JEDEN Abend muss ICH die Kinder ins Bett bringen? Wer noch'?

Hallo...

ich bin echt traurig und sauer auf die Situation:

so gut wie jeden Abend muss ich unsre Kinder ( 1 bzw. 3) ins Bett bringen.

Grund: mein Mann arbeitet bis mind. 20Uhr.

Und wenn er mal eher da ist, ..., die Kinder sind schon so an mich gewöhnt, dass es garnicht klappt , dass er sie ins Bett bringt.

Mich nervt es echt tierisch, denn ab 18-19Uhr merke ich wie es schlaucht den ganzen Tag zu 100% verantwortlich für die Kids zu sein. Da muss ich mich echt zusammen reißen, dass ich nicht mal ausflippe, wenn die Kleinen Ermüdungserscheinungen zeigen.

Außerdem finde ich es soooo traurig für die Kleinen, dass sie ihren Vater sooo selten sehen,.
Meint ihr das hat Folgen für die Vater-Kind-Beziehung?

Manchmal kommt es mir schon so vor, als wenn mein Mann extra ein bisschen später kommt, wenn er sicher weiß die Kleinen schlafen schon. Nur dass er das Geschreie nicht ertragen muss.

Meinem Mann habe ich meine Sorgen schon soo oft gesagt, und jedes Mal nimmt er sich vor wenigstens an 2 Abenden eher zu kommen, um noch mit den Kids zu spielen und mit ins Bett zu bringen. Aber alles nur Worte

Darüber hinaus meint mein Mann, dass sei bei vielen/ den meisten Familien so und ich würde nur Ausnahmen kennen!

Wie ist das denn bei euch?

Ürbigens geht mein Mann um 7:15 Uhr außer Haus und kommt im Durchschnitt so gegen 20Uhr nach Hause.

LG anro

Hallo!


Ich (3 Kinder, 6, 5 und 16 Monate und schwanger)bi in der glücklichen Lage, dass mein Mann spätestens um 5 aheim ist- alledings muss er daheim auch viel arbeiten.
Aber das tut er meisst spät abends oder früh morgens, damit er was von den Kindern hat...#herzlich
Abends bingt er entweder die Große ins Bet oder den Lütten und ich jeweils den/die anderen...

Vielelicht könnt ihr ja das WE so gestalten, dass er abends die letzte Stunde übernimmt: noch ein wenig spielen, bettfertig machen, vorlesen, etc...dann bringt ihr sie gemeinam ins Bett und due hattest noch ne Pause zum verschnaufen für dich-und zusammen fällt es ja eh leichter, eil man sich einafch nicht alleinegelassen fühlt...:-)

Unter der Woche...tja, wenn es halt nicht anders geht...kann man da wohl nichts amchen, oder?


lg und viel Kraft

melanie

Muss er ganz allein dafür Sorge tragen, dass die Wohnung, das Essen, die Kleidung und so weiter für zwei Erwachsene und drei, bald vier Kinder mittels Erwerbseinkommen bezahlt werden?

Ja?! Muss er?

Dann jammer' nicht.

Hopala, du warst nicht gemeint, ich meinte die TE.

Ich find's Jammern auf hohem Niveau, wenn eine nicht berufstätige und finanziell versorgte Frau jammert, sie "muss" die Kinder ins Bett bringen. Der wird sich ganz schon krumm buckeln für seine Familie, wenn er soviel arbeitet.

weitere 34 Kommentare laden

Hallo,

bei uns ist es ähnlich, mein Mann geht kurz vor 7 Uhr aus dem Haus und kommt immer so um 19uhr wieder heim. Unsere große(5) schläft da schon meistens, wenn nicht dann bringt sie aber der Papa ins Bett.
Da er auch Samstags arbeitet, haben wir nur den Sonntag zusammen und da muss und will er sich auch um unsere große kümmern. Sie "verlangt" es auch, will dann viel mit Papa spielen und was unternehmen, ich bin da oft auch abgeschrieben. Hab diese Zeit dann für mich....
Aber bei den meisten Familien die ich kenne ist es nicht so, da die Papas alle in Schichten arbeiten und nur alle 2-3 Wochen abends nicht da sind und das ganze Wochenende daheim.
Naja manches kann man sich halt nicht aussuchen...:-(

lg
ticher

Ich teile dein Schicksal zum Glück nicht. Ich arbeite 32 Std./Woche, mein Mann 41 Std./Woche. Er geht um 6.15 Uhr aus dem Haus und ist spätestens um 17 Uhr wieder zu Hause. Wir wechseln uns allabendlich ab mit dem ins Bett bringen, daran halten wir uns konsequent.

