rauchen in der familie

hallo liebe mamis
ich bin in der 22 ssw und mich qäulen seid anfang an gedanken...eigtl schon seid jahren aber nun wo ich mit meinem ersten eigenen kind schwanger bin ist es noch schlimmer!es geht um meine mutter...
mich stört es einfach das sie in der wohnung bzw überall raucht! nur bei mir in der wohng natürlich nicht.wir wohnen nämlich in einem haus, meine eltern unten und wir haben oben unser reich!
und ich weiss einfach nich ob ich da zu obervorsichtig bin was das rauchen angeht aber am liebsten wärs mir wenn sie es mal endlich sein lassen könnt! ich weiss nicht genau wie viel sie raucht also die wände im haus sind nich gelb und kettenraucherin ist sie auch nicht! und wenn sie merkt das ich komm geht sie ja schon manchmal weg mit ihrer kippe! weil ich von anfang an gesagt hab sie soll es bitte in meiner gegenwart lassen!
nun denke ich versuche ich jetzt schon mal das gespräch zu suchen um ihr klar zu machen wenn der enkel bei ihr ist hat sie bitte rauchverbot--was eigtl ja auch irgendwie etwas frech ist...oder soll ich einfach mal alles auf mich zukommen lassen und sehen wie sie sich verhält?

tut mir leid das es jetzt so viel geworden ist aber seid jahren nervt mich die raucherrei einfach und die ganze familie kommt nicht dagegen an....
danke schon mal lg

1

Schön ist es nicht, nein, aber aus eigener Erfahrung kann ich dir sagen: "Einfach sein lassen" sagt sich so leicht. Die Umsetzung ist alles andere als einfach.

Es ist ihre Wohnung, da sollte sie auch rauchen dürfen. Ich würde es mir auch nicht verbieten lassen. Sie nimmt schließlich schon Rücksicht auf dich, wie du schreibst. Sie raucht nicht bei dir in der Wohnung/in deiner Gegenwart und scheint ja auch keine Kettenraucherin zu sein.

Lass sie. Ich bin mir sicher sie wäre auch lieber Nichtraucherin. Aber das ist nunmal je nach Person und Ausprägung der Sucht nicht so einfach, wie man es sich als Nichtraucher vorstellt.

Was das Rauchen in der "Enkelzeit" angeht, kannst du es ihr natürlich vorschlagen. So, wie du deine Mutter beschreibst, scheint sie ja durchaus rücksichtsvoll zu sein. Vielleicht willigt sie ja ein.

2

danke für deine antwort ich hoffe es...ich habe vor wochen schon mal ausm internet infos übers passiv rauchen für babys rausgelassen aber traue mich nicht ihr das zu geben...den eigtl haben wir ein gutes verhältniss aber sie ist immer so schnell eingeschnappt :)
nun ja vll hast du recht und ich werde sehen wie sie sich dem kleinen gegenüber verhält...
aber in den info blättern steht auch raucher sollen vorher ja ihre hände waschen bevor sie die kleinen anfassen...stimmt das? oder lasse ich mich da zu arg beeinflussen?

3

Hi!

Ich finde es ist selbstverständlich, dass in der Gegenwart des Kindes nicht geraucht wird! Daher halte ich es auch nicht frech, darauf hinzuweisen. Aber schau doch erstmal wenn das Kind da ist, sie geht bestimmt weg - so wie jetzt bei dir auch.

Mein Vater ist auch starker Raucher und das merkt man auch sofort wenn man in die Wohnung kommt. Deshalb besuchen wir ihn dort auch nicht, sondern er kommt stets zu uns.

Wenn Raucher unser Kind nehmen möchten, haben sie sich gefälligst die Hände zu waschen. Die meisten nehmen sich auch gleich nen Kaugummi/Minzbonbon etc. Gegen das was noch in der Kleidung haftet kann man nix tun. (Und ja viele halten das für extrem - mir egal, ist mein Kind!)

Ach ja und das was sie außerhalb deiner und eures Kindes Nähe mcht - geht dich nichts an. Es ist ihre Entscheidung ob sie raucht oder nicht. Und sie ist alt genug um die Konsequenzen zu kennen.

LG

4

hallo,

du kannst deiner mutter nicht verbieten zu rauchen. in ihrer wohnung ist es ihr recht zu tun udn lassen, was sie will.
dass du dir gedanken darüpber machst verstehe ich sehr gut. ich würde mir auch sorgen machen.
aber vorschriften kannst du ihr nicht machen.
was du machen kannst: dein kind nicht in ihre wohnung lassen, weil sie darin raucht. das würde ich zudem für das richtige halten, da es deine pflicht für die gesundheit deines kindes.

eventuell wird sie sich ja dann erweichen lassen z.b. nur in einem raum zu rauchen oder gar nur draußen. aber wenn nicht, tja, dann musst du deine grenzen setzen und ihre respektieren.

lg
LG

5

ich sag ja das gute ist wir wohnen in einem großen einfamilien haus mama+papa unten und wir oben von dem her wird sie eh oft oben bei mir sein...da wird ja nicht geraucht!aber was ist wenn ich den knopf mal paar st bei ihr lasse....
nun ja aber ich denke ihr habt recht kann ihr das nicht verbieten! ich werde sie drum beten wenn der kleine da ist es zu lassen in seiner nähe und alles andere wird sich dann zeigen

ich danke euch!

