Eskalation mit seiner Schwester

Huhu. Unser we War extrem :/
Ich brauch mal die Meinung aussenstehender.
Ich bin seit 3 Jahren mit meinem freund zusammen. Er hat ein Kind aus erster Ehe und ich hab 2 aus erster ehe.
Nun steht ein Familien Foto shooting an.
Seine Schwester erwartet das nur sein Kind mit auf den Fotos ist.
Mein freund hat sich darüber furchtbar aufgeregt und gesagt das es nur Fotos mit allen Kindern oder komplett ohne gibt !

Daraufhin ist das ganze total aus dem Ruder gelaufen. Seine Schwester meinte sie will keine Fotos von fremden kindern. Mein freund hat sie angeschrien. ...wirklich geschrien : " diese Frau und diese Kinder sind meine familie. Das ist zu akzeptieren. Es wird kein Unterschied bei den Kindern gemacht.dann gibt es eben gar kein Photo mit kindern sondern nur mit erwachsenen"
Seine Schwester hat heulend das fest verlassen ( jubilaeum vom vater ) und die Stimmung War eisig. Ich sass wie doof dazwischen.
Nun ist totale Eiszeit zwischen allen. Schwester ist beleidigt .Eltern sind enttaeuscht. Freund ist sauer . ....ich kann schwer beschreiben wie es gerad ist.

Und alles wegen nem foto. Mein freund will nicht einlenken. Seine Eltern erwarten das er das mit der Schwester klärt und die Schwester heult nur.
Ich fehl mich voll doof weil es um meine Kids geht. Wobei ich die Meinung meines Freundes teile ....naja er ist Ton massig Nut etwas übers Ziel hinaus geschossen.
Es gab schon öfter solche Szenen mit der schwester. Mein freund meint jetzt " wer nicht akzeptiert das ihr meine Familie seid der kann mich mal. " er will sie jetzt Weihnachten ausladen usw. .....wie kann ich da vermitteln ? Was denkt ihr ? Hier ist sowas von Eiszeit

21

Ich kann Deinen Freund verstehen !
In meiner Familie gibt es auch die Kinder meines Mannes und meine Kinder. Dazu noch Enkel, Stiefenkel, Urenkel - aus Ehen, aus Partnerschaften - bunt gemischt.
Bei Hochzeiten, runden Geburtstagen kommt alles aufs Foto, was eingeladen und da ist. Ich finde so ein Auseinanderklauben von "legitimen" und "illegitimen"??? #augen(oder was auch immer) Kindern kleinlich und herabwürdigend.
Mein Mann wäre nie auf die Idee gekommen, bei seiner 70er Feier nach Kindern, Enkeln usw. aus 1. Ehe oder 2. Ehe zu unterscheiden.

Mir tut das auch leid, dass Du da wie der Depp dazwischensitzt, ich kann es nachfühlen.
Sorry, die Schwester ist mehr als komisch ! Meine Meinung !
LG Moni

25

Vor allem haben wir ja angeboten mehrere Variationen zu machen. ( Tante mit nichte, Oma mit Enkel usw.) Aber eben nicht so was ausgrenzendes. Die Kinder sind 9 und 6 ....die merken das doch ! Tja, fuer seine Eltern tut es mir leid...die haben so nen Stress am jubilaeum nicht verdient. Ich weiss gar nicht wie ich reagieren soll.mit Verständnis ? Mit Ignoranz ? So tun als waere nix ? Sauer sein ?

29

Mehr konnte man nicht anbieten. Ich wäre verletzt und sauer - stinksauer !!
Die Frau macht Dich zum Menschen/Partner Deines Mannes zweiter Klasse.
Nur weil man die zweite Frau ist, muss man nicht für alle Zurücksetzungen "Verständnis" haben. Denn DU kannst nichts dafür, dass Du nicht die erste Frau bist.
LG Moni

1

Huhu,

ich kan beide Seiten verstehen.
Du und dein Freund seid nicht verheiratet habt nicht mal ein gemeinsames Kind und könntet euch jeder Zeit trennen und da würde man ein Foto haben, wo Leute drazf sind mit denen man nie wieder was zutun hätte. Dein Freund und sein Kind bleiben für immer in dieser Familie.