LG H. #klee

tut mir leid aber dein tread hört sich echt schrecklich an



"muß ich die kinder ins bett bringen":-[


sorry- dein mann geht schaffen und du beklagst dich
kann ich echt nicht nachvollziehen


und ja ich bringe auch meine kinder jeden abend alleine ins bett -weil mein Mann unter der woche nicht da ist und am weekend am Dachboden bastelt und das macht er nicht um mich zu ärgern -sondern weil er seiner family was bieten will



ach ja -ich "muß" vier kinder alleine ins bet bringen -



in diesem sinne -dany

Sie schafft auch 24 Stunden rund um die Uhr!!!!!!!!!!

<<<und ja ich bringe auch meine kinder jeden abend alleine ins bett -weil mein Mann unter der woche nicht da ist und am weekend am Dachboden bastelt und das macht er nicht um mich zu ärgern -sondern weil er seiner family was bieten will <<<

sorry aber das muss auch nicht jedem gefallen?? oder ??
Mein Mann bietet seiner Familie am meisten wenn er wenigstens am Wochenende mit Anwesenheit glänzt!!!

jeder versteht unter bieten halt etwas anderes..
viel geld und ein dachstock ersetzen die väterliche liebe?.. gut gemacht, hut ab #augen

Hallo Anro,

uns gehts zum Glück nicht so wie dir.
Ich arbeite Vollzeit in Normalschicht und mein Mann Vollzeit in 3 Schichten. Das klappt echt super. So verbringen wir eigentlich gleich viel Zeit mit Tobias.

Was arbeitet denn dein Mann das er täglich 13 Stunden außer Haus ist?

LG Ina

Mein Mann ist in der Woche überhaupt nicht da und von daher muß ich den kleinen ins Bett bringen ob ich will oder nicht.


Gruß pearl

Hallo

Ich bringe die Kinder fast täglich alleine zu Bett..und es macht mir auch garnichts aus. Mein Mann geht um fünf Uhr in der Früh aus dem Haus und kommt meist um 19.00 Uhr oder später heim...dreimal in der Woche ist er noch im Training und da wird es 21.30 bis er da ist. Ich gönne ihm voll und ganz den Ausgleich, er arbeitet ja auch sehr viel.
Am WE genießen die Kinder dann den Papa in vollem Umfang! #ole
Dir alles Gute
droschel

Hallo,

wir wechseln uns ab, da wir beide berufstätig sind und abwechselnd bis ca. 21 Uhr arbeiten.
Ich kann Deinen Ärger verstehen, denn ich liebe meinen Sohn über Alles, aber ein Tag mit nur einem Kindergartenkind finde ich persönlich viel anstrengender als einen 14-Stunden-Tag in der Arbeit...

Lieben Gruß,
Sophie

Nabend

Also bei uns ist es meißt auch so das ich die Kleine ins Bett bringe. Auch zum Mittagsschlaf lege meißstens ich die kleine hin.
Wenn wir weg gehen ziehe ich die Kleine an,
Wenn wir heim kommen ziehe ich die Kleine aus,
Beim Windeln wechseln und beim Füttern wechseln wir uns ab.
Finger/Fußnägel schneide ich.
Baden tu sie meißtens ich.

Und das sehe ich auch ein, denn ICH bin schließlich auch daheim, und Männe geht arbeiten.

Das einzige was mein Mann IMMER macht (wenn er daheim ist) morgens früh aufstehen und die Kleine aus dem Bett holen und ich kann gemütlich auspennen.
GOTT SEI DANK!#schwitz

Ich kann dich natürlich verstehen, aber auf der anderen Seite auch deinen Mann wenn er nach so einem langen Arbeitstag nichts mehr hören und sehen will.
Macht ihr denn mal gemeinsame Ausflüge oder Unternehmungen wenn er mal frei hat, oder passiert in der Richtung auch nie etwas?