11

"aber was ist wenn ich den knopf mal paar st bei ihr lasse...."

Lass es doch einfach! Wozu muss man ein Baby abgeben und wenn du ein älteres Kind mal alle paar Wochen für ein paar Stunden dort lässt, ist das kein Beinbruch!

6

Hallo Ladypetit,

ich verstehe dich. Ich rauche selber, würde aber nie mit meinem Kind in einer Wohnung sitzen, wo geraucht wird. Bei uns wird auf dem Balkon geraucht. Und wenn ich eingeladen werde, erwarte ich auch das in Gegewart meines Kindes nicht geraucht wird.

Ich denke du hast die Verantwortung und somit auch das Recht, dies zu entscheiden. Ich würde deiner Mutter sagen das ihr sie nur besuchen kommt, wenn nur draussen geraucht wird. Ansonsten muss sie zu euch kommen, wenn sie das Kind sehen will.

Sucht hin oder her. Ich versteh nicht, was das Problem ist, draussen zu rauchen.
Wenn sie sich zuqualmen wollen, bitteschön. Aber wenn ein Kind danebensitzt, das sich nicht dagegen wehren kann, dann hört der Spaß auf!

7

Ihre Wohnung, Ihre Regeln, Deine Konsequenzen!

Ich bin noch nie auf die Idee gekommen meinen Eltern das Rauchen in der eigenen Wohnung zu verbieten, allerdings wissen meine Eltern was sich gehört und rauchen auf dem Balkon wenn wir mit Kindern zu besuch sind!

LG

8

Hey,
du bist nicht übervorsichtig ..
Wenn man in der Wohnung raucht , bleibt der gefährliche Qualm über stunden in der Wohnung .

In meiner Wohnung wird auf keinen Fall geraucht (mein Partner raucht) & bei meiner Mutter wird auch nur noch auf dem Balkon geraucht , seitdem ich schwanger wurde .
& darauf habe ich bestanden !!

Vorher haben sie auch in der Wohnung gequalmt.
Ich gehe mit meiner Tochter niemanden besuchen der in ihrer gegenwart rauchen will.
Dafür ist mir die Gesundheit meiner Tochter zu wichtig .

Klar du kannst ihr nicht verbieten in ihrer Wohnung zu rauchen , aber du kannst ihr klar machen wie gefährlich Passiv rauchen für dich & dein Baby ist .

9

Deine Mutter ist süchtig da hört es sich nicht so leicht auf. Gut ich selbst bin Nichtraucher und kann seltenst verstehen wieso man so nen Mist überhaupt anfängt. Aber als Jugendliche hab ichs auch versucht. Ich weiß ich bin also auch kein Engel.
Fakt ist aber was sie in ihrer Bude macht geht dich eigentlich nichts an. Sie ist alt genug und weiß selbst um die Gefahren des Rauchens. Wenn sie trotzdem macht, sorry aber dann ist sie selbst schuld wenn ich ehrlich bin, wenn das hinterher auch Folgen hat. sie hatte schließlich eine Wahl. ABer mehr als ihr das mal sagen wirst du nicht können. Wobei, wenn sie bei euch oben nicht rauchen, dann ist es soweit doch OK, weil das dulde ich in unserem Haus auch nicht. Wenn hier einer rauchen will jage ich ihn vor die türe.
Ela

10

Hi,

ich weiß nicht was du dich aufregst! Wenn dich der Rauch stört dann geh doch einfach nicht zu deiner Mutter! Du kannst ihr das Rauchen nicht verbieten und wenn dein Sohn den Qualm nicht abbekommen soll, dann kann sie ihn eben nur bei euch in der Wohnung sehen. Ich sehe da rein gar kein Problem.

Meine Schwiegereltern sind auch beide starke Raucher und mir ist klar das ich meine Kinder dort einer gesundheitlichen Belastung aussetze. Da wir aber nur alle paar Wochen mal da sind, ist das aber m. E. absolut ok.

Ehrlich gesagt, finde ich es schon dreist von jemanden zu verlangen das Rauchen einzustellen nur weil man selbst schwanger ist. Eines ist klar... In deiner Wohnung kannst du natürlich das Rauchen verbieten aber woanders haste Pech gehabt.:-p

LG

12

Hallo,

ihr wohnt doch in einem Haus, da gibt es keinen Grund mit dem Baby in die verrauchte Wohnung deiner Eltern zu gehen. Die Großeltern können das Kind doch jederzeit in eurer Wohnung sehen. Da wird dann nicht geraucht. Wo ist das Problem?

Wenn dein Kind erst mal größer ist und deine Eltern ihren Enkel in ihrer Wohnung haben wollen, dann müssen sie eben dafür sorgen, dass es dort nicht stinkt und vor allem in der Gegenwart vom Kind nicht rauchen. Das hat nichts mit frech zu tun, sondern mit Verantwortung dem Kind gegenüber.

Traust du deiner Mutter nicht? Dann würde ich ihr das Kind auch nicht für ein paar Stunden überlassen. In dem Fall lieber einen vergleichsweise teuren Babysitter nehmen, der aber der Gesundheit vom Kind nicht schadet. Ich würde aber erst mal mit ihr reden, vielleicht einigt ihr euch ja.

LG

Top Diskussionen anzeigen