Auf der anderen Seite ist es natürlich für dich blöd.

Wie gesagt ich verstehe beide Seite, aber das auf einem Fest so eskalieren zu lassen geht gar nicht. Kein Wunder dass da die Stimmung in Eimer ist.

An eurer Stelle hätte ich einen Kompromiss vorgeschlagen. Es werden ja mehr als nur ein zwei Fotos gemacht. Ich hätte ein Foto wirklich nur mit der Familie und ohne dich und deine Kinder gemacht und dann welche mit euch mit drauf. So hätte jeder die Möglichkeit nachher zu entscheiden welches Foto er haben möchte.

Lg

P.s. akzeptiert sie euch sonst auch nicht oder war das jetzt nur wegen dem Foto so extrem? Ich mein gratuliert sie dir und deinen Kindern zum Geburtstag oder werdet ihr ignoriert?

4

Als ob eine Hochzeit an der Situation groß etwas ändern würde….
Die beiden sind seit drei Jahren zusammen und leben als Familie mit den drei Kindern zusammen.

Ich finde die Schwester ist die letzte, die da irgendein Mitspracherecht hat. Es ist eine Entscheidung ihres Bruders wer seine Familie ist, das muss man dann als Schwester wohl akzeptieren.

Wie soll das denn funktionieren, wenn jeder in der Familie ein Familienbild nach seiner Komfortzone erthält.

Dann werden homosexuelle Partner mal raus komplimentiert, mal die Downsyndrom Enkel, mal die rothaarigen Nichten oder die Hippieneffen?

Und die Oma hätte auch gerne nach 30 Jahren mal eins ohne die verhasste Schwiegertochter?

5

Ich verstehe auch beide seiten. Es geht auch ehr darum das wir kein Photo machen wollen wo alle drauf sind ausser meine 2 kids. Die Schwester kann ja ansonsten gerne verschiedene Bilder machen lassen mit ihrer nichte. Es soll nur kein Gruppen Photo gemacht werden wo zwei Kids ausgeschlossen werden. Wir wollen im naechsten Jahr heiraten .....von daher ist es schon ne sehr feste sache

weitere Kommentare laden
2

Macht zwei Fotografien, fertig.

Auch innerhalb einer grossen Familie, inklusive Cousins und angeheirateten Mitgliedern gibt es verschiedene Kerngruppierungen.
Deine Eltern, deine Kinder und du seid eine Untergruppierung, die Eltern deines Freundes, die Schwester und er und deren Kinder sind eine und du und dein Freund mit euren jeweiligen Kindern.
Nur ist letzteres einfach noch nicht so eingebettet, weil drei Jahre nicht sehr lange sind und ihr im Endeffekt euch sehr einfach trennen könnt, da keine Ehe und keine gemeinsamen Kinder.

Deshalb würde ich sagen, macht einfach zwei verschiedene Szenarien, ist ja auch auf Hochzeiten so üblich.

3

Auch ich kann beide Seiten verstehen. Offensichtlich habt Ihr ja beide gescheiterte Beziehungen hinter Euch und die Schwester ist halt ein"Familienfoto" wichtig. Ihr, und das bist auch Du, die offensichtlich nur stumm dem Getobe des Freundes zugesehen hast wäre es wichtig gewesen einen Kompromiss zu finden. Ein Foto nur mit der Familie und eins mit Euch allen.

Am besten ist es da, Du vermittelst erstmal gar nicht. Und Dein Freund soll sich mal wieder einkriegen

8

Ich denke auch das es verschiedene Foto Varianten geben kann. Aber eben keine Variante wo alle drauf sind ausser zwei der drei kinder. Wie fuehlt sich das denn fuer die Kinder an ?! Es gab schon öfter solche kleinen Bemerkungen seitens der schwester....sie verteilt Platzierungen unter den Kindern ...ich find das geht nicht. Und sie ist auch gar nicht daran interessiert ein Familien Gefühl entstehen zu lassen. Nun ja und mein Freund ist da sehr empfindlich. Nur ich will nicht das es total eskaliert......er will jetzt wegen dem Spruch alle ausladen.

