Vermieter/Eigentümer gleich nebenan..?!?

Danke schonmal für eure Antworten.

Das EFH steht direkt neben dem EFH des Vermieters/eigentümers.
Habt ihr gute oder weniger gute Erfahrungen gemacht?

Würdet ihr in ein Haus ziehen, in dem der Vermieter/Eigentümer direkt neben an im Haus wohnt?

Anmelden und Abstimmen
1

Hallo!

Wir haben diese Situation jetzt (zufällig) zum 4 .mal.
2 mal hat es gut geklappt, einmal wars ok und einmal überhaupt nicht.
LG

2

Hallo!
Ich kann eigentlich gar nichts ankreuzen weil ich es sehr vom Bauchgefühl abhängig machen würde. Klar, man kann sich täuschen. Aber wenn mir der Vermieter irgendwie seltsam erscheint o.ä. würde ich eine solche Konstellation vermeiden.

Aber es kann auch gut gehen. Ich habe etliche Jahre in einer Einliegerwohnung im Haus der Vermieterin gewohnt. Es hat wunderbar geklappt. Als mein Hund, der damals bei meinen Eltern lebte, gestorben ist, hat sie mich dazu ermuntert, mir Katzen anzuschaffen. Wenn ich mal über´s Wochenende nicht zuhause war, hat sie sich sehr liebevoll um die Tiere gekümmert, ihnen das beste Dosenfutter gekauft #gruebel, ihnen extra Hühnchenbrust gekocht etc. Wir hatten wirklich einen sehr guten Kontakt zueinander, auch noch eine Weile, nachem ich ausgezogen war.
LG Silvia

3

Hallo,
es kommt ganz auf die Vermieter an !!!!
Ich habe in einem Haus gewohnt & genau daneben das Haus des Vermieter Ehepaar + Gemeinschaftsgarten , beide in Rente über 70 aber noch top fit ,sind Lehrer .

Es war furchtbar ,genau 1 Jahr haben wir es ausgehalten .

Man wurde belauert,hinter her geschnüffelt, ständig ermahnt wenn mal Blätter auf der Vorfahrt waren , das Unkraut nicht perfekt raus war usw. #schock
Sie kamen aus dem Haus sobald wir einen Schritt raus gegangen sind , wussten ALLES über uns ..
Zuletzt hatten wir das Gefühl sie waren in unserer Wohnung , hatten Kameras irgentdwo versteckt ..wir wurden richtig paranoid #zitter

Tja dann haben wir uns ganz schnell eine neue Wohnung gesucht & Gott sei dank sofort eine gefunden .
Hier wohnt der Vermieter (um die 40 ,sehr sympathisch,Beruflich viel unterwegs ) nicht neben an ,er arbeitet aber direkt bei uns im Haus .

Wir wohnen in einen sehr,sehr großen Haus das aufgeteilt wurde .
Wir haben ein Teil unten & oben .
Ein kleiner Teil unten gehört unseren Vermieter wo er nur sein Büro drin hat & auf dem Hof hat er eine Halle ,schwer zu beschreiben wie es aufgeteilt ist #schwitz
Er ist nur am Wochenende da & arbeitet auf dem Hof bzw. ist im Büro & da sieht man sich auch nur zufällig & quatscht mal ,er kommt nur rum wenn wir irtgentwas wollen .

Es passt prima , wir verstehen uns UND DAS IST WICHTIG ! wenn der Vermieter so nah an einen ist .
Set nun 1,5 Jahren wohnen wir hier & es gibt keine Probleme .

#winke

4

Mein Vermieter wohnt im Haus und es läuft prima - allerdings ist es ein großes Mietshaus und den Verwaltungskram erledigt eine Firma.

5

Wir hatten diese Konstellation jetzt ein einziges Mal. Vielleicht ist meine Erfahrung deswegen nicht sonderlich repräsentativ, aber naja...

Man traf sich, man besichtigte die Wohnung (in einem villenartigen Gebäude, zwei Wohnparteien, eine wir, eine die Vermieter), man verstand sich, man war sich sympathisch - Wohnung wirklich grandios zu einem annehmbaren Preis - alles schick!

Dachten wir...

Im Endeffekt hat GAR NICHTS gestimmt.

Von wilden Partys des fast erwachsenen Sproßes, die natürlich bis tief in die Nacht gingen, über die entsprechenden Hinterlassenschaften im Garten, die man natürlich mindesten 3 Tage bei brütender Sonne nicht wegräumen kann, man muss ja ausschlafen, kaputte Gartenmöbel, weil sich die Tennie-Ä...e ja auf die Auflagenbox setzen müssen, bis hin zu nächtlichen Musiksessions (MIT den Eltern) war alles drin! Mal ganz abgesehen von der Abzocke bei den Nebenkosten...

Es war einfach Horror und lässt mich wohl immer raten (egal wem): Finger weg von dieser Konstellation!

6

Mein Vermieter wohnte ca. 10 Jahre im selben Haus, 5 Parteien Haus. Jetzt wohnt er zwei Häuser nebenan. Es gab nie Probleme damit, im Gegenteil, praktisch weil immer gut erreichbar.

lichtchen

7

Wir vermieten das Haus bei uns direkt gegenüber. Und ich hab ehrlich gesagt Wichtigeres zu tun als ständig aufzupassen ob da alles okay ist.... Dafür haben wir doch Mieter drin. Und wenn der Rasen mal nicht gemäht wird sondern erst eine Woche später - so what. Die Mieter sind etwas jünger, Anfang 20. Die Miete kommt superpünktlich, mehr interessiert mich nicht.

8

mein vermieter wohnt im nachbarhaus, 2 seiner kinder in meinem haus. er hat bei der schlüsselübergabe in etwa gesagt: wir müssen uns nicht so oft hören ;-)

ihn interessiert nicht, was seine mieter so treiben, solange alles funktioniert und so 5-10 mal war es unser glücksfall, weil wir uns ausgesperrt hatten und innerhalb von 5 minuten wieder zur wohnung reingelassen wurden.

v.

9

Hi,

das kommt ganz auf den Vermieter an.

Es kann ganz wunderbar funktionieren aber es kann auch die Hölle werden. Da man sowas aber nicht im Voraus weiß, würde ich es nicht riskieren.
Man muss aber auch sagen, dass auch Vermieter die Hölle sein können, die mehrere Hundert Kilometer entfernt wohnen. Unsere letzten Vermieter waren 300 km entfernt und haben uns trotzdem terrorisiert.

LG

Top Diskussionen anzeigen