bruder einladen? oder nicht?

Hallo zusammen- ich benötige heut mal Euren Rat!

Mein Mann hat 2 Brüder. mit einem haben wir nicht sehr viel Kontakt . Wenn wir uns auf Familienfeiern sehen ist der Kontakt nett, auch mit seiner Frau. Wir reden, lachen miteinander und es ist auch kein großer Streit passiert.

ein paar Kleinigkeiten trüben das Verhältnis (mein Mann war (berufsbedingt) nicht sehr häufig bei seinem Bruder auf dem Bau um zu helfen, der Bruder hatte 3 Monate nach der Geburt immernoch nicht das Bedürfnis unser Kind kennenzuleren...) alles in allem sind die 2 Männer grundverschieden und auch wir Frauen sind nicht auf der gleichen Wellenlänge.. eigentlich kein Problem.

lange Rede, kurzer Sinn: für mich ist es selbstverständlich, dass wir beide Brüder zu Feiern unserer Familie einladen (Geburtstagsfeiern., Taufen, etc).
Nun sind wir zum wiederholten Male nicht auf Feiern von dem Bruder eingeladen gewesen (Schwiegereltern und der andere Bruder aber sehr wohl) - geredet wird darüber nicht...

wir verhalte ich mich nun richtig? einerseits bin ich einfach "knatschig " , finde das nicht in Ordnung und möchte gleiches mit gleichem vergelten (womöglich wär ihnen das sogar recht...)
oder aber wir laden weiterhin ein - einfach, weil es unserer Auffassung von "Familie" entspricht...

3.Möglichkeit - wir reden mit ihnen - würde das etwas bringen oder evtl. nur etwas zu Tage bringen, was lieber unausgesprochen bleiben sollte? (Schwiegermutter würde es das herz brechen, wenn ihre Söhne sich "offiziell" nichts mehr zu sagen haben *grübel*

vielen dank für ein wenig input :-)
helena

1

HUHU

wenn Du ihn gerne dabei haben möchtest ja ansonsten nicht. Ich lade zu unseren Feiern auch nur Leute ein, die ich auch sehen möchte und da sind auch nicht alle aus der Familie dabei #schein

Wenn Ihr wie Du schreibst, der Auffassung seid immer alle aus der Familie einzuladen dann würde ich konsequenterweise weiter so durchführen, ihn nur nicht einzuladen weil er Euch nicht eingeladen hat ist doch etwas kindisch ;-)

GLG

2

Hallo Helena,

ich würde den einen Bruder wohl auch eher nicht einladen. Wenn gefragt wird, warum nicht, kann man ja darauf hinweisen, daß er euch auch nicht eingeladen hat.

Mir persönlich wäre es zu blöd, Leute einzuladen, die mich explizit nicht zu ihren Feiern einladen.

Aber vielleicht wäre es dem einen Bruder wirklich lieber, nicht von euch eingeladen zu werden #kratz

Was sagt denn dein Mann zu dem Thema? Ist ja schließlich seine Verwandtschaft...

LG,
J.

3

Hallo Helena,

ich hatte vor ein paar Jahren einen richtig heftigen Krach mit meinem Bruder. Seitdem ist weitesgehend Funkstille. Kam schon oefter vor, diesmal ist es so, dass ich nicht mehr auf ihn zu gehe. Hab's probiert, wurde vor den Kopf gestossen und nu is genug.
Dennoch verhalte ich mich ihm gegenueber hoeflich distanziert. Er bekommt Geburtstagskarten. Wenn es Neuigkeiten von meiner Schwangerschaft oder von unserer Kleinen gab, wurde er mit in den Mail-Verteiler gesetzt. Mein Mann laedt ihn auch ein, wenn er Geburtstag feiert.
Auch wenn mein Bruder sich noch laengst nicht so hoeflich mir gegenueber verhaelt, halte ich das auch in Zukunft so.
1. ist mein Verhaeltnis zu ihm mein Ding. Dafuer koennen weder meine Tochter noch mein Mann.
2. muss ich mich nicht auf seine Stufe herablassen. Familie ist Familie. Wenn er das anders sieht... Sein Ding.

LG
Barbara

4

Bei uns gilt das unausgesprochene Gesetz: Zu Geburtstagsfeiern sind alle eingeladen, die sich berufen fühlen zu kommen! Es gibt keine Extraeinladungen.

Rede doch mal mit Deiner Schwägerin, wie das bei ihr gehandhabt wird und sage ganz ehrlich, daß Du nicht weiß, wie Du Dich verhalten sollst.
Vielleicht feiern die ja garnicht und laden deshalb niemanden ein?
Da nichts zwischen Euch vorgefallen ist, kann man doch über das Thema ganz offen reden.

5

Hallo,

ich würde ihn weiterhin einladen und mir nichts anmerken lassen.

LG

Top Diskussionen anzeigen