Wie viel Kontakt habt ihr zu eueren Eltern?

Ich weiß, dass das total unterschiedlich ist. Unternehmt ihr noch etwas mit eueren Eltern? Trefft ihr euch an Weihnachten? Geburtstagen? Telefoniert ihr regelmäßig? Erörtert ihr Probleme?

Das Problem bei uns ist, dass meine Eltern ein totales Nähe- Distanz-problem haben. z.Zt. haben sie zu uns allen (drei Kinder), den Kontakt ziemlich eingefroren, da ihnen der Lebenswandel meiner Schwester nicht passt (da differenzieren sie dann nicht). Nur zu den Enkeln sind sie wirklich 1a.

Ich finde es nur so seltsam: sie wohnen in der gleichen Stadt, manchmal sehe ich sie wochenlang nicht. Meinen Papa habe ich an Weihnachten das letzte Mal gesehen. Meine Mama sehe ich immer bei der "fliegenden Übergabe" der Kinder - ich bitte sie oft auf einen Kaffee etc. herein, aber weg ist sie.

Das war schon immer so. Ich glaube schon, dass ich auch Anteile daran habe, aber sie machen es bei all meinen Geschwistern auch so, ziehen sich komplett zurück.

LG
Anne

1


Guten Morgen,

ich habe engen Kontakt zu meinen Eltern. Wir telefonieren regelmäßig und waren letztes WE alle zusammen in Berlin. Ostern fahren wir gemeinsam mtit unseren Wohnmobilen nach Dänemark und unser Sohn macht gerade bis Sonntag ein paar Tage Ferien bei Oma und Opa. Mein Mann hat dagegen den Kontakt zu seinen Eltern vor 7 Jahren abgebrochen weil es einfach nicht ging.

LG Champus

2

Schenk deiner Mama doch einfach mal eine kleine Aufmerksamkeit und sag ihr, wie schön du es finden würdest, wenn sie mal auf einen Tasse Kaffee zu dir reinkommen würde!

Wenn ich könnte, würd ich meiner Mama jeden Tag sagen und zeigen, wie lieb ich sie habe und wie sehr ich sie brauche (nicht zum kindersitten sondern für mich als Mama).

Mein Vater wohnt bei mir - sonst könnte ich mich ja nicht um ihn kümmern. Er ist - trotz seiner Krankheit - eine riesige Hilfe!

LG
Biene

13

Was glaubst du, wie sehr ich mich freuen würde, wenn das so ginge. Ich habe auch schon versucht, anzusprechen, wie sehr ich mich freuen würde, über ein engeres Verhältnis.

Sie sagt, dass sie das nicht mag. Sie hätte sich das mit den Kindern (also uns) eben anders vorgestellt und hätte keine Lust.

LG
Anne

20

Och Mensch! Das ist aber traurig! Vielleicht kommst du an sie ein wenig ran, wenn du sie danach fragst, wie sie sich alles vorstellt? Heißt ja nicht, dass es dann auch so läuft, aber vielleicht fühlt sie sich dann verstanden?

Oder vielleicht einfach den Satz "ich bin so froh, dass es dich gibt" oder sowas in dem Dreh...

Ich kenn leider deine Mama nicht, aber vielleicht kannst du ja damit was anfangen.

LG
Biene

3

hi!

Also ich wohne direkt neben meinen Eltern in einer kleinen Wohnung :-)
Wir sind eigentlich fast jeden Tag bei ihnen, weil meine beiden KInder Oma und Opa seeeeeeeeeeeeeeehr lieb haben :-)
wir unternehmen auch eine ganze Menge zusammen. Da ich alleinerziehend bin, ist es für mich dann auch ganz schön mit einem Erwachsenen zu reden ;-)

Ich bin schon sehr froh, dass unsere Wohnsituation so gut ist. Anders kann ich es mir gar nicht vorstellen #schein


LG Anne

4

hallo,

wir wohnen ca. 3 autostunden von unseren eltern entfernt. ich telefoniere 2x die woche sehr ausgiebig mit ihnen. alle 4-5 wochen sehen wir uns (sie kommen übers we oder ich fahre übers we hin). ich würde auch noch öfter fahren, aber ist ja auch eine geld-frage. wenn wir in der selben stadt wohnen würden, wäre ich sicher öfter bei ihnen oder würde mich mit meiner ma in der stadt treffen, zum bummeln usw. das fehlt mir eigentlich ... aber naja ...

lg.

5

Es gibt Zeiten da sehen wir uns 4 Wochen am Stück nicht (Eltern wohnen 25km entfernt), dafür telefonieren wir dann aber des Öfteren. Und es gibt Zeiten da sehen wir uns mindestens einmal in der Woche.
Generell denke ich aber wenn wir im gleichen Ort leben würden dass wir uns sehr oft sehen würden.

6

##
Unternehmt ihr noch etwas mit eueren Eltern? Trefft ihr euch an Weihnachten? Geburtstagen? Telefoniert ihr regelmäßig? Erörtert ihr Probleme?
##
ja, alles, so gut wie bei der entfernung möglich, ist leider etwas weit.



##
Das Problem bei uns ist, dass meine Eltern ein totales Nähe- Distanz-problem haben. z.Zt. haben sie zu uns allen (drei Kinder), den Kontakt ziemlich eingefroren, da ihnen der Lebenswandel meiner Schwester nicht passt (da differenzieren sie dann nicht). Nur zu den Enkeln sind sie wirklich 1a.