Gruß Bk




ja muß ich auch.....Väter machen sich das wirklich einfach.....wenn meiner nicht das bekommt was er gerne hätte(sex)werden die kinder auf igno gesetzt.Ich bin 400 km von meiner heimat weggezogen und das habe ich nun davon....alles zum heulen:-(

Nicht Väter...Dein Partner und Vater deines Kindes.

So einem Ignoranten hätte ich längst gezeigt wie der Hase läuft,wenn ich das schon höre..
Keinen Sex und die Kinder müssen das ausbaden...Nä..geht gar nicht.



Ihr habt ganz andere Probleme als das zubett bringen eurer Kinder!!!

pearl

ich bin auch für meinen mann so weit weg von allem weggezogen, was mir lieb ist und leide jetzt darunter. und auch er interessiert sich hauptsächlich für sich und seine bedürfnisse... und kümmert sich für meinen geschmack zuwenig um unseren sohn. wenn du magst, melde dich bei mir, dann kannst du dein herz ausschütten... liebe grüsse

weiteren Kommentar laden

Jaaaa, hier ICH!!! Ich bringe unsere Maus auch immer alleine ins Bett.

Wir kommen momentan so gegen 18 Uhr nach Hause - da muss ich mich schon beeilen, weil Mausi so Hunger hat ;-) Mein Mann ist meistens VOR uns da!!!

Aber ganz ehrlich: Ich habe momentan so wenig von meiner Maus, da mache ich das wahnsinnig gern und auch lieber allein und wenn ich meinen Mann frage, dann hilft er mir auch!

Wir machen das immer so:
18 Uhr wird gebadet oder gewaschen und bettfertig gemacht, dann gibt es Abendessen und gegen 19/ 19:30 Uhr liegt unsere Maus momentan seelig im Bett und schlummert.

Ich glaube nicht, dass es irgendwelche Folgen hat!
Dann müsste ich ja auch denken, dass ich keine gute Beziehung zu meiner Tochter aufbauen kann, weil ich arbeiten muss. Aber das ist echt Quatsch! Wichtig ist doch, dass - wenn sie ihren Papa sehen - er sich intensiv mit Ihnen beschäftigt, am Wochenende zum Beispiel!

Aber ich kann Dich auch sehr gut verstehen. Als ich mit unserer Maus noch zu Hause war und 24 Stunden rund um die Uhr für sie da war, war ich auch manchmal endgenervt! Da haben wir es so eingeführt, dass der Papa und unsere Maus einen Abend pro Woche nur für sich hatten und ich einem Hobby nachgegangen bin (jeden Mittwoch Fußball spielen) - das war toll für mich und meine Seele und ich hatte wieder die Energie und Kraft, die ich gebraucht hab!
Vielleicht fehlt Dir sowas auch? Hausfrau und Mama ist wirklich ein anstrengender Job - such Dir was nur für Dich - einmal pro Woche sollte das drin sein und die Kinder werden sich schon dran gewöhnen!!!


#klee

Es gibt echt schlimmeres. Verstehe dein gejammer nicht.

Zu deiner Frage:

Ich bringe sie jeden Abend ins Bett. Ich bin alleinerziehend.

Gruss
agostea

Tja aber die TE ist nicht alleinerziehend!!!

Und ich finde es ist ihr gutes Recht ein wenig zu jammern!

Sie hat ja wahrscheinlich auch ein wenig mehr zu tun...wie essen auch für den Mann zu kochen seine Wäsche zu waschen seine Hemden zu bügeln....ect.
Das fällt ja bei dir weg!!!!!!

Ja. Diese Kleinigkeit fällt bei mir weg. Die ist auch nicht der Rede wert.

Gruss
agostea

weitere 15 Kommentare laden

Hallo!

Kann mir sehr gut vorallen, das du traurig bist, so wie die Situation ist.

Alleine bringe ich die Kinder nur dann ins Bett, wenn mein Mann Spätschicht hat. Sonst machen wir das gemeinsam.

