daher verreisen wir zu Ostern/Pfingsten usw. eher selten ,da einer von
uns meist arbeitet.
Wir unternehmen lieber als Family etwas und ich mag auch keine Pflichtbesuche.

Hier wird genau 1x etwas zu Ostern versteckt und gut ist.
Da ist dann das Geschenk der Omi auch mit dabei.

LG Loonis

7

Hallo,
meine Tochter hat 3 Paten (der Kleine ist noch nicht getauft) & denen würde niemals in den Sinn kommen Ostern mit meiner Tochter Eier zu suchen ,Geschweige ein Osternest zu schenken.

Die haben ihre eigenen Familien bzw. eine davon ein eigenes Kind ,mit denen sie Ostern verbringen.
Man kann es auch mit der Patenschaft übertreiben,fürs Hasen suchen sind Eltern,Großeltern & evtl. noch Tante/Onkel da..aber das ist meine Meinung :-)
Wir sind Ostern mit der engsten Familie zusammen ,nach Ostern kommt dann der Rest zu Besuch die Kinder ein Schokohasen bekommen :-)
#winke

8

wie die Paten schenken was zu Ostern? das gibts hier nicht...es ist doch nur Ostern und nicht Weihnachten...

9

Es ging mir ja auch eher um die Feiertage an sich...es gibt ja noch mehr Anlässe....

10

Mach dir bloss keinen stress, ich habe 3 patenkinder, 2 eigene Kinder und reichlich Nichten und Neffen und es ist nur Ostern! Wir besuchen mein Eltern zum osterfrühstück und die andere wohnt bei uns im haus. Ich stress mich nicht und tingel nicht jedes Patenkind ab und erwarte es auch von keinen paten meiner kinder

weitere Kommentare laden
12

Muss man denn alle Paten zu jedem Ostern sehen?
Ich finde das auch sehr überbewertet.
Wir sehen die Paten unserer Tochter zwar Ostern, aber das nur, weil sie aus der Familie stammen und wir Sonntag von meinem Opa mit allen anderen zum Essengehen eingeladen wurden und dort ihren einen Paten sehen und ihr jüngerer Pate (der Patensohn meines Mannes) Montag von sich aus eine Tour zu uns auf seinem neuen Moped geplant hat.

Wir verlangen übrigends auch keine Geschenke. Auch muss hier niemand ständig anrufen oder besuchen. Wir hätten nur gerne, dass sie zum Geburtstag da sind (gern auch ohne Geschenk). Dass sich gerade der Jüngere nun so schön kümmert, freut uns natürlich.

13

P.S.: Wenn ihr aber jetzt schon soviel Wert darauf legt und / oder es bei euch halt so gehandhabt wird, dann würde ich beiden dieselben Paten zuordnen. Ich habe hier jetzt des öfteren gelesen, dass einzelne Paten sich eben irgendwann nicht kümmern (oder eben andere mehr). Oft sind das jene, die nicht aus der Familie sind, weil man sich halt auseinander lebt. Dann gibt es scheinbar immer Sreit, da die Paten des einen Kindes sich super kümmern und dem anderen keine mehr übrig sind.

15

Hallo!
Wir haben 4 Kinder und 8 Paten, eine davon hat den Kontakt abgebrochen (Warum auch immer?).
Wir laden immer alle (mit Partnern un Kinder) nach Weihnachten und Ostern zu uns ein (immer mit Essen)
Wir sind noch nie (Ok, wenige Ausnahmen) bei einem der Paten gewesen. Ist halt so.
Zu uns kommen bis auf die Eine, siehe oben, immer alle gern. Geschenke werden nur zum Geburtstag und Weihnachten mitgebracht und nur für das Patenkind. Das hat sich von alleine so entwickelt. Zu Ostern bringt höchstens der ein oder andere was winziges Süßes mit.
Mach Dir doch um so einen Sche.... nicht schon in der SS n Kopp!!!
Lg Sportskanone

19

Hallo,

ich verstehe nicht, dass man immer alles so "ausufern" lassen muss.... 1. haben bei uns die Parten nichts mit Ostern zu tun und 2. wird bei uns EINMAL gesucht, genauso wie EINMAL Weihnachten gefeiert wird oder EINMAL der NIkolaus kommt. Ich finde das schrecklich wenn man sich bei den "schenk"feriertagen immer so stressen muss und von a nach b und weiter nach c hezetzen muss nur damit auch jeder genug geschenke bekommen...

LG

21

Hallo,

nachdem ich gesehen habe, welche Schokoladenberge meine Patenkinder jedes Ostern bekommen habe ich dezent auf einen weiteren Hasen verzichtet. Die wurden am Ende eingeschmolten oder gespendet. Jedes Kind bekommt ein nettes Buch geschenkt (die, die weiter wegwohnen, geschickt). Ende.

Bei der Ostereisuche sind wir nicht anwesend ... ich habe selbst drei Kinder und bin froh, wenn es an Ostern ruhig zugeht.

Damit Ostern nicht in eine Konsumschlacht ausartet, bekommt jedes meiner Kinder von uns einen (!) Hasen, einige Schokoeier und ein Geschenk im Wert von ca. 20€. Meine beiden Großen sind 13 und fast 10, die haben ein volles Mitspracherecht. Meine Eltern, Tanten, Onkel, Oma, Opa und Paten schenken nichts ....

GLG
Miss Mary

Top Diskussionen anzeigen