mutter aus Schule, versucht mich fertig zu machen!!!

Hallo,

muss mal was los werden, die ganze Zeit hats mich nicht gestört aber jetzt geht diese Person zu weit.

Es geht um eine ja...Bio-Mama mit 3 Kindern, 3 verschiedenen Vätern und möchte-gern-perfekt-mama aus der Klasse meiner Tochter.

Sie spricht hinter meinen Rücken sehr schlecht von mir dabei kennt sie mich gar nicht.
Sie meint weil ich damals mit 19 meine Tochter und jetzt mit 25 meinen Sohn bekomme sei ich eine schlechte mutti, das die Kinder keine Zukunft haben usw. hat mich nie gestört, da rein da raus, meine Tochter ist gut erzogen, bin verheiratet (beide Kinder von meinem Mann) gehe arbeiten, habe meine Ausbildung damals fertig gemacht und kümmer mich so gut es geht um meine Tochter und sie ist immer gut gekleidet und ihr geht es gut.
Doch letztens hat mich eine andere MUtti gefragt ob es stimme das ich meine Tochter verprügeln würde, weil sie an ihrem schienbein einen kleinen blauen Fleck hat????????????#schock

Ich war so baff das ich erst mal schlucken musste, weil sie einen kleinen blauen Fleck am schienbein hat????????

Also ich war so geschockt von der aktion und fragte natürlich wer solch mist erzählt usw. da sagte sie halt von der bio-mama!
Ist es nicht normal das die Kiddies sich stoßen und an den Beinen kleine Fleckchen haben???? Und bei meiner maus ist es EINER wo sie sich an meiner Bettkante stieß!

Ich habe darauf versucht das Gespräch zu suchen und fragte sie was der mist soll. Ihre Antwort: Ich kann junge MÜtter nicht austehen und sie verlange von mir das ich meine Tochter aus der KLasse nehmen solle und wenn ich das nicht tue werde ich es noch bereuen!

Tickt die noch sauber?????
Was soll ich gegen sone gestörte Frau machen????
Habe Angst um meine Tochter!

Ich habe meiner Tochter verboten mit ihr zu sprechen, auch wenn sie von ihr angesprochen wird.

Beim nächsten mal hab ich sonst was gemacht, ich weiss nicht was ich da machen soll

BItte gebt mir nen Rat was ich machen kann denn langsam hab ich selbst Angst vor der Psycho- Frau.

Denn ich bin nicht die jenige die sich nicht im Griff hat ich meine ich habe noch nie Arbeitslosengeld beantragt und war bisher nicht arbeitslos, bin mit meinem Jahr inzwischen 10 Jahre zusammen und ich muss den Vater nicht erst suchen der mich schwängerte...:!?!?! Und das soll jetzt auch nichts heissen oder so, mir ist es egal.
Denn mit den anderen müttern hab ich kein Problem ganz im Gegenteil.
Einige gehen dieser Frau auch aus dem weg.
Nur weil ich die jüngste mutti in der Klasse meiner tochter bin, ist es etwa gerecht???

Ich danke euch für jeden Rat den ich kriegen kann

Danke euch

liebe grüße sabrina

Anzeigen wegen übler Nachrede und Bedrohung! Lass dir das nicht bieten - wehre dich rechtzeitig.

LG
Alma

Hi!

Ist ja heftig,wie die Frau drauf ist#schock

Ich weiß jetzt nicht,wie genau das abläuft,aber mein spontaner Gedanke war (da diese Mutter es ja darauf angelegt zu haben scheint,Dich fertig zu machen):

Frag die Mutter,die Dich wegen dem Gerücht angesprochen hat,ob sie es auch bei der Polizei bestätigen könnte dass die andere Mutter diese Behauptungen in Umlauf bringt. Und dann mach eine Anzeige wegen Rufmord oder Verleumdung (weiß jetzt nicht sicher worunter das fällt). Den Vorwurf der Kindesmisshandlung würde ich jedenfalls nicht tatenlos auf mir sitzen lassen.

