Streit in der Familie

Mein Mann hat sich gestern mit meinem Vater zerstritten. Die beiden sind sich an die Gurgel gegangen. Mein Mann verhält sich seit Monaten nicht immer korrekt zu mir und wir hatten oft Streit und Diskussionen.

Mein Vater wollte gestern schlichten und dabei ist mein Mann dann auf ihn losgegangen, weil er ihn aus der Wohnung schmeißen wollte. Alles passierte vor Augen unserer kleinen Tochter.
Unsere Maus hat in zwei Wochen Geburtstag und mein Mann weigert sich, in einem Raum mit meinem Vater zu sitzen. Er möchte das der Geburtstag getrennt gefeiert wird. Heißt, einen Tag meine Familie und den anderen Tag seine Familie. Er möchte auch seiner Familie den Vorfall verschweigen. Ich weiß nicht was ich machen soll, hat vielleicht jemand tipps?

Ich muss dazu sagen, dass ich mich bei ihm in der Familie teilweise nicht willkommen fühle. Das habe ich ihm gestern gesagt. Sein Vater spricht ziemlich patzig mit, ich muss mich immer rechtfertigen wie ich was mit meiner Tochter handhabe. Mein Mann meinte, sein Vater wäre nun mal so. Aber er konnte vor der Geburt unserer Tochter auch vernünftig mit mir reden. Anfang dieses Jahr habe ich ihn einmal in seine Schranken gewiesen, da wurde ich dann wochenlang mit Nichtbeachtung bestraft.

Ich brauche bitte bitte Tipps, ich weiß einfach keine Lösung mehr ;-(

LG

2

Hallo,

Ich denke hier sind nicht die Väter oder Schwiegerväter das Problem, sondern dein Mann!

Ich hab keine Ahnung, was du damit meinst, dass er sich nicht korrekt dir gegenüber verhält... Wenn dein Vater schon einschreitet muss da ja mehr vorgefallen sein, und das dein Mann dann körperliche Gewalt anwendet...vor den Kindern!

Ohne Worte, Verhältnisse sind das #schock

MfG

1

Huhu,

allein wegen dem Kind würde ich getrennt feiern. Lieber zweimal einen halbwegs schönen und ruhigen Geburtstag, anstatt einen wo sich alle angiften. Nur weil dein Mann das verschweigen will, heißt es ja nicht das es von deiner Familie verschwiegen wird und wenn die Stimmung so geladen ist, wird man das beim Zusammentreffen der beiden Familien merken.

Lg

3

Hallo,

verstehe ich das richtig, dein Mann ist deinen Vater körperlich angegangen, als dein Vater ihn aus SEINER Wohnung werfen wollte. Sorry, aber ich könnte verstehen, wenn dein Vater nicht mehr mit deinem Mann in einem Raum sein wollte. Oder wollte dein Vater ihn aus eurer gemeinsamen Wohnung werfen, dazu hätte er natürlich kein Recht, weil es ja auch die Wohnung deines Mannes ist. Allerdings ist Gewalttätigkeit und dann noch vor eurem gemeinsamen Kind nicht akzeptabel.

Ich würde den Geburtstag in zwei Durchgängen feiern. Ich fürchte, wenn du deinen Mann und deinen Vater zusammenbringst, gibt es wieder furchtbaren Streit.

"Sein Vater spricht ziemlich patzig mit, ich muss mich immer rechtfertigen wie ich was mit meiner Tochter handhabe." Musst du wirklich? Nein, musst du nicht. Du bist die Mutter und musst dich nicht gegenüber deinen Schwiegereltern rechtfertigen, warum du das so oder so handhabst.
Und ich persönlich würde definitiv nicht patzig mit mir sprechen lassen. Ich würde genau zwei mal in sehr ruhigem Ton bitten, eine Unterhaltung in einem angemessenen Tonfall zu führen. Würde sich keine Besserung zeigen, würde ich keinen Fuß mehr über die Schwelle dieser Leute setzen. Sie dürften dann gern zu mir kommen in meine Wohnung, wo auch meine Regeln gelten.

LG

Nici

19

Nein, mein Mann wollte meinen Papa aus unserer Wohnng werfen, weil er meinte mein Vater hätte ihn angeschrien, aber wenn mein Vater schreit, dann hört es sich anders an.

Die beiden treffen sich morgen und wollen das aus der Welt schaffen, mein Mann hat eingesehen das er Mist gebaut hat.

