Schwiegermutter gibt meinem Sohn ständig eine auf den Po

Hallo!
Mein Sohn ist zwei Jahre alt und hat zur Zeit eine Phase, wo er zu jedem, der ihm gerade nicht passt "Ab!" sagt. Ich nehm das nicht weiter ernst. Das geht vorbei und ich mach mir da nichts draus. Auch sonst ist deswegen keiner beleidigt.
Seh ich das vielleicht zu locker?
Jedenfalls ist meine Schwiegermutter wenn er das zu ihr sagt, richtig beleidigt und sagt dann so Sachen wie "Gut, dann ich ich halt ab, aber das Auto das ich dir gerade mitgebracht habe, nehm ich dann auch wieder mit" oder "Warte nur ab, wenn du in den Kindergarten kommst, dann stellen die dich dort den ganzen Tag in die Ecke, wenn du dort so frech bist"
Ich hab ihr schon einige Male versucht zu erklären, dass das eine Phase ist und dass er das bei jedem so macht und dass es am Besten ist, das ganze zu ignorieren, aber sie hört einem ja gar nicht zu.
Und gestern, hat sie ihm, als er wieder "Ab!" zu ihr gesagt hat, eine Klaps auf den Po gegeben.
Ich hab ihr gesagt, dass das doch echt nicht sein muss.
Sie hat nur beleidigt geguckt und sich weggedreht. Ich hab dann meine Leon auf den Arm genommen und bin mit ihm heim gegangen.
Wir werden auch jetz erstmal nicht mehr zu ihr hingehen, weil ich das unmöglich finde.
Er hatte auch die letzten Abende immer Alpträume und ist schreiend aufgewacht und wir hatten ne Weile damit zu tun, ihn wieder zu beruhigen.
Was würdet ihr machen?
Wir wohnen ja auch noch mit diesem Drachen in einem Haus.

1

Na was jetzt? Ständig (Überschrift) oder 1 Mal (Text)?

Ich würde ihr einfach sagen, dass es so nicht geht und dass sie ihn gar nicht haben kann, wenn sie das nicht einsieht.

Gruß

manavgat

2

Also sie hat das gestern jedesmal wenn er zu ihr "Ab!" gesagt hat, gemacht. Vorher aber nicht. Habe mich etwas unglücklich ausgedrückt - Sorry!

23

Beim 1. mal wäre ich weg gewesen dort.

Keiner schlägt meine Kinder!

3

Hallo,

"Was würdet ihr machen? "

was ich machen würde?

Wenn jemand meinem Sohn wegen einer solchen Belanglosigkeit einen Klaps auf den Hintern geben würde, dann würde ich dieser Person Kontaktverbot zu meinem Kind androhen, und das natürlich auch durchziehen.

Dabei gehöre ich noch nicht mal zu der Hardcore-Fraktion "niemand darf mein Kind klapsen" :-p

LG,
J.

4

Hallo,

DAS ist verboten!!!

DAS hier sagt das Gesetz dazu § 1631 BGB:


Inhalt und Grenzen der Personensorge
(1) Die Personensorge umfasst insbesondere die Pflicht und das Recht, das Kind zu pflegen, zu erziehen, zu beaufsichtigen und seinen Aufenthalt zu bestimmen.
-->
(2) Kinder haben ein Recht auf gewaltfreie Erziehung. Körperliche Bestrafungen, seelische Verletzungen und andere entwürdigende Maßnahmen sind unzulässig.
<--

(3) Das Familiengericht hat die Eltern auf Antrag bei der Ausübung der Personensorge in geeigneten Fällen zu unterstützen


Ich würde den Umgang verbieten.
Kinder schlagen ist das allerletzte.

Gewalt beginnt, wo der Verstand endet.

Und: wer´s einmal macht, machts immer wieder.

SOrry, aber das ist echt ein No-Go

Ansonsten sucht euch schnell Rechtsbeistand, um das durchzusetzen.

LG
Johanna

6

Bitte, bitte lass in Deinen letzten Sätzen eine Ironie versteckt sein, die ich nur einfach nicht erkenne.

10

Man kann es auch übertreiben!!!!!!!!!!

weiteren Kommentar laden
5

Wenn man in einem Haus lebt, ist es natürlich schwierig sich aus dem Weg zu gehen.

Ich würde ihr klarmachen, daß sie mein Kind nicht zu klapsen hat und auch nicht solche blödsinnigen Drohaktionen loslassen soll.

