Welchen Altersabstand habt Ihr zum dritten Kind. Erzählt mal!

Hallo Ihr Lieben,

zwar kann ich mich noch nicht eindeutig für ein drittes Kind entscheiden, aber ich denke doch oft darüber nach welcher Altersabstand günstig wäre.;-)

Meine zwei Jungs sind 2 Jahre und 4 Monate auseinander (jetzt 3 Jahre und 8 Monate alt) und ich muss sagen, dass es mittlerweile sehr gut klappt.
Das erste halbe Jahr empfand ich aber schon öfters mal als anstrengend. (Würde es aber auf jeden Fall wieder so wählen)

Deshalb überlege ich oft ob ein drittes (natürlich nur hypothetisch) besser mit einem Abstand grösser 3 Jahre ist.
Dann allerdings ist der Abstand zu Kind 1 auch recht gross, was irgendwie auch doof ist.

Erzählt mal, wie ist das bei Euch so. Welche Vor- und Nachteile könnt Ihr im Nachhinein feststellen?

Gruß
Mori

1

also ich hab nur ein kind das zweite ist in arbeit ^^

aber meine schwägerin hat eine tochter die ist 5 jahre alt
einen sohn der im dezember 2 jahre wurde und im juni bekommt sie ihr drittes kind

2

Meine sind 22 ,13 und 2 und ich finde das für mich perfekt so.
Ich hatte nie zwei anstrengende Kleinkinder gleichzeitig .
Die drei verstehen sich trotz der großen Abstände super ,auch wenn der Große nicht mehr bei uns wohnt.
Die Jungs haben ihren Fußball gemeinsam und die Kleine wird eh immer von beiden bespaßt und betüddelt.
Für mich gibts da keine Nachteile.

LG

12

wow, das ist mal aussergewöhnlich. Hat aber sicher Vorteile.
Den einzigen Nachteil den ich sehe ist, dass man doch auch irgendwann mal fertig werden will oder stelle ich mir das jetzt nur so vor und man will das gar nicht?

3

Hallo,

also unser 1. Sohn ist im November 2001 geboren, unser 2. Sohn im Februar 2004 und unsere Tochter im Januar 2009.

Die beiden Jungs können - wenn sie wollen - prima miteinander spielen, der Altersabstand ist ja in etwa wie bei Deinen beiden.

Klar, der Abstand zu unserer Tochter ist relativ groß (sie hat sich bei uns "eingeschlichen" und war eigentlich nicht geplant).

Aber selbst wenn ich noch ein 3. Kind geplant hätte, hätte ich keinen geringeren Altersabstand haben wollen.
Die großen Brüder kümmern sich rührend um ihre Schwester und lieben sie abgöttisch. Eifersüchteleien habe ich gar keine. Und da die beiden Jungs schon ziemlich selbständig sind und schon viel allein können, kann ich das kleine Wurmerl viel besser genießen, als wenn der Altersabstand zu meinem 2. Sohn so gering wäre, wie zwischen meinen beiden Söhnen.

Ich finde es perfekt so.

LG,
Wiebke

13

Hallo Wiebke,
ja die "Nachzüglervariante" hat schon Scharm das stimmt. Hab ich mir auch schon oft gedacht.
Danke für die Antwort
LG
Mori

4

Hi

Also mein Sohn ist 2003 geboren

Meine Tochter Ende Januar 2008, also letztes Jahr und mein 2ter Sohn kommt Anfang Juni auf die Welt.

Meine Tochter wird dann 16 Monate sein.

Also ich muss sagen mein Sohn war ja 4 wo seine Schwester auf die Welt kam und er hatte viel Verständnis und man konnte ihm viel erklären.

Also eigentlich ein guter Abstand.

Ich wollte nun aber eins direkt hinten dran weil ich dann mit der Familienplanung abschliessen kann.

Wollte nicht erst in 3 Jahren noch mal Anfangen :)
Und so bin ich schon im Stress drin und muss nicht wieder von vorne anfangen.

Fand das schwer von fast Schulkind auf Baby umzustellen :)

Liebe Grüße

Kuschel

14

Hallo Kuschel,
du sagst es, genau vor dem wieder von Vorne anfangen hab ich bedenken.
Spielen die zwei, mit 4 Jahren Abstand, denn miteinander?
Gruß
Mori

5

Hallo!

Bei uns ist der Altersabstand (zu) groß: mein 1. Kind wurde 2001 geboren, das 2. (und letzte) kommt Ende Mai diesen Jahres zur Welt.