LG

curlysue

Hey

danke euch...

ich lass es nicht auf mir sitzen, bloss ich weiss nicht was man dagegen tun kann.

Anzeigen??? Ehrlich ??wegen sowas kann man das ja wusste ich nicht.

ehrlich gesagt habe ich halt nur mehr angst um meine tochter und sie hat es NUR auf MICH abgesehn. BIn halt die einzige junge mama da!

Ich frage die mutti ob sie es auch vor der Plizei noch mals angeben würde. Ich sehe sie ja morgen, denn unsere Kinder müssen auch leider während der Ferien in den Hort :( Und da sehe ich bestimmt auch die andere Psycho mama obwohl sie nicht arbeitet packt sie ihre kinder in die schule naja ich will ja nicht vorwurfsvoll sein.

Es wäre lieb wenn es mir jemand erklären könnte wie ich das mache mit der Anzeige und wie es dann abläuft denn ich hab es noch nie gemacht und will ja nicht ganz so doof wirken wie jetzt grad ;) und sollte ich sie wirklich anzeigen oder noch warten? wie würdet ihr es machen?

liebe grüße sabrina

Hi!

Viel Erfahrung habe ich auch nicht mit. Die einzige Anzeige die ich mal vor Jahren gemacht habe war wegen Fahrraddiebstahl. Da bin ich einfach zur Polizeistation gegangen,habe mein Problem geschildert und es wurde dann direkt dort aufgenommen.

Frag doch mal bei dem für Euch zuständigen Präsidium nach.

LG

curlysue

weiteren Kommentar laden

Hi,
schrecklich. Geh ihr aus dem Weg, versuche, cool zu bleiben und dir nichts anmerken zu lassen (Unwohlsein in ihrer Umgebung). Ich persönlich würde - wenn es nicht besser werden sollte - sie mir mal unter 4 Augen "vorknöpfen". Droh ihr mit Polizei, wenn sie nicht aufhört.

Wegen einem kleinen blauen Fleck wird der Irren niemand glauben!

Ich mache mir eher wegen meiner Großen Gedanken!

Soll ich dir mal sagen, woe sie aktuell bllaue Flecken hat?

Auf beiden Seiten an den Schulterblättern an der höchsten Stelle, wo die Knochen rausragen!

Dazu einen dicken blauen Fleck auf der rechten Pobacke und zwei dicke auf den Schienbeinen!

Am Samstag hat sie Schwimmen - mir graut es davor! Die Leute werden denken, wir verhauen sie!

Dabei hat sie Inlinern geübt - hier im Hof - und ist leider mitten in den Schuppen gefahren - konnte nicht mehr bremsen!

Geh zur Polizei und zeige sie an - möglichst mit Zeugin!

LG Scrollan

Ich würde als erstes beim Direktor der Schule stehen und ihm das schildern und gleich sagen, dass ich nicht vorhabe, das auf sich beruhen zu lassen. Frag ihn, wie er dazu Stellung bezieht, dass Du Dein Kind aus der Klasse nehmen sollst wegen der....
Ich war Mutti mit 18, kenn das Theater. Zeig Zähne und Klauen. Aber der Direktor oder die Klassenlehrer müssen mit ins Boot. Denn wenn die zu der sagen, dass sie das nicht zu bestimmen hat, wer in die Klasse geht, ist auch schon mal sehr geholfen. Und wenn Du Zeugen hast für Beleidigungen, anzeigen !
Alles Gute
LG Moni

"Ich habe darauf versucht das Gespräch zu suchen und fragte sie was der mist soll. Ihre Antwort: Ich kann junge MÜtter nicht austehen und sie verlange von mir das ich meine Tochter aus der KLasse nehmen solle und wenn ich das nicht tue werde ich es noch bereuen!
"
Ich denke wenn das stimmen sollte, muss doch irgendeine geschichte vorrausgegangen sein.#kratz

Naja aber mal ehrlich,wenn du bei anderen auch so abfällig redest über sie, wundert dich dann noch ihr Verhalten??