"Meint ihr das hat Folgen für die Vater-Kind-Beziehung?" Was heißt Folgen? Es kann sein, das die Kinder nicht so eine gute Beziehung zum Vater aufbauen werden/können!

"Manchmal kommt es mir schon so vor, als wenn mein Mann extra ein bisschen später kommt, wenn er sicher weiß die Kleinen schlafen schon. Nur dass er das Geschreie nicht ertragen muss."
Ja das wäre echt krass wenn das wirklich so wäre, vorallem sehr traurig.

"Meinem Mann habe ich meine Sorgen schon soo oft gesagt, und jedes Mal nimmt er sich vor wenigstens an 2 Abenden eher zu kommen, um noch mit den Kids zu spielen und mit ins Bett zu bringen. Aber alles nur Worte"
Das hört sich so an, als hätte er die Möglichkeit früher von der Arbeit nach Hause zu kommen. Schade das er dies dann nicht macht. Sieht wirklich aus, als hätte er keine Lust! Das ist wirklich traurig.

Einen Tipp kann ich dir nicht geben. Höchstens reden....Aber wenn er das nicht kapiert, tja das ist dann schade....

Ist ja schön wenn ein Mann arbeiten geht und das Geld heim bringt, aber übertreiben muss man es auch nicht.

Gruß Snaky

Wir arbeiten beide.
Aber abends bin ich meistens allein weil mein Mann oft lange im Büro ist.

Es IST manchmal anstrengend. Aber er übernimmt dafür andere Dinge.

Und ich kann- im Gegensatz zu ihm (wenn ich nicht selbst arbeiten muss)- dann ein Glas Wein trinken, ein Buch lesen und entspannen während er oft bis nachts arbeitet.

Übrigens arbeitet mein Mann meist länger als bis 20 Uhr, wir sehen uns also auch selten.

Aber dafür kann ich meinen Job machen (den ich liebe, der aber nicht absolut lukrativ ist) und trotzdem müssen wir uns über Geld kaum Gedanken machen.

Alles hat zwei Seiten.
Konzentriere dich auf die Guten.



Hallo anro,

klar versteh ich deine Situation-mir gehts auch so...
Aber sei froh, das dein Mann jeden Tag und jedes We zu Hause ist.
Mein Schatz ist beruflich im Ausland und kommt nur alle 2 Wochen am We nach Hause.
Für uns ist die Situation auch nicht immer schön... aber wir machen das Beste daraus und sind mittlerweile ein tolles, eingespieltes Trio!
Abends lesen wir zusammen Geschichte (mal in seinem, mal in ihrem Bett), dann wird noch zusammen gekuschelt und dann geht jeder in sein Bett - klappt bestens!
Am We war es bisher so, das jeder ein Kind ins Bett gebracht und dann nochmal mit dem anderen gekuschelt hat... nun wird es aber so sein, das wir das zusammen machen (seitdem sich unsere beiden so toll verstehen und auch abends noch zusammen Geschichte vorgelesen bekommen und kuscheln möchten!)
Ich finde es schön und liebe es meine Kinder ins Bett zu bringen, den Tag Revue passieren zu lassen und sie einzukuscheln!

Also, sei nicht traurig und versuch das Beste aus der Situation zu machen!

LG Wenke mit Cedric-Etienne & Celia-Laureen

Hallo anro!

Also es gibt schlimmeres als 2 Kinder ins Bett zu bringen -ohne Mann-!!! Ich bringe auch jeden Abend 3 Kinder im Alter von 7, 4 und 2 Jahren ins Bett -ohne Mann- und ich finde es ok...

LG vamiev#blume) die auch das heutige -3-Kinder-zu-Bett-bringen- überlebt hat;-)

ich bringe meine tochter gerne ins bett.


ICH bringe sie auch ausschließlich immer ins bett und tue das gern.

mein Mann arbeitet den ganzen Tag, kommt meisst erst recht spät nach hause und entweder ich bring die kleine alleine ins bett oder wir machen es gemeinsam.

aber auf die IDEE zu kommen so zu jammern weil man die kinder alleine zu bett bringen MUSS obwohl der mann ganztags arbeitet finde ich reichlich...

LÄCHERLICH!

Deine Überschrift klingt furchtbar.

