Das erste mal bei Oma schlafen

Hallo,

unsere Motte soll heut das 1. mal bei Oma schlafen, mein Mann und ich wollen nach 2 Jahren jetzt mal wieder zusammen raus.
Ich habe bereits einige mal mit unserer Tochter bei der Oma geschlafen damit sie sich daran gewöhnt und wir sind auch so min. 3 mal in der Woche da, also fremd ist die Oma unserer Maus bestimmt nicht.
Ich denke es wird klappen, ansonsten haben wir auch ein Handy bei und bleiben hier im Ort sodass wir schnell da sind falls etwas sein sollte.

Nun hängt mir MEINE Oma in den Ohren das die andere Oma doch lieber zu uns kommt und hier auf unsere Maus aufpasst, man könne das Kind doch nicht aus seiner gewohnten Umgebung reißen. Das wird (laut ihrer Erfahrung) heut Nacht ein Höllentheater geben und wir müssen sie aholen.. und hat mir das schlimmstdenkbare Szenario beschrieben.

Was soll ich denn nun machen?
Ich kann mich doch von dem Gerede nicht verrückt machen lassen.

Wir (Tochter und ich) waren mit der Oma schon 2 Wochen im Urlaub, ich habe mit der Maus zusammen schon bei der Oma geschlafen und habe mich zurückgehalten, sodass Oma schon mal lernt worauf sie sich einstellen muss, wenn die Maus dort alleine schläft und um die Maus einzugewöhnen, sie sieht Oma regelmäßig, war auch tagsüber schon alleine dort, mehr kann ich doch nicht machen.

Wieso sollte es denn dann jetzt so dermaßen schief gehen?

Meint ihr ich kann heut Abend ruhigen gewissens mit meinem Mann in den Mai tanzen? Und morgen dann den Morgen zu zweit genießen oder lieber das Kind hier ins Bett stecken und die Oma schläft hier so wie meine Oma es meint, denn das wäre in ihren Augen die einzig vertretbare Möglichkeit.

Ach man, ich lass mich leider immer so schnell kirre machen... sowas blödes.

LG

1

Hallo,

laß dich nicht verrückt machen.

Die Kleine kennt doch Oma und die Umgebung, also wo ist das Problem oder was soll es da werden?

Meine Kids haben auch schon bei Oma übernachtet, es gab nie ein Problem.

also.. schieb die Gedanken weg und viel Spaß :-)

LG

2

Es wird alles gutgehen!

Mein Sohn hat erst vor kurzem bei Oma geschlafen (morgen 3 Jahre), vorher wollte er die ganze Zeit nicht. Obwohl er fast jeden Tag bei Oma ist.

Es ist super verlaufen, er hat mit Oma im Bett geschlafen und Opa ist in einem anderen Bett geschlafen.

LG Alla

3

Hallo!

Wir machen es heute auch zum zweiten Ersten Mal ;-)

D.h. schon über ein Jahr nicht mehr, weil die Maus DAMALS nicht mitgemacht hat.

Nun freut sie sich aber, Oma ist auch etwas nervös, aber da muss sie eben durch.

Das schlimmste was passieren kann, ist, dass es eben nicht klappt, dann müssen wir sie eben holen.


Ich binauch leicht nervös, weil ich natürlich für uns alle soooo hoffe dass es klappt - aber, man kann eben nur abwarten.

Ich werd auf jeden Fall heut Abend mal aufm Handy anrufen um sicherzugehen ;-)

Wir drücken euch die Daumen, drück sie uns auch *gg*


Lg, Jana, dioe auch in den Mai tanzen will

4

Ach was - Handy mitnehmen für den "Ernstfall" , die gewohnten Kuscheltiere mitgeben, und was Mausi so braucht - und ansonsten einfach Omi vertrauen !!! Die macht das schon, sie hat auch Kinder aufgezogen und die Kleine ist ihr doch nicht fremd.
So ein Quatsch, die Oma in die WOhnung zitieren....
vergiß es, ist ein Mordsaufriß und unbequem für Oma wie Sau.
Ich habe in meiner Wohnung alles was ich brauche, Enkelmaus Leonie kennt sich auch aus und schläft bestens bei mir einmal im Monat.....inklusive einmal nachts "Oma smuuuusen" - was solls !
Alles andere ist Panikmache ! Wie will die andere Oma das wissen - woher denn ???? Gibt doch keine "Erfahrungswerte" !
Euch viel Spaß heute abend UND morgen früh :-) und vertrau der Omi :-p
LG Moni

5

Hallo,

ich habe vor 2 Wochen meine Tochter für 3 Tage zu den Eltern ihres Vaters mitgegeben! Sie konnte sich an nichts mehr dort erinnern, war also eine ganz fremde Umgebung für sie. Und beim Vater übernachtet sie auch nicht, also zum ersten Mal außer Haus schlafen und ohne Mama oder Oma (meine Ma)

Als sie abends müde wurde, hat sie bisschen geweint, er hat mich auch angerufen. Ich habe sie am Telefon beruhigt und sie ist eingeschlafen, bis 9 am nächsten Morgen! Die zweite Nacht war schon besser, sie hat nicht mehr geweint.

Kann sein, dass das Kind bisschen weinerlich sein wird oder heimweh haben wird, aber durch die Liebe und Nähe von der Oma wird sie sich schon beruhigen.

Viel Spass heute abend

Top Diskussionen anzeigen