Es war zwar so nicht geplant, ging bei uns aber nicht anders. Mein älterer Sohn wurde mit einer Erbkrankheit geboren, die damals, bei seiner Geburt noch in der Erforschung stand und grad entdeckt war. Alle Unterstützung und Förderung haben wir uns selbst erarbeitet - es war hart.

Danach brauchten wir alle 3 ein bisschen "Normalität". Jetzt, mit 36 Jahren, bekomme ich das 2. Kind. Aufgrund meines Alters (ich wollte die Familienplanung eigentlich mit 35 abgeschlossen haben), wird es auch das letzte Kind sein. Die Vererbungschance liegt bei 50%, aber diesmal sind wir besser darauf vorbereitet und hoffe, dass es diesmal nicht so angstrengend und nervenaufreibend werden würde. Ob die Erbkrankheit vererbt wurde, lässt sich leider erst nach der Geburt feststellen.

Einen Altersabstand von 3 - 4 Jahren hätte ich vorgezogen, aber in unserer Situation ging es nicht anders.

LG
Nicci (Morten, 8 Jahre + Erik 35. SSW)

15

Hallo Nicci,
ja man manchmal Entscheiden auch andere Umstände über den Altersabstand.
Ich drück Euch die Daumen, dass Euer kleiner Erik gesund ist.
Geniesse noch mal die Babyzeit.
LG
Mori

6

luca 3,5jahre julia 2,00jahre,patrick 17jahre

glg sonja

7

Hallo!


Zwischen meinen Großen liegen nur 16 Monate...

Als mein Kleiner kam, war mein Großer gerade einige Tage 5...die Mittlere gute 3,5 Jahre alt..

Nr.4 sollte eigentlich wieder rasch nach dem 3. kommen, ging aber nicht, weil ich (dank Langzeitstillen) erst nach 15 Monaten wieder einen ES hatte - da wurde ich dann auch gleich schwanger, so dass wenn das Zwergi geborenwird, die anderen

gerade 7 (Geb. am 31.08, ET am 05.09)
gute 5,5
und fast 2 Jahre alt sind(Geb. am 20.09)

Für MICH super so!

Ich habe dann zwei paare die nah beieinander sind und richtig viel voneinander haben!:-)

Ich persönlich finde keliner Abstände schöner, weil die Kinder wirklich zusammen aufwachsen...meine Brüder sind 10 Jahre älter und 8 Jahre jünger als ich - und wir hatten nie viel von-und miteinander....

Ich empfand es aber eigentlich nie als wahnsinnig stressig...ich bin es gewöhnt nachts mehrfach zu stillen und immer ein kidn auf der Hüfte zu haben - und es stört mich nicht;-)

lg

melanie(21.SSW)

16

Hallo Melanie,
Hut ab! und alles Gute für Dich und Deine Zwerge!
LG
Mori

8

hallo,

meine beiden großen kinder haben einen altersabstand von 12 monaten und 1 tag. 6,5 jahre nach kind nummer 2 kam kind nummer 3. und 35 monate später kind nummer 4.

ich finde es bei uns ok. die großen sind inzwischen 10 und 11 jahre alt und gehen oft ihre eigenen wege. morgens, wenn die zwei in der schule sind, ist der dreijährige im kindergarten und nur die kleine, die jetzt 10 monate alt ist, ist zu hause. nachmittags gehe ich viel raus mit den zwei kleinen. dann können die großen entscheiden, ob sie mitkommen oder nicht.
außerdem habe ich meistens den freund von meinem dreijährigen nachmittags zur betreuung bei mir.

17

Zwei Pärchen, ist auch nett!

9

wenn du jetzt ein Baby machst, waere gut! bin auch schwanger geworden wo nathan 8 Monate alt war.
Die kleinen sind 17 Monate auseinander, und ichsags mal so das ist toll.
Bei spaziergang kriegste die beiden ganz bequem in einen Zwillingswagen gepackt, fall sie das gleiche Geschlecht haben koenen sie sich bis zum Studentenlaben ein Zoimmerteilen ,spielen im gleichen Fussball team oder Tanzgruppe.
Hetzt ware es ideal. Je schneller du handels je weniger du nachdenkst deste leichter wirds fuer euch!
naomi

18

Echt ist das nicht megaanstrengend? Du hat doch auch noch einen Grossen!
Fandest Du den grösseren Abstand zwischen Kind 1 und 2 nicht entspannter?
Erzähl mal, das interessiert mich.
LG
Mori

Top Diskussionen anzeigen