Umfrage: Familienfeste - mit oder ohne Kinder?

Hallo zusammen,

wie haltet ihr das bei Feiern im Familienkreis (also runde Geburtstage, Hochzeiten, Taufen o.ä.) - feiert ihr mit Kindern, oder ohne Kinder?

Hintergrund meiner Frage ist dieser: die (deutlich ältere) Halbschwester meines Mannes feiert runden Geburtstag, sonntags zum Brunch bei sich zuhause, und hat uns ausdrücklich ohne Kinder eingeladen. Sie ist verwitwet, hat selber keine Kinder und Enkel - außer einer ebenfalls alleinstehenden Schwester sind wir ihre einzigen Verwandten (und sie betont auch ganz häufig, wie schön sie es findet, dass unsere Kinder da sind, gegenüber ihren Freunden, die jetzt so allmählich Großeltern werden, spricht sie von unseren Kindern als wären es ihre Enkel...).
Wir finden es extrem ungewöhnlich, zu so einem Familienfest ohne Kinder eingeladen zu werden - zumal es auch fast unmöglich ist, für sonntags von 10 Uhr früh bis nachmittags einen Babysitter für 4 Kinder zu finden....

Zu denken gegeben hat mir jedoch letzte Woche, als ein Kollege mir erzählte, es wäre so schwer einen Babysitter zu finden für sein kleines Kind (noch nicht 6 Monate), der für die Dauer der Hochzeit (Kirche + Empfang + Feier) seiner Schwester das Baby hütet. Ich war ganz verwundert, denn ich hätte zu einer Hochzeit, zumal im Familienkreis, immer die Kinder mitgenommen - eventuell hätte ich abends nach einem Babysitter gesucht, wenn ich hätte länger bleiben wollen. Er schien das aber normal zu finden, dass Kinder dort nicht erwünscht sind. Und gestern erzählte eine Frewundin, dass sie Patentante wird, und es nach der Feier der Taufe ihres Patenkindes ein Abendessen gebn wird, mit Verwandten und natürlich Taufpaten, aber ihre Kinder dürfen nicht dabei sein....

Jetzt habe ich mich doch gefragt, ob wir unnormal sind, wenn wir immer davon ausgehen, dass die ganze Familie kommen darf und bin gespannt, wie ihr das handhabt...

LG und danke für Antworten

Erdeertiger

Hallo!

Bei uns wird immer mit Kindern gefeiert! Ich würde nicht zu einem Fest gehen wollen, wo mein Kind nicht gewünscht ist. Ich kenne so etwas aus meiner Familie überhaupt nicht.

Ich wäre wahrscheinlich ziemlich sauer, wenn wir eine Einladung ohne Kinder bekommen würden!

LG

Sabrina

Hallo Sabrina,

ja, wir waren auch ziemlich vor den Kopf gestossen, und werden auch nicht hingehen (haben aber wie gesagt auch keinen Babysitter - sonst springen gerne meine Eltern ein, aber die sind selber eingeladen). Wenn es sich um eine Abendeinladung in ein restaurant oder so handeln würde, fände ich es zwar auch ungewöhnlich, würde es aber noch eher verstehen. Aber Sonntags mittags ist auch so unsere Kern-Familienzeit....

LG

Erdbeertiger

Bei uns wird mit Kindern gefeiert - bei Hochzeiten finde ich es aber normal, daß man sich da zumindest für abends einen Babysitter sucht. Ich finde es weder Eltern noch Kindern zumutbar, abends noch weg zu sein.

Der Brunch ... nun ja, wer kinderlos ist und sonst nur Erwachsene einläd, der will verständlicherweise eine "Erwachsenen"feier, keine Kleinkindbespaßung.

Bei der Taufe keine Kinder einzuladen finde ich allerdings ziemlich absurd #kratz

Hallo,

als 1......ich selber würde nie zu einer Familien!!!feier ohne meinen Sohn gehen. Schließlich gehört er zu der Familie dazu. Bei uns würde aber auch keiner auf die Idee kommen ohne Kinder einzuladen.

Zu nem Geburtstag einer Freundin gehe ich natürlich auch mal ohne Sohn. Mama- freie Zeit eben#huepf

Kann es sein, dass deine Schwägerin einfach nicht genug Platz hat für alle in der Wohnung?
Will sie jetzt nicht in "Schutz" nehmen.....nur so ein Gedanke.

Ansonsten würde ich das einfach ansprechen. Schließlich ist es Familie, da sollte man schon offen miteinander sprechen.

Oder ihr ladet sie einfach mal nach dem Geburtstag zum Kaffee zu euch nach Hause ein?