13

Kann Dein Freund sich nicht mal mit seiner Schwester unter 4 Augen in Ruhe unterhalten?

weitere Kommentare laden
19

Hallo,

Ich selbst habe noch ein wunderschönes Foto von meinem Bruder seiner damaligen Freundin und ihrem Kind aufgestellt!

Ich hätte damals niemals!! gesagt:"oh Mensch, ist die und ihr Kind auch mit drauf?!!" Mein Bruder hätte mir was gehustet!

Ich hab mich gefreut, sie sind jetzt leider auseinander, aber ich mag das Foto und sie und ihr Kind werden immer irgendwie Teil unserer Familie sein, auch wenn sie jetzt mit einem anderen verheiratet ist und Kinder hat.

Ich könnte mir höchstens vorstellen, dass sie Dich ansonsten auch nicht so toll findet (mein ich jetzt nicht böse) ??
Dann liegt das Problem vielleicht eher an in euerer Beziehung zueinander? Ich kann Deinen Freund total verstehen und wäre auch echt sauer geworden, ich mach immer noch Familienfotos wie ICH möchte und nicht X verschiedene Versionen.

Da seh ich ehrlich gesagt auch NICHT die Notwendigkeit der Schwester was recht machen zu müssen! Das ist doch ein Geschenk, dass sie bekommt?!

Liege Grüße
Marie

P.s. Meine Schwiegis haben im Schlafzimmer neben unserem hochzeitsbild noch das hochzeitsbild meiner Schwägerin und ihrem ex-Mann und daneben das verlobungsbild mit ihrem Ex-Freund. Wer' s mag! Sie mögen die Männer halt immer noch und erinnern sich gern an sie und die Zeiten. Find ich gut!

28

Naja sie denkt glaub ich ich waere der Grund fuer die Trennung des bruders. Besonders innig sind wir nicht. Sie ist bei jedem treffen wg irgendwas beleidigt : Beispiel : wir haben ein Geschenk besorgt fuers jubilaeum. Sie und partner wollten sich beteiligen . Ich hab ein schönes Gedicht auf die Karte geschrieben zum jubilaeum und einen Aufkleber der zum Geschenk passte......die Karte War ziemlich voll geschrieben .....sie hat sich beschwert das zuwenig Platz fuer ihren Namen War !!!! Kein Danke , schoen er Text oder so. Nur rum zicken. Und die ist dann so sauer das sie die ganze Feier sprengt. Von meinem Freund wird dann erwartet das er einlenke als älterer bruder. Beide sind über 30.

50

da hast du es ja...vielleicht ist sie sogar mit der ex des Brüders befreundet und hat deswegen ihre Meinung dazu. Da ihr ja weder verheiratet seid noch ein Kind zusammen hat, dann weigert sie sich die Vorstellung, dass du zur Familie gehörst. Ein kommpromiss wäre es gewesen, ein Foto mit der Kernfamilie zu machen (Großeltern mit eigenen Kindern und Enkelkindern) und ein großes gruppenfoto mit allen zu machen, so wie es eben bei Hochzeiten oft der Fall ist. Ich schätze mal, sie mag dich halt nicht weil, wie du es selber gesagt hast, sie glaubt, dass der brüder sich wegen dir getrennt hat und aus dem grund führt sie sich so aus. Das ist keine Rechtfertigung für ihren Verhalten, aber vielleicht braucht ihr einfach mehr Kommunikation innerhalb der Familie.

weiteren Kommentar laden
35

Wärt Ihr erst kurz zusammen, könnte ich die Schwester verstehen. Aber nicht nach 3 Jahren........ da finde ich es schon hammerhart deswegen zu heulen.#augen

Ich finde, die Schwester sollte ihre Bilder alleine machen, ohne Euch alle.
Mir jedenfalls würde das lachen vergehen auf solch einem Bild...... und das sieht ja dann auch doof aus. :-[

38

Hallo,

Bei uns gibt es eine ähnliche Konstellation.

