Baby taufen lassen obwohl beide Elternteile keine Konfession haben???

Warum wollt ihr, wenn ihr selber keiner Kirche angehört, euer Kind im christlichen Sinne und im Sinne der Kirche erziehen?

M.

Weil wir es beide bis heute bereut haben,nicht damals zum Christentum überzugehen! Da wir auch so denken.
Und zum Nachholen ist es,glauben wir,nie zu spät.
Unseren Sohn möchten wir auch so erziehen.

lg.,
Bine

Informier dich einfach direkt beim Pastor deines Vertrauens. Er wird dir genaue Auskunft geben können.
Gruß
Max

muß mann ich der kirche sein und kirchst. zahlen um sein kind so zu erziehen?

...nein. Aber um es taufen zu lassen.

ja das ist ja klar, aber warum soll es nicht später selbst entscheinden ob es dies möchte und wenn ja sich dann taufen lassen, ihr könnt es ja kirchlich erziehen auch ohne das getauft wurde, so eine taufe ist ja wohl nicht so wichtig, für seine erziehung

find ich halt auch!!!!!!!!

Das mein ich mit EGOISTISCH::::::::::
Es bedarf keinerlei extra WORTE!!!!!!!!!!

<So, ich hoffe jetzt, diese Diskussion findet ein Ende. Ich Diskutiere zwar wirklich gerne, aber stehe kurz vor Examensprüfungen und habe wirklich nicht die Zeit dazu>
Dann erschließt es sich für mich nicht wirklich, warum du bei einem derart strittigen Thema postest.
Gruß
Max

Du hast recht. Aber ich kanns nicht lassen ;-)

Ist warscheinlich nur mein schlechtes Gewissen was sagt "Schluss jetzt"
Also los, schreib deine Meinung dazu:-)

AMEN;-)

"Wer weiss, vielleicht will den Kind später gar nichts vom Evangelium wissen, vielleicht findet es dann ja Zeugen Jehova oder die Katholiken interessanter."


Dir ist schon klar, daß das Evangelium für alle christlichen Kirchen gilt, nicht nur für die Evangelische Kirche? #kratz

Meinte evang-luth.#freu Hey, wer weiss, was das ´Kind mal tut, manche stehen sich ja gern die Füsse in der Fussgängerzone platt, und halten dabei diese Zeitschrift :Leucht*****.#hicks



Hallo

Also mein MAnn und ich sind auch nicht mehr in der Kirche. Und mein SOhn wollte getauft werden .Wichtig war das der Taufpate katholich ist.Dann wars kein Porblem mehr.Gruß Sylvi

Du kannst immernoch Kirchenmitglied werden - und keine Angst, Du mußt dann nicht mit den 13jährigen zum Konfirmandenunterricht! Es gibt ja auch Erwachsenentaufen, da spricht man vorher ein paar Mal mit dem Pfarrer warum und wieso.

Teuer ist das nicht, die Taufe ist kostenlos. Nur seid ihr danach halt Kirchenmitglieder und zahlt Kirchensteuer.

JAAAAA, und die Steuer ist nicht billig. Das Geld kann man schön für seine Kinder für später anlegen. #huepf

Top Diskussionen anzeigen