Viele Grüße

Hallo,

selbstverständlich mit Kindern.
Bei uns gab es mal 1 Fest, bei dem meine Eltern ausdrücklich ohne "Kindern" eingeladen waren. Wir waren damals bereits erwachsen. Dieser Verwandte ist selber kinderlos und hat ein Problem damit, wenn er nicht im Mittelpunkt steht, was schnell mal der Fall ist, wenn sich alle Cousins, Cousinen, Tanten, Onkels mal wieder sehen.
Laut Erzählungen muss dieses Fest eine langweilige Katastrophe gewesen sein, es gab einen Riesenknacks in der Verwandtschaft, und wurde nie wieder wiederholt.
Er hat sich aber noch weitere Knaller erlaubt, und steht nun ganz alleine da. Keiner will mehr mit ihm zu tun haben.

Kinder gehören doch auch zur Familie!"!!!!

LG
jana-marai

Hi!
Also wir werden bei Familienfeiern immer mit Kindern eingeladen.
Ist für uns aber selbstverständlich, dass wir, wenn die Feier abends ist, einen Babysitter für unsere Kinder haben und alleine zur Feier gehen. Weil`s dann halt spät wird und die Kinder zur gewohnten Zeit ins Bett sollen.
ABER ich kann sehr gut verstehen, wenn ältere Frauen (was in Deinem Fall ja wohl so ist) keinen Tag mit mindestens vier Kindern verbringen will, sondern unter Erwachsenen feiern möchte.
Kinder können nunmal sehr stören.
Dass sie eure Kinder gern hat, sagst Du ja selber. Also ist das nicht der Grund. Sie wird halt wohl einfach ungestört mit euch einen Kaffee trinken wollen und das finde ich völlig ok.
Ich finde übrigens, es ist sehr einfach für einen Sonntag vormittag einen Babysitter zu finden, weil da eigentlich Jeder Zeit hat. #gruebel
Kurzum, wenn uns jemand bitten würde, ohne Kinder zu kommen, dann würden wir ohne Kinder kommen.
LG,
Sandra

hallo,

ich würde das ganze von der tageszeit abhängig machen. feiern, die vor, sagen wir mal, 19 uhr beginnen, finden mit kindern statt, die anderen ohne.

bei z.b. hochzeiten würde ich mir einen babysitter suchen, der die kinder übernimmt, damit wir noch mitfeiern können.
bei meiner hochzeit waren sehr viele kinder (um die 15) unter 12 jahren, die hatten sehr viel spass miteinander und wir mit ihnen. :-) abends sind die meisten erwachsenen mit kindern nach hause gefahren, da sie selber auch schon fertig waren.

der brunch deiner verwandten wird vielleicht auch nicht kindergerecht gestaltet werden. u.u. möchte sie sich noch "die kante" geben mit champagner oder das essen ist nicht "kindgerecht". ich hätte auch schwierigkeiten, um diese uhrzeit einen babysitter zu finden.

lg
karin

Hallo!

Tut mir leid, aber wenn ich zu einer FAMILIEN(!!!)feier eingeladen werde, komme ich entweder mit Kind oder gar nicht!
Es ist eine Familienfeier!
Warum soll dann die Hälfte der Familie zu Hause bleiben?

Sicher, wenn etwas bestimmtes geplant ist, was für Kinder wirklich nichts wäre und sie langweilen würde (Konzertbesuch oder sowas), könnte ich das noch nachvollziehen.
Aber nur, weil die Tante alt ist und selbst keine Kinder hat?
Nö, hätte ich keinerlei Verständnis.

Genauso waren wir mit unserem Sohn diesen Sommer auf 2 Hochzeiten - Familienfeiern!
Es wäre auch niemand auf die Idee gekommen, die Kinder überhaupt auszuladen!
Kann ich nicht nachvollziehen!

Dein Beispiel mit der Kindstaufe finde ich besonders absurd!
Wird das Taufkind nach nach vollzogenem Akt mit Babysitter nach Hause geschickt? #gruebel


LG, sapf

Hallo,

kann man so oder so sehen. Grundsätzlich sind bei Familienfeiern die Kinder erwünscht :-).

Ich würde an der Stelle der betreffenden Person 2 mal feiern. Einmal in Familie wo dann alle kommen und einmal mit Freunden und das ohne Kinder. Eben unter Erwachsenen

Also ich würde einfach nochmal nachfragen.

Generell werden die Kinderr miteingeladen, ABER Deine Schwägerin ist kinderlos und feiert in ihrer Wohnung, wo evt. kaum Platz ist für 4 Kinder. Sie scheint schon etwas älter zu sein und verträgt den "Krach" vielleicht nicht mehr so. Ich denke, Du solltest ein wenig verständnisvoller zu sein. Es ist ihr Geburtstag und sie willden evt. ruhig unter Erwachsnen feiern, anstatt 4 lärmende Kinder zu bespaßen (ist jetzt nicht böse gegen Deine Kinder gerichtet!) Es mag nunmal nicht jeder Kinder um sich haben, das muss man genauso akzeptieren, wie dass manche sich eben viele Kinder wünschen.

Wenn ihr keinen Babysitter findet, geht Dein Mann evt. allein hin und gut ist!

Top Diskussionen anzeigen