Würdest Du mal rüber, ins Trauer& Trost Forum schauhen, dann wärst Du froh, das du etwas so wertvolles zu Bett bringen "darfst".

Am Besten keine Kinder anschaffen, wenn man auf normale Dinge kein Bock hat #aha

Hallo anro,

du hast ja hier schon tausend antworten bekommen, aber ich geb mal auch meinen senf dazu. ;-):-p

wir haben uns irgendwann, bevor unser großer da war, für das "klassische" familienmodell entschieden. :-p sprich: er verdient das geld, ich bin für die kinder und den haushalt da und zusätzlich der allwissende terminkalender. wenn ich in einem jahr wieder freiberuflich anfange zu arbeiten dann nur, um ein kleines zubrot für uns zu verdienen. ;-) das bedeutet aber auch, dass mein mann den löwenanteil am finanziellen verdienen muss und das heißt: morgens gegen 9 uhr aus dem haus und meist erst nach mitternacht wieder zu hause. #schwitz er würde es auch gerne anders haben, weil er seine jungs vermisst, aber es geht nicht anders! um so wichtiger sind uns die wochenenden! wochenende heißt papa-familien-zeit und das heißt auch: papa bringt zumindest den großen ins bett, der sich richtig immer darauf freut.:-D..und mein mann auch! ;-)

mach deinem mann klar, dass das zu bett bringen etwas besonderes sein kann...für ihn und die kinder...und dass er schon soooo viel verpasst!

und mit dem geschrei der kinder: sind sie dann übermüdet?! #kratz wenn ja, bitte früher ins bett! ;-)

lg, anja mit felix (*5.12.06) und timo (*19.11.08)

Das Geschrei ist Freudensgeschrei, dass der Papa diesen Abend da ist.

Sie hüpfen ihm schon entgegen wenn sie ihn nur hören.

Ist doch klar, dass sie aufdrehen , wenn kurz vor Schlafenszeit der Papa kommt.

oh! hatte es falsch verstanden! ;-) das macht mein großer auch immer, wenn er weiß, dass papa heim kommt! :-D aber dann ist es die aufgabe meines mannes ihn ruhig und ins bett zu bekommen!!! ;-)

lg, anja mit felix (*5.12.06) und timo (*19.11.08)

So,

dass mein Text soviele Antworten provoziert....

Ich verstehe es aber partout nicht, dass die Mehrheit hier meinen Unmut nicht versteht.

Im Prinzip bin ich zu 100000% für unsere Kids verantwortlich, ich bin es die tagein, tagaus, nachts für die Kleinen verantwortlich ist.

Ein Vater ist doch nicht nur da, um das Geld anzuschaffen.

Und meine Kinder sind fast den ganzen Tag um mich herrum, nicht wie bei einer arbeitenden Frau, die ihre Kids bis 15 Uhr oder länger im KiGa hat.


Das ich am Abend ausgelaugt von den Kleinen bin , ist doch logisch!!!
Und da freut man sich doch, wenn der PArtner das Zubettbringen mal übernimmt!!!

Außerdem an die, die hier an den "Hausfrauchen" rumnörgeln: So ein Hausfrauenjob ist viel anspruchsvoller als ein 0815 Job im Büro oder im Verkauf.


"Und meine Kinder sind fast den ganzen Tag um mich herrum, nicht wie bei einer arbeitenden Frau, die ihre Kids bis 15 Uhr oder länger im KiGa hat"

Da mußt Du schon selbst was daran tun!

Hi,
naja, Vorsicht: die 0815 Jobberin im Büro oder im Verkauf macht den Haushalt aber nebenbei! Ich hab Beides durch und glaube mir: Hausfrauenjob - also ANSPRUCHSVOLL ist was anders - zumindest für mich ;-)
Allerdings definiert auch jeder Anspruch anders - sicher oft von der derzeitigen Lebenslage geprägt und das ist auch gut so.
In der Zeit, in der ich mit meinem Großen zu Hause war, habe ich die Freiräume auch sehr genossen, von daher kann ich Dich schon verstehen. Also, lass Dich nicht stressen - Du wirst mit so einem Thema niemals auf 100%ige Zustimmung stoßen - dazu sind die Lebensumstände zu verschieden.