Ich finde es nur so seltsam: sie wohnen in der gleichen Stadt, manchmal sehe ich sie wochenlang nicht. Meinen Papa habe ich an Weihnachten das letzte Mal gesehen. Meine Mama sehe ich immer bei der "fliegenden Übergabe" der Kinder - ich bitte sie oft auf einen Kaffee etc. herein, aber weg ist sie.
##
hm, das finde ich schon recht traurig, das wäre bei uns anders, wenn wir so nah wohnen würden.


##
Das war schon immer so. Ich glaube schon, dass ich auch Anteile daran habe, aber sie machen es bei all meinen Geschwistern auch so, ziehen sich komplett zurück.
##
hast du mal gefragt, warum das so ist?
was ihnen nicht paßt oder so?
ich kann das gar nicht verstehen.

14

Sie sagen, dass wir uns alle nicht so entwickelt haben, wie sie gehofft haben. In der Tat mischen sie sich sehr oft in alles ein und tratschen auch alles weiter. Daher haben wir irgendwann mal den "Informationsfluss" eingestellt und das aber auch so gesagt.

Ich muss aber sagen, dass das Verhältnis davor auch nicht prickelnd war. Meine Mama leidet ziemlich unter "Desinteresse". Als ich z.B. an der Uni fertig war, gab es eine große Feier und na ja, meine Eltern meinten z.B. dass sie nicht eine Nacht woanders übernachten wollten. Mein Vater sagte noch "wenn du wenigstens Jura oder was brauchbares studiert hättest".

Was mir so weh tut ist das Desinteresse. Sie machen das nicht, um uns weh zu tun, sondern, weil es sie echt nicht interessiert.

LG
Anne

7

Guten Morgen,

ich habe einen sehr engen Kontakt zu meiner Familie. Jeden Freitag haben meine Mum und ich unseren gemeinsamen Tag. Ich fahre nach Arbeit zu ihr und wir gehen zusammen zur Rückenschule. Je nach dem was dann noch anliegt bleibe ich meist noch etwas da und wir essen zusammen oder so.

Ansonsten telefonieren wir eigentlich mindestens jeden 2. Tag miteinander, schreiben uns SMSen oder Mails.

Ach ja meinen Dad sehe ich bei den Gelegeneiten natürlich auch bzw. sehen wir uns noch 1-2 mal extra bei unserem gemeinsamen Hobby dem Bowling.

Auch zu meinen Schwiegereltern besteht ein sehr guter Kontakt. Mein Mann telefoniert fast täglich mit einem von beiden und wir fahren auch meist 1x die Woche hin (oder er alleine).

Zu Weihnachten und Geburtstagen sind wir eigentlich immer mit den Familien zusammen.

Kann es mir anders gar nicht vorstellen und liebe es so. Könnte mir nie vorstellen weit von meiner Familie (in eine andere Stadt oder so) weg zu ziehen. Außer es würde nun absolut nicht anderes gehen, aber das würde mir unheimlich schwer fallen.

Und jetzt wo ich schwanger bin sind meine Mum und meine SchwiMu noch süßer als sowieso schon.

Glaube unser Krümelchen wird sich echt wohl fühlen, wenn es den dann da ist.

Liebe Grüße

J#hasi25 (7+3)

8

Ich habe sehr engen Kontakt zu meinen Eltern, es kommt eigentlich nie vor, dass wir uns länger als 4 Tage nicht sehen, schon wg. der Kleinen. Meine Mutter kommt oft spontan nach dem Einkaufen bei uns rumgefahren.
Dagegen ist der Kontakt zu meinem Schwiegervater (Frau lebt nicht mehr) fast ausschließlich über Telefon, da er es (leider) vorgezogen hat, weiter wegzuziehen als sich um seine Kinder und Enkelkinder zu kümmern (die genauen Details würden zu lange dauern).

Also dass eure Eltern den Kontakt zu euch eingefroren haben, obwohl sie angeblich nur ein Problem mit deiner Schwestern haben, finde ich schon sehr merkwürdig und auch ungerecht - das würde ich klären wollen - was habt ihr damit zu tun?
Ich weiß ja nicht, was deine Schwester gemacht hat, aber warum klärt sie das nicht mit euren Eltern? Wenn meine Eltern wg. mir auch zu meinem Bruder kaum Kontakt suchen würden, dann hätte ich den Anstand, das mit ihnen zu klären!

9

Hallo

also meiene Schwiegereltern sehen wir einmal die Woche, wenn wir Freitags zum Baden und Abendessen zu ihnen fahren. Sie wohnen aber auch nur 15 Minuten von uns entfernt.
Meine Eltern wohnenetwas weiter weg, da wird dann mehr telefoniert, aber so einmal im Monat nehmen sie oder wir die Strecke schon auf uns.
Meine Schwiegereltern mischen sich gerne mal ein und haben manchmal etwas Problenme damit uns als erwachsene Menschen mit eigener Familie zu sehen (mein Mann war ein extremer Nachzügler mit knapp 15 Jahren abstand zu den älteren Geschwistern). Aber inzwischen können wir ganz gut damit umgehen.
meine eigenen Eltern sind immer da wenn wir ein Problem haben, wir können uns mit allen Sorgen an sie wenden, aber sie mischen sich nicht ungefragt ein, auch wenn sie manches natürlich anders sehen oder machen würden als wir es tun.
Auch zu all unseren geschwistern haben wir sehr guten Kontakt
Feiertage und Geburtstage verbringen wir gerne zusammen und insgesamt wird in beiden Familien der Zusammenhalt ganz groß geschrieben auch wenn man nicht immer einer Meinung ist oder sich mal zofft.

LG
qrupa

Top Diskussionen anzeigen