Benutzt Ihr die Zweitnamen Eurer Kinder?

Hallo Ihr Lieben,

wir haben unserem Sohn damals einen Zweitnamen gegeben, weil wir jeder einen Vorschlag hatten und dann haben wir einfach beide genommen. Inzwischen ärgere ich mich etwas drüber, weil der zweite Name zwar in den Papieren steht, aber ja eh nicht benutzt wird. Ich frag mich gerade, wozu das gut war ... Ist nicht der Weltuntergang, aber wir hätten ihn gut fürs nächste Kind verwenden können, falls es ein Junge wird :-)

Jetzt würde mich mal interessieren, wie das bei Euch ist. Benutzt Ihr die Zweitnamen Eurer Kinder? Oder sind die Karteileichen? Gibt es tatsächlich Kinder, die sich später selbst für den zweiten Namen statt des ersten wählen? Kann ich mir irgendwie schwer vorstellen, denn nach langen Jahren hat man sich dran gewöhnt, oder??

Danke für Eure Antworten!

Liebe Grüße
Nele mit Anton Konrad

1

Hallo,

japp benutze ich und zwar dann wenn mein Kurzer Mist gebaut hat wird er beim vollen Namen gerufen #schwitz:-p

LG

Dani

11

Hallo,

ich schliess mich Dani an, wir benutzen den vollen Namen, wenn die Kids Mist gemacht haben, ansonsten wird er genauso benutzt wie die Kosenamen.

Lg Lia

20

Wieso denn das? #kratz
Der Name soll doch was schönes sein und nicht ein Name das beleidigend wirkt!
Ich finde das nicht okay.

So nach dem Motto 1. Name ist lieb toll und brav und 2. Name schlimm!

Ist ein Nogo!

weiteren Kommentar laden
2

Hallo Nele,

unsere Kinder haben beide zwei Vornamen... der Grosse bekam den zweiten Namen eigentlich nur "fürs Papier", als Erinnerung an seinen Uropa, dem er bei der Geburt total ähnlich sah.. :-)

Hmm nunja, er liebt seinen Doppelnamen und stellt sich überall mit beiden Vornamen und Nachnamen vor...

Gerufen wird er meist nur mit dem ersten Namen, als Spitznamen abgewandelte Formen vom zweiten Namen... auf seinen Wunsch hin..

Selbst die Kiga-Kinder nennen ihn bei Erzählungen mit beiden Vornamen...

Die Kleine bekam beide Namen von unserem Grossen "verpasst"... der erste Name wegen seiner Lieblingsuroma, der zweite Name wegen der Ururoma.... nun, mein Mann gestattete ihm die Namenswahl und fiel dann halt um...

Denn zu Tim Fritz kam somit eine Antonia Marie... lach..

Ob er später weiter auf beiden Namen beharren wird, keine Ahnung... da heisst es abwarten..

Achja ein Bruder hätte dann Kim Paul heissen sollen, Kim würde so toll zu Tim passen und Paul heisst der Lieblingsopa mit zweitem Namen..

LG
Mone

7

>nun, mein Mann gestattete ihm die Namenswahl und fiel dann halt um... <

Da könnt ihr aber froh sein, dass seine Omas so schöne Namen haben. Die Uromas unserer Großen hießen Gertrud und Irmgard#schock

LG Yvonne

3

Hallo,

meine Tochter hat auch zwei Namen. Wir konnten uns auch nicht auf einen einigen. Benutzt wird der vollständige Name auch nur, wenn sie nicht hören will, Mist gebaut hat...

LG Anja

4

Hallo Nele,

Unsere Töchter haben beide 2 Vornamen und wir machen das so wenn wir den Namen unserer Kinder angeben müssen bei Anträgen oder so dann geben wir immer beide an. Denn so können sie wenn sie mal Älter sind sich den Vornamen ändern. Oder wenn uns jemand fragt wie sie heißen dann sagen wir auch beide vornamen.

Zu deiner Frage ob ein Kind Später den 2 Vornamen wählt.
Kann ich nur ja sagen den meine Mutter hat 2 Namen und die hat auch den 2. Vornamen als rufnamen gewählt. Und meine Oma hat drei Vornamen und die hat den 3. Vornamen als ruf name gewählt.

