Wer lebt mir seiner Schwiegermutter in einem Haushalt?

Guten Abend :-D

die Frage steht ja schon oben.. bitte teilt mir mal Eure Erfahrungen mit..

danke.

1

Hallo,
hatten wir...niemehr wieder!!!Lass es sein!
Gutgemeinter Gruss Lara (PS Egal wiiiie gut das Verhältnis heute ist)

2

Hallo.

Ich selber nicht, aber ich kene nur negative Fälle. Ich hätte auch die Möglichkeit mit den Schwiegis in ein Haus zu ziehen, aber ich habe mich dagegen entschieden. Ich weiß auch das es schon immer der Taum von meinem LG war, bei seinen Eltern mit aus zu bauen. Aber ich komm schon so kaum mit meiner Schwiegermutter aus.

LG Sopie

3

Im selben Haushalt?????????
Ich habe mit meinen Exschwiegereltern im selben Haus in getrennten Wohnungen gewohnt.Das hat schon ausgereicht.Nie wieder!!!!!!!!!!!!!

4

:-D danke für Eure Antworten!

Hm.. ich bin wirklich hin- und her gerissen.

Wir haben schonmal für ein paar Wochen zusammen gelebt und das hat wirklich super geklappt.

Außerdem sind wir fast wöchentlich zusammen und auch das klappt gut. Es wird so sein, dass ich mich um sie kümmere (eigene Entscheidung!) wenn sie nicht mehr alleine klar kommt, da war die Überlegung direkt einzuziehen, da wir später eh in dem Haus leben werden...

achja.. ist nicht so einfach zu entscheiden #augen

5

Hallo,

mach es nicht. Meine Schwiegereltern wohnen mit im Haus. Es ist grauenvoll, sie kontrolieren alles. Ach jetzt schmeissen die das und das weg (wenn man im bad ist und SM was wegwirft) oder: Ihr müsst auch mal die Blumen am Balkon hinhängen (wir haben sie an die Wand auf den Boden gestellt weils Tagelang geregnet und gestürmt hat). *kotz*
Jeden Sonntag essen unten, aber das schaffen wir jetzt mal ab, denn ich möchte selber kochen, bzw. Sonntags vormittags was unternehmen mit meiner Familie.

Ach soviel Kleinigkeiten, ewig das Gefrage: Ach ihr geht einkaufen?? Wo fahrt ihr denn hin??

Das beste Beispiel war mal, da hatte ich die Pille vergessen, wir haben aber gepimpert :-p, was tun? Ab zum Doc. Meine SM hat das natürlich mitbekommen (es war wohl so 23 Uhr oder so) kam in den Flur: was ist los? Ist was passiert?? Ich: nein, wir hatten Sex und ich hab die Pille vergessen, müssen zum Doc. Sie wurde kanllrot, ging rein mit dem Kommentar: ok, dachte es wär was passiert. Ich war so angenervt...

Aber, muss ja jeder selber wisen, wenn ich mich entscheiden könnte, würde ich es nie nie nie machen!!!

LG jennifer

6

Hallo

meine Schwiegereltern sind in Ordnung aber niemals nie wenn wir zusammen leben würden! Auch mit meinen Eltern könnt ich mir das nicht vorstellen!

Grüßle
Sylvia

7

Wohne auch mit meinen Se in einem Haus.Haben aber verchiedene Wohnungen.es ist Traumhaft!Meine kleine ist gerne bei ihnen und wenn mal Not am Mann ist,sind sie auch immer da!Ich kann mch mit meiner Sm glücklich schätzchen!Stress ist auch manchmal da aber sonst haben wir unsere Ruhe!Sie mischt sich nirgendsein und ist trotzdem hilfsbereit!
Ich bin sehr zufrieden!!!

Lg Melly die nie gedacht hätte das es auch nette Sm gibt#ole

8

Meine SM ist ein Graus.
Meine Eltern sind das Beste was mir passieren konnte.
und dennoch

Es mag klappen, aber viel zu oft ist auch das beste Verhältnis in die Brüche gegangen.

Alt und jung gehören nicht zusammen.

lg bambolina

9

Komisch das es in anderen Kulturen klappt #schein

10

>>>Komisch das es in anderen Kulturen klappt <<<

Aber häufig nur auf Kosten der eingeheirateten Schwiegertochter, die solange kuschen muss, bis sie selber eine Schwiegertochter hat, die sie selber drangsalieren kann....

weitere Kommentare laden
16

Hallo...

also ich kenne viele die bei den Eltern/Schwiegereltern angebaut haben und es klappt super.

Wir werde so wie es derzeit aussieht auch in 2Jahren (dann ist mein mann beim bund fertig und wir ziehen wieder in die heimat) bei meinen schwiegis einziehen. Sie haben ein eigenes haus und oben eine große Einliegerwohnung. Das einzige was wir uns teilen müssten, wäre der keller/waschküche, Hauseingang und Garten (was aber nicht dramatsch ist, da wir oben selber noch ne 45qm große dachterasse haben, müssten also nict zwingend in den Garten).

Ich sehe das ganz (noch) optimistisch - wenn man den finanziellen Aspekt mal auser Acht lässt, denn wir würden dort viel Miete einsparen- man muss sich halt an Asprachen halten und wenn was nicht so läuft wie man es sich wünscht muss man es gleich zur Sprache bringen.

Mein Schwiepa ist in einem Mehrgenerationenhaushalt aufgewaschen, eben so meine SchwieMu und auch mein Mann. Alle sind begeistert und ich sehe auch nur Vorteile besonders für die Kinder (bzw bei uns ist es z.z. nur 1 Kind)

LG
Steffi

17

Ich kann nur sagen: NIEMALS!

Zum einen brauchst Du nur mal hier im Forum zu lesen, was da so geschrieben wird. #schock

Zum anderen habe ich es bei einer Freundin erlebt, die nicht mit der Schwiegermutter, sondern mit den eigenen Eltern im gleichen Haus (in getrennten Wohnungen) lebte. Das ging auch nicht gut. Sie waren am Ende total zerstritten und näherten sich erst wieder an, als meine Freundin samt Familie auszog. Dann war das Verhältnis wieder gut.

Ich selber wäre auch niemals mit meiner Schwiegermutter zusammen ziehen. Auch nicht mit meinen eigenen Eltern, obwohl wir ein sehr gutes Verhältnis haben. Aber das möchte ich nicht zerstören und darum bleibt alles, wie es ist.

LG, Cinderella

Top Diskussionen anzeigen