"Denn ich bin nicht die jenige die sich nicht im Griff hat ich meine ich habe noch nie Arbeitslosengeld beantragt und war bisher nicht arbeitslos, bin mit meinem Jahr inzwischen 10 Jahre zusammen und ich muss den Vater nicht erst suchen der mich schwängerte...:!?!?! Und das soll jetzt auch nichts heissen oder so, mir ist es egal.
"
Meiner meinung nach bist du auch nicht besser#contra
Nichts für ungut
lg

Hey kleene,

Ich habe nicht vor irgend jemanden schlecht zu machen und tat es ihr gegenüber auch nicht oder anders herum wie sie es tut, ich mein ich renne nicht in der schule rum und erzähle anderen müttern was für eine schlechte mutti sie doch sei, würde ich mir nicht anmaßen den ich kenn sie nicht und weiß auch nicht wie sie als mutter ist ,ist mir egal sie soll mich nur in ruhe lassen mehr möcht ich nicht.

Es gab keine Vorgeschichte denn meine Tochter kam erst im september 08 in die schule also 1 klasse. Deswegen verstehe ich ihr verhalten nicht#contra


"Denn ich bin nicht die jenige die sich nicht im Griff hat ich meine ich habe noch nie Arbeitslosengeld beantragt und war bisher nicht arbeitslos, bin mit meinem Jahr inzwischen 10 Jahre zusammen und ich muss den Vater nicht erst suchen der mich schwängerte...:!?!?! Und das soll jetzt auch nichts heissen oder so, mir ist es egal.
"
Meiner meinung nach bist du auch nicht besser

doch ich bin besser, denn ich maße mir nicht an mist zu erzählen und das oben ist eine feststellung und nun mal die wahrheit

nichts für ungut;-)

lg sabrina

Du meine Güte, die TE ist aufgebracht, das wäre wohl jeder in ihrer Situation, da schreibt man halt mal wie man gerade denkt!
Jemanden zu beschuldigen, er würde sein Kind schlagen, geht eindeutig zu weit, egal ob es da eine Vorgeschichte gab oder nicht!!!

Hej, her auf Dich zu rechtfertigen. Das musst Du überhaupt nicht. Solche Mütter gibt es überall. Sie "müssen" sich so benehemen, um irgendwelche anderen Defiziten bei sich selbst auszugleichen und dem ist mit normalem Gespräch und Vernunft nicht entgegen zu kommen.

Übrigens, als ich meine Jüngste bekam, war ich bereits 35 und wurde beim Frühstück von den Jungmuttis ganz schön böse angeguckt, nach dem Motto: "Wie kann man noch in dem Alter Kinder bekommen?". Ich habe mich nicht aufgeregt, jedem das Seine. Und sie sind jung.

Dass Du Deine Kinder jung bekamst ist nur Deine Sache, die Du gut machst, und deshalb ist sie vielleicht einfach nur neidisch. Meine Schwiegermutter hat selber 3 Kinder von drei verschiedenen Vätern bekommen. Ja, sie gönnt es uns nicht, dass wir mit unseren 6 Kindern glücklich sind, sondern beschwört dauernd negative Gedanken und jede Menge Pessimismus hervor, weil ja eine Ehe und Familie nicht so lange gut funktionieren kann #klatsch

Du wirst mit ihr nicht reden kann, weil sie Dich fast für ein Kind hält. Probier´s doch über die Elternbeiräte und sonst schau, dass Du Dich von ihr nicht ärgern läst.

LG Miss Bennett #blume

Hey Miss Bennett,

Ich danke dir das ist lieb...

6 KInder ??wahnsinn echt total schön so viele Zwerge um sich herum finde ich klasse. #huepf

Und übrigens mit 35 ist man nicht alt :) Respekt

Gut ich muss auch sagen, viele jumge mamas benehmen sich komisch, kenn ja nun auch einige wo ich deren meinung nicht toll finde aber gut ich repektiere es und gut ist. Ich mach denen keinen Vorwurf ist jedem das seine wie schon gesagt wurde, nur finde ich schon man sollte die schule abgeschlossen haben und ja .... ne Ausbildung haben( mir wurde das so beigebracht und finde es nicht schlecht) und wer keine hat na mein gott ich verurteile auch deswegen niemanden, denn ich misch mich da nicht ein, ist nicht mein leben.