Mein Onkel hatte sehr lange eine Freundin. Er hat eine Tochter, die bei ihm lebt, und sie 3 Kinder, die bei ihr leben. Keine gemeinsamen Kinder.
Wir sind mit seiner Tochter aufgewachsen. Irgendwann kamen die anderen 3 dazu. Wir anderen Enkelkinder (alle zusammen 14 Stück) haben mit den 3 nie wirklich viel zu tun gehabt. Wir mochten uns nicht wirklich, aber sie gehörten nunmal dazu. Auch mein Vater (der Bruder) und die anderen Geschwister mochten die neue Frau und die Kinder nicht wirklich.

ABER sie gehörten nunmal dazu. Also waren sie auch auf jedem Familienfoto drauf. Das war halt so. Jetzt haben die sich getrennt (nach über 10 Jahren) , wir sind alle groß und es gibt nun mal diese Familienfotos mit allen.

Na ja und? Zur Zeit der Fotos gehörten die Kinder und auch die Frau nunmal zu unserer Familie dazu. Ob wir das gut fanden oder nicht.

Ich finde also, ihr gehört alle mit auf so ein Foto, weil ihr nunmal zum Zeitpunkt des Fotos einfach dazu gehört. Ihr seid ja nicht erst ne Woche zusammen. Immerhin wart ihr ja zu der Feier auch eingeladen!

Grüße

Fanta

39

Hallo,

bravo an Deinen Freund! Endlich ein Mann, welcher klipp und klar zu seiner Familie, hier Freundin und ihren Kindern aus einer anderen Beziehung, steht! Er bezieht Stellung und hält zu Dir und Deinen Kindern. Sonst jammern hier die Frauen, wenn ihre Männer sich nicht trauen der Herkunftsfamilie klare Worte zu sagen. Für die Schwester gibt es seit langem eine Lösung - Photoshop. Da kann sie die Bilder so gestalten lassen, wie es ihrer Vorstellung entspricht - so gar ganz allein.

LG
Lilly

40

Ich finde das Gewese, das die Schwester da macht, sehr eigentümlich. Kann dir aber leider gar nichts raten, ich würde mich vermutlich raushalten - ich verstehe jedenfalls die Reaktion deines Mannes schon.

Bei unseren Großfamilienfesten werden immer wieder Familienfotos aufgenommen - da würde niemand auf die Idee kommen, die jeweiligen "Lebensabschnittspartner" (und gerade bei den jüngeren Semestern ist davon auszugehen, dass das noch nicht Bezieungen für die Ewigkeit sind...) aus dem Shooting auszuladen. Und dazu gehören auch etwaige Patchworkkinder, ist doch klar.

Noch dazu seid Ihr seit 3 Jahren zusammen - ja, Ihr seid seine Familie!

Aus irgendeinem Grund scheint das seine Schwester nicht akzeptieren zu können. Entweder die Gute kann dich und deine "fremden Kinder" (alter Fuchs, was für eine Aussage, alleine dafür gehört sie getreten!) nicht ausstehen oder sie hat ein wirklich mickrig kleines Herzchen, in dem außer ihr selbst kaum jemand Platz hat. #schein

45

" ich stell mir doch keine fremden Kinder in die Bude " das War ihre aussage. Sie hätte zwar nix gegen sie ( wie gütig ) aber ich muesste das auch verstehen. Ich muss gar nix .....naja mein freund hat kein Bock mehr sich damit auseinander zu setzen. Er meint er hat kein Bock Weihnachten Leute da zu haben die uns nicht als ganze Familie akzeptieren ....mich macht das ganze seht traurig und wuetend. Aber wenn ich jetzt auch noch was sage wird es nur noch schlimmer. .....

Top Diskussionen anzeigen