LG,
jjsmum

weitere 41 Kommentare laden

mein Mann macht das auch jeden Abend wenn er da ist, zur Zeit täglich, ab Frühjahr ist er bis zum Wintereinbruch immer auf Montage, da mach ich das dann wieder jeden abend....bis auf Sonntags da ist er ja zu Hause...

Hallo,

kann es sehr gut nachempfinden. Ist bei uns genauso.

Mein Mann geht um 7:30 Uhr aus dem Haus und kommt nicht vor 19:30 Uhr nach Hause. Kommt sehr oft auch erst um 20:30 nach Hause.

Leider imuss er Samstag`s und Sonntag`s auch arbeiten.

Für die Kinder ist es echt schade. Mein Großer vermisst den Papa manchmal.

LG Sandra

Na, wenn man noch dazu schwanger ist... klar ist das anstrengend.

Du, meiner schafft das auch nicht und wie haben 6 Kinder. Ich bin manchmal abends nur noch platt, denn da ist ein Sechstklässler, drei Grundschüler (2, 3, 4 Klase) und zwei Kindergartenkinder. Mir dreht es sich im Kopf, wenn ich mit der Hausaufgabenbetreuung fertig bin, man muss zwischen verschiedenen Fächern und verschiedenen Altersstufen hin und her springen! Und dann muss einer aufgemuntert werden... Und dann muss ich mal wieder Taxi sein ;-)

Ich habe mit drei Kindern halbtags gearbeitet. Allerdings ich vormittags und mein Mann nachmittags, in der gleichen Firma. Mittags hatt er gekocht, bis ich mit dem Großen vom KiGa und der Arbeit nach Hause kam. Dann ging er arbeiten und ich zum Spielplatz. Das waren wunderschöne Zeiten!

Jetzt kommt er oft sehr spät und ich rege mich nicht auf. Ab 19:00 sitzen die Kinder und ich gemütlich zusammen, erzählen was lustiges, spielen alle mit den Kleinen, machen uns langsam bettfertig... Danach gehen die Großen hoch und ich schau, dass die Kleinen ins Bett kommen. Und wenn mein Mann dann doch da ist, dann macht er gerade mit!

Ich weiß nämlich, was für eine Last auf den Schultern der arbeitenden Vätern hockt, vor allem wenn das vierte Kind unterwegs ist. Der Mann tut alles, um seinen Pflichten nachzukommen und schaut, dass genug Geld reinkommt. Deshalb sollst Du ihm nicht böse sein. Ich weiß, in der Schwangerschaft ist man einfach erledigt. Kannst Du irgendwie etwas umstellen? Dass Dein Mann dann noch vielleicht Küche macht, wenn er kommt, und Du dafür früher ins Bett kannst? Meiner sagt, ihm tut das gut, so kann er sich entspannen und nachdenken (er ist Informatiker, sein Job bleibt nie völlig in der Firma).

Und zum Thema Hausfrau:

Ich würde liebend gerne wieder arbeiten gehen, davon aber die Putzfrau bezahlen, wie vor ein paar Jahren. Der Haushalt kann zwar optimiert werden, aber irgendwie wiederholt sich alles und irgendwann kann man nicht mehr. Aber für mich würde es mehr Stress bedeuten und für die Kinder auch, also bleibe ich lieber hier. Und arbeiten kann ich ja immer, wenn ich soweit bin.

LG Miss Bennett

bei uns ist es seit einiger Zeit nicht mehr so...
Mein Mann kommt manchmal auch erst so gegen 20Uhr zurück. Sein Dauerspruch war: mach Du das, ich ERTRAG die Kinder jetzt nicht auch noch (und das wochenlang).

Und wenn er mal geholfen hat, haben die Kinder getobt wie die Wildschweine...

Einmal hat es mir so ausgeklinkt, das ich mich angezogen hab und das Haus verlassen hab...
Nach einer halben Stunde bin ich zurückgekommen, UND: sie haben geschlafen...

Seit da klappt es ganz gut.
Mein Mann hilft beim zähenputzen und Pyjama anziehen und ich bring die Kiddys ins Bett.
Dann noch gute Nacht Kuss und fertig...

see.#stern

Top Diskussionen anzeigen