Nur mal so nebenbei, fiel mir grad noch zu den jungen müttern ein;)

sei lieb gegrüßt sabrina



Hallo,

wie schon einige meiner Vorschreiberinnen rieten, mach eine Anzeige. Außerdem mach einen Termin mit der Schulleitung und schildere dort das Problem.

Deine "junge" Mutterschaft berechtigt niemanden zu solchen Aussagen. Wobei "junge" Mutter immer relativ ist. Zu meiner Zeit war es ganz normal mit 18 das erste Kind zu bekommen. Da war man schon "Spätzünder" wenn man das erste Kind mit etwas über 20 bekam.

Du hast Dein Leben im Griff und hast keinen Grund, Dich für irgendwas zu entschuldigen. Wahrscheinlich ist diese "alte" Mutter nur neidisch auf Deine Jugend und auf das, was Du geschafft hast.

LG, Cinderella

Hallo,

als ich gerade deinen Text gelesen habe mußte ich lachen.

Wenn die Frau mir sowas gesagt hätte, ich hätte sie ausgelacht und wäre mit den Worten "Unser Gespräch ist beendet" an ihr vorbei gerauscht.

Mensch, da rein da raus. Ich würde dieser Person garkeine Angriffsfläche geben.

Laß sie links liegen und konzentriere dich auf die wichtigen Dinge im Leben.

Kennst du das Lied von den Ärzten?

Lass sie reden....

Alles gute

Hey

#ole zum feiern, hast ja eigentlich recht nur mach ich mir halt mehr sorgen um meine kleine , weiß ich ob die nicht doch mal irgendwas unüberlegtes macht??? Wie gesagt ich kenn sie nicht.

Ja dieses lied kenn ich, find ich gut.

Am Anfang war es auch so "da rein und da raus" , da hab ich es auch von anderen gehört und meinte auch lass sie reden mir ist das egal, jedoch wird sie meines achtens zu krass und finde es halt sehr schlimm und das nehm ich mir nun doch zu herzen.

Liebe Grüße sabrina

Hallo Sabrina,

ich habe auch die anderen Antworten gelesen.

Anzeigen würde ich nun erstmal nicht, aber da es ja um deine Tochter und die Schule geht, wäre es vieleicht doch Sinnvoll ersteinmal mit der Klassenlehrerin zu sprechen. Ich denke sie wird dir sicher sagen können wie du jetzt weiter verfahren kannst.

Aber du darfst dich jetzt nicht klein machen, dann hat diese andere Mutter angriffs Fläche und die solltest du ihr echt nicht bieten.

Ich hoffe es kommt zu einem klärenden Gespräch.

LG

mit ignorieren ist es hier nicht getan denn sie äussert Anschuldigungen Du würdest Dein Kind schlagen. Da bleibt Dir nur eine Anzeige wegen übler Nachrede, denn Du weisst nicht, was das Gerede der Leute daraus macht.

Ich würde auch das Gespräch mit der Schulleitung suchen, denn auch die sollten Bescheid wissen. Nicht dass Deine Tochter am Ende ausgegrenzt wird.

Auf keinen Fall Deinen Aerger verbal rauslassen à la: die weiss nicht mal wer die Väter sind etc.l!!!! Schütze Dich und Dein Kind!

#stern

Ich wuerde mir eine Zeugin (gute Freundin, andere Mutter) schnappen, und diese Frau wie folgt ansprechen:

"Ich moechte Sie noch einmal bitten, Ihre Unterstellungen und Verleumdungen, die Sie ueber mich und meine Familie verbreiten, zu unterlassen. Wenn Sie damit nicht aufhoeren, werde ich Anzeige wegen uebler Nachrede erstatten. Wenn Sie Fragen zu mir oder meiner Familie haben, sprechen Sie mich bitte direkt an."

Danach einfach weggehen. Hoert sie nicht auf, gehst Du zur Polizei.

