Schwester fürs Nähen bezaheln?

Ich hab mal eine kurze Frage an die Nähbegabten unter euch.

Verlangt ihr von Familienmitgliedern (z.B. Geschwister), dass sie euch (abgesehen vom Material natürlich) für eure Arbeit bezahlen, wenn ihr was bestimmtes für sie nähen sollt, bzw geht ihr vorher davon aus was dafür zu bekommen? Also ich meine damit nicht mal ne Packung Pralinen als Dankeschön, sondern wirklich Geld oder ähnliches (Gutscheine oder so).

Wäre euch für ne ehrliche Antwort dankbar!

4

Doch, sehr wohl.

Ich bezahle jedoch nicht zwingend mit Geld.

Meine Ma bezahle ich in Kuchen (ungelogen, ich kann super backen, sie kann ganz toll stricken) oder ich bezahle die Wolle für etwas, was sie sich stricken will.

Einer Freundin habe ich auch mal eine "Nähpauschale" gezahlt. Ich finde das nicht schlimm und sie hat mir eine riesige Freude gemacht, denn es war trotzdem viel günstiger und außerdem viel schöner als gekauft.

Gruß, C.

1

Hallo,
nein auf gar keinen Fall! Ich verlange nicht mal von Freunden, guten Bekannten und Nachbarn was. Aber bei uns ist es sowieso so üblich dass eine Hand die andere wäscht.
Trotzdem bekomme ich sehr oft kleine Aufmerksamkeiten, die mich dann umso mehr freuen.
Bei Freunden von Freunden verlange ich allerdings eine kleine Aufwandsentschädigung. Aber nicht viel.

2

Hallo.

Nein, ich verlange nichts dafür. Freue mich, wenn dass genähte gut ankommt. Und wenn's mir zu viel / zu aufwändig ist um das Gewünschte "für lau" zu nähen, dann lehne ich es einfach ab. :)

LG
artula

3

Hallo,

nein natürlich nicht!

Wie schon geschrieben eine Hand, Wäscht die andre.

Wen es mir zu aufwändig ist dann sag ich nein und gut ist die Sache bzw dann ist die Gegenleistung Du nimmst mir die Kinder ab das ich ganz in Ruhe Nähen kann.... #huepf

LG dore

5

Ich kann leider nicht nähen und geb deshalb alles meiner Mama, die macht mir das natürlich umsonst. Sind aber auch nur Kleinigkeiten und wenn sie was für meine Tochter näht, dann macht sie das gerne und will dafür nicht mal das Material bezahlt.

Ich denke in einer Familie ist da immer eine nehmen und geben.
Allerdings finde ich auch, dass es darauf ankommt wie oft und in welcher Form jemand was genäht haben will.
Wenn meine Schwester mir wöchentlich irgendwelche "Großaufträge" bringen würde, dann würde ich da schon auch mal darüber nachdenken, dass alles nicht umsonst zu machen.

6

Nun ja, wenn ich etwas bestimmtes genäht haben möchte, dann würde ich auch Geld bezahlen. Ich weiß nämlich, dass es nicht mal so gerade eben genäht wird, sondern wenns gut gemacht ist, auch ne Zeit braucht.

Und ja, Ich habe selber schon genäht. ALlerdings nur für mich selber.

Einen Babysitter bezahlt man ja auch meistens mit Geld und nicht nur mit Pralinen.

LG Chris

7

Hallo,

Nähen ist deutlich aufwändiger, als man gemeinhin annimmt! Wenn meine Schwester eine komplizierte Auftragsarbeit für mich hätte, würde ich schon eine Gegenleistung (z.B. Kinderbetreuung während der Nähzeit) bzw. Anerkennung erwarten und mich ärgern, sollte so etwas ausbleiben.

Geld würde ich für die Arbeit nicht verlangen, allerdings würde ich immer eine Bezahlung anbieten.

Ich verschenke sowas aber auch gerne zu Anlässen.

LG
Kyrilla

8

Nö! Ich habe keine Geschwister, aber nein. Ich habe schon sachen für meine Kita in der ich arbeite genäht. Da waren auch aufwendige Kostüme drunter. Auch dafür verlange ich nichts. Materrial, das ist klar. Aber mehr auch nicht.
Oder auch für Kollegen. Es käme mir nicht in den Sinn.

9

Hallo,

es kommt drauf an! Für Familie und Freunde außer Materialkosten kein Geld. Allerdings ist es meist so das man trotzdem einen Kleinen Obolus bekommt. Oder man wird zu nem leckeren Essen, Kuchen oder Eis eingeladen.

Aber verlangen in dem Sinne: Wenn ich dir das nähe dann für 10€. Nein das nicht.

Top Diskussionen anzeigen