Lg Martina mit Alina, Leonie (3 jahre) und Sabrina, Julia ( 6 mon.) #freu

5

Hallo,

ich mag eigentlich keine Zweit- oder Doppelnamen und trotzdem hat unsere Große einen Zweitnamen.
Den bekem sie damals, weil eine gute Freundin zwei Wochen bevor ich erfuhr, dass ich schwanger war, gestorben ist.Daher trägt meine Tochter den Namen meiner Freundin als Zweitnamen.
Wäre die Kleine ein Junge geworden, hätte sie auch einen Zweitnamen, da der Jungenname, den wir uns ausgesucht haben, laut Standesamt, nicht eindeutig männlich ist.

Ach so, der Zweitname der Großen steht nur auf dem Papier.

LG Yvonne

6

Hallo!

Ja, wenn sie Blödsinn macht und nicht hört, dann rufe ich sie mit ihrem 2. Namen.;-)

Lg Marion

10

Habe unseren Sohn vergessen. Der hat seinen 2. nur weil der Uropa so geheissen hat. Ist so das alle männlichen den als 2. oder 3. Namen bekommen#augen.

8

Hallo Nele,

unsere Kinder haben auch zwei Vornamen - uns stellen sich damit vor. Gerufen werden sie allerdings nur beim eigentlichen Taufnamen.

LG Mimi

9

Meine Schwester hat zwei recht lange Vornamen und meine Eltern haben sich als Rufnamen für den ersten entschieden.
Allerdings wird der immer abgekürzt, und zwar auf eine Variante, die meine Schwester noch nie leiden konnte.

Als sie dann ausgezogen ist und mit dem Studium einen neuen Freundeskreis gewonnen hat, hat sie sich dann nur noch mit dem zweiten, ihrer Meinung nach schöneren, Vornamen vorgestellt. Der wird zwar auch abgekürzt, aber die Variante empfindet sie wohl als nicht so schlimm.

Jetzt wird sie von ihrer Familie und ihren alten Freunden immer noch mit ihrem ersten Namen angesprochen (weil wir einfach zu festgefahren sind, um die Änderung nach fast 30 Jahren noch auf die Reihe zu kriegen #hicks) und von ihren neuen Freunden mit ihrem zweiten.

Die wirklich Leidtragenden sind allerdings unsere Ehemänner #schein:
Meiner, weil er sie zuerst aus meinen Erzählungen nur unter ihrem ersten Namen kannte, sie sich aber mit ihrem zweiten selbst vorgestellt hat. Und mein Mann, der höfliche Mensch, von mir nur den ersten Namen hört, sie aber gerne wunschgemäß ansprechen möchte #schwitz

Ihrer, weil er sie unter ihrem zweiten Namen kennengelernt hat, und von ihrer Sippe immer mit dem ersten Namen verwirrt wird und es uns ja auch irgendwie recht machen möchte. #schein

Und wir, die gemeine Familie, schauen uns ihre Verzweifelung an und schmunzeln... ;-)

15

Genau so ist es bei meiner Schwester auch- aber haargenau! Hihi... hätte nicht gedacht, dass es das noch ein zweites Mal gibt.

Greetz

Blinking#stern mit einem Vornamen

31

Genau das habe ich mir auch schon überlegt, bloss habe ich mir dann vorgestelt, wie meine Eltern schauen und meine "alten" Freunde, wenn mich meine Studium-Freunde plötzlich anders nennen.
Ich glaube meine Mutter hätte mir den Vogel gezeigt und gesagt ich spinne... und naja, sooo toll ist der zweite auch nicht, leider.

LG, franziska <--- Zweitname ;-)

weiteren Kommentar laden
12

Hallo,
im alltäglichen Gebrauch sagen wir zu unserem Kleinen nur Ben, wenn er z. B. wohin krabbelt wo er nicht hin soll (Heizung, Stehlampe...) dann heißt er BEN MIKA. Am Anfang hab ich ihn auch immer mit beiden Namen "vorgestellt", aber da haben die meisten Leute nicht wirklich kapiert das das 2 Vornamen sind. Tja, jetzt heißt er meist nur Ben und wenn ichs wo aufschreibe dan Ben Mika
LG Andrea

Top Diskussionen anzeigen