So können wir das jetzt zusammen machen. Das ist auch ganz gut.

Ja, mein Mann hat seinen Vater schon gebeten nicht immer so patzig zu mir zu sein, da kam dann nur, ich bin halt so. Mein Mann hat mir gesagt, ich weiß nicht was ich machen soll, mehr als sagen kann ich es nicht. Letzte Woche haben wir gesprochen. Ich habe ihm gesagt, dass irgendwann der Geduldsfaden gerissen ist und dann betrete ich die Wohnung nicht mehr, wenn sein Vater da ist.

Ich habe manchmal das Gefühl, dass wir als Eltern gar nicht für voll genommen werden. Mussten uns schon anhören, wir haben ein unruhiges Kind und den falschen Kinderarzt haben wir auch. Wir sagen dann was, aber es wird nicht akzeptiert. Ich bin mit der kleinen, als wir mit der Beikost angefangen haben in der Klinik gewesen, weil sie Verstopfung hatte. Mein Kind hat vor schmerzen geschrien, also bin ich in die Klinik. Da kam von meiner Schwiegermutter, ich hätte das auch mit Seifenlauge machen können, weil wenn sie jetzt ständig einen Einlauf bekommt, kann sie irgenwann nicht mehr von alleine machen. Mein Kind hat bisher einen Einlauf gehabt, den im Krankenhaus.

4

Hallo

also das ja ganz schön heftig bei Euch weiste was ich an Deiner Stelle machen würde,
Deinen Man in die Schranken weisen entweder er und seine Familie benehmen sich oder er kann gehen und zwar für immer!

So ein verhalten würde ich keinesfalls tollerieren oder gar still schweigen.

Ihm (deinen Mann) gehört gehörig der Kopf gewaschen im übertragenen Sinne.

Nimm Dich und Deine Tochter fahr zu Deinen Eltern erlebe mit Ihnen einen schönen Kindergeburtstag.

So ein entschuldige bitte hirnloses Verhalten von Deinen Mann slso das geht gar nicht und alles vor Eurer Tochter der hat doch wirklich den Verstand verloren.

Tut mir leid das ich das so hart schreibe aber ich würde so handeln um Ihn mal wachzurütteln.

glg

5

Dein Vater wollte Dir helfen, weil Dein Mann "nicht korrekt zu Dir war"? Und das schon mehrfach....

Sie haben sich gestritten (auch körperlich) - und jetzt überlegst Du, wie Ihr den Geburtstag Eurer Kleinen feiern könnt?
"... Er möchte auch seiner Familie den Vorfall verschweigen...." #gruebel

An Deiner Stelle würde ich mir überlegen, wohin ich mit der Kleinen demnächst ziehe und welchen Anwalt ich mir nehme.
Deine Familie wird Dir sicherlich helfen.

Viel Glück!

6

Ich möchte gar nicht wissen, wie dein Mann mit dir umspringt, wenn du von "nicht korrekt" sprichst. So ganz ohne Grund wird sich dein Vater nicht eingemischt haben. Was hält dich bei diesem Mann?

Feier den Geburtstag bei deiner Familie.

LG

7

Trenn Dich, aber schnell! Handgreiflichkeiten in der Familie ist ein absolutes TABU!!!! Denk an Dein Kind!!!!!!!!

8

Auf welche Weise war dein Mann denn häufiger nicht korrekt zu dir? Dann kann ich deinen Vater mehr als nur verstehen das er dich verteidigen wollte. Dein Mann sollte sich lieber mal Gedanken machen wieso er sich wie ein Idiot und die Axt im Walde verhält aber offenbar nichts sagt wenn deine Familie dich nicht gerade freundlich behandelt.
Denk mal über deine Beziehung nach so das dein Mann vielleicht mal nen Denkzettel braucht!

Ela

9

<<<Ich brauche bitte bitte Tipps, ich weiß einfach keine Lösung mehr ;-(<<<

Ratschläge wirst du nur erhalten , wenn du den/die Auslöser auch beschreibst.

<<<Mein Mann verhält sich seit Monaten nicht immer korrekt zu mir und wir hatten oft Streit und Diskussionen.

Mein Vater wollte gestern schlichten und dabei ist mein Mann dann auf ihn losgegangen, weil er ihn aus der Wohnung schmeißen wollte.<<<

Was ist vorgefallen?

Top Diskussionen anzeigen