Alternativ, aber auch wirkungsvoll: Du bittest den Schuldirektor oder die Klassenlehrerin, ein Gespraech zwischen Dir und dieser Frau zu arrangieren (natuerlich im Beisein von Direktor oder Lehrerin). Vorher schreibst Du einen Brief mit obigem Inhalt, den Du Ihr vor Zeugen (Schuldirektor, Lehrerin oder anderer Mutter) im Umschlag ueberreichst. Du kannst den Inhalt ja noch einmal muendlich wiederholen, damit moeglichst viele Leute involviert sind. Als Abschreckungsmassnahme erwaehnst Du am Textende cc: Rechtsanwalt Mueller-Schulze. Habt Ihr einen Anwalt im Bekanntenkreis? Frag ihn, ob Du seinen Namen fuer diesen Zweck benutzen darfst.

Ich wuerde mir das auch nicht gefallen lassen.

Aber auf keinen Fall lasse Dich hinreissen, Dich zu rechtfertigen (und die blauen Flecke Deiner Kinder auch nicht) oder die Lebensumstaende der anderen Frau zu kommentieren.

Viel Glueck,

Claudia

>> Alternativ, aber auch wirkungsvoll: Du bittest den Schuldirektor oder die Klassenlehrerin, ein Gespraech zwischen Dir und dieser Frau zu arrangieren (natuerlich im Beisein von Direktor oder Lehrerin). Vorher schreibst Du einen Brief mit obigem Inhalt, den Du Ihr vor Zeugen (Schuldirektor, Lehrerin oder anderer Mutter) im Umschlag ueberreichst. Du kannst den Inhalt ja noch einmal muendlich wiederholen, damit moeglichst viele Leute involviert sind. Als Abschreckungsmassnahme erwaehnst Du am Textende cc: Rechtsanwalt Mueller-Schulze. Habt Ihr einen Anwalt im Bekanntenkreis? Frag ihn, ob Du seinen Namen fuer diesen Zweck benutzen darfst. <<

find ich klasse die idee!

denn ich denke mal auch, dass diese frau keinen arsch in der hose hat. sobald du sie ansprichst, zieht sie den kürzeren (schon gar, wenn du noch jemanden dabei hast) oder eben, wenn sie dabei *ertappt* wird, dass sie lügt (in dem du ein offenes gespräch suchst.

alles gute!

Hallo,

du hast schon gute Tipps erhalten und solltest sie auch beherzigen - wenn die gute Frau so abdreht, kannst du das nicht einfach geschehen lassen.

Was mich allerdings stört, ist wie du sie beschreibst. Ich glaube kaum, dass der Fakt, dass sie ne "Bio-Mutti" ist, was damit zu tun hat, wie sie sich dir gegenüber benimmt. Auch nicht, dass sie Kinder von mehreren Vätern hat oder arbeitslos ist oder war.

Meiner Meinung nach, schwingt bei diesen Sätzen mit, dass deine Meinung gegenüber Frauen aus diesen "Registern" auch nicht die beste und vorurteilsfreiste ist...

Sei's drum. Das, was du schilderst, geht gar nicht und du solltest es dir nicht gefallen lassen.

Viele Grüße
Berna

Hey Berna,

Du magst recht haben sie halt so zu beschreiben ist nicht nett, ich wusste nur nicht wie ich hätte sie anders beschreiben können, denn das ist das einzige was ich von ihr kenne und würde das zu ihr nie mir anmaßen zu sagen und ich verurteile niemanden bei dem es so ist um gottes willen ist es hier meine Absicht jemanden zu beleidigen.

Aber du hast recht ich hätte es anders formulieren können.

Ich werde mir die ganzen Tipps zu herzen nehmen und auch handeln, Jetzt wo ich weiß was ich machen kann. Denn ich war noch nie in solch einer situation und war ganz klar auch verundert darüber, denn ich hatte bisher mit keiner mama oder keinen Papa ein Problem.

liebe grüße Sabrina

Hallo,

mach es wie die anderen: ignoriere sie lächelnd. Rede mit den anderen Müttern und halte guten Kontakt zu den anderen.

Wenn