Du hast ja schon versucht, ihr zu erklären, aber hilft wohl nicht.

Und wenn du ihr mal ein Buch zu lesen gibst?
"Smart love" zb?
Würde sie so etwas lesen?



Irgendjemand hier schrieb mal zu einem ähnlichen Post, daß er dann beim nächsten mal die Oma(oder Opa) geklapst hat #rofl

7

1) Sag ihr klipp und klar, dass sie dein Kind nicht zu schlagen hat! Was will sie denn machen, wenn er das erste Mal blöde Oma sagt (meine Tochter fast 4 hat gestern auch doofe Mama gesagt) oder Oma anspukt oder versucht zu hauen, kommt alles noch warte mal ab....

2) Sucht euch lieber eine eigene Bleibe, das geht auf Dauer nicht gut!

Ansonsten viel Kraft und denke daran, deine Familie ist das Wichtigste und da gehört außer deinem Mann und deinem Kind niemand dazu!

Nudelmaus

12

"oder Oma anspukt oder versucht zu hauen, kommt alles noch warte mal ab.... "


Entschuldige bitte aber ich habe zwei Kinder 8 und 5Jahre alt und in all den Jahren haben meine Kinder nie versucht die Oma an zu spucken. Wo kommen wir denn da hin?



Gruß Tanja


15

hallo,

weder anspucken noch "blöde oma" kann ich von meinem sohn
auch meine neffen haben solch ein verhalten nie gezeigt

das körperliche bestrfung völlig indiskutabel sind sollte klar sein

aber die eltern sollten entsprechend eingreifen sollte das kind tatsächlich spucken oder hauen

@te: du machst es schon ganz richtig
verteidige weiter deinen standpunkt

liebe grüße manja

weitere Kommentare laden
8

Sag ihr dass Sie das unterlassen soll, DU willst das nicht fertig.

Du bist die Mutter, das muss sie respektieren.

9

Hi,

also mir persönlich würde einfach mal sauer aufstoßen das die gute Frau in deine Erziehung eingreift. Das beziehe ich jetzt nicht unbedingt NUR auf den Klaps auf den Po sondern vor allem auch auf Ihre "gutgemeinten" Sprüche.
Das würde sich meine Schwiegermutter/vater etc. nicht erlauben. Das würde ich auch eindeutig mal klarstellen. Ausser den Eltern hat keiner an einem Kind rumzuerziehen - BASTA!!!

Das mit den Klaps an sich finde ich persönlich jetzt nicht sooo dramatisch, das dein Kleiner davon Alpträume bekommt. Wenn er Alpträume hat, dann höchstens wegen ihrer "ablehnenden" Art.
Das ist jetzt aber nur meine Meinung dazu.

LG

Judith

11

Ich würde mich da auf keine Diskussion einlassen.

Meine Schwiegermutter ist auch der Meinung, dass ein Klapps im richtigen Moment manchmal Wunder wirken kann - ich habe ihr sehr deutlich gemacht, dass das bei meinen Kindern nicht in Frage kommt!!!

Sollte ich jemals mitbekommen, dass sie es doch tut (meine Große könnte das inzwischen ja auch erzählen), dann würde ich die Kinder nicht mehr mit ihr alleine lassen..

Es ist egal, was Dein Sohn zu ihr gesagt hat oder was er tut - Schläge (und dazu gehört auch der Klapps auf den Po) gehen meiner Meinung nach gar nicht!

Viele Grüsse,
Tina

13

klar ist das nicht okay.

aber dein sohn hat wohl weniger alpträume wegen des klaps als wegen deinem gerede von drachen, mit denen ihr zusammen wohnt...
wenn du vor ihm auch noch über die frau herziehst und sagst, was die wieder alles falsch gemacht hat, vereinfachst du die situation auch nicht. der kleine versteht das nämlich alles - weiss aber nicht, dass die frau nicht des teufels ist, sondern einfach macken hat. und ja - scheint, dass sie die hat...

genauso wie es normal ist, dass kinder unfreundliche phasen haben ist es auch normal, dass kinder nachts unruhige phasen haben.

sei froh, kannst du da wunderbar der omi die schuld geben - wir anderen mamas müssen mühsam die ursache bei uns oder der fremdbetreuung oder dem entwicklungsstand des kindes suchen...

Top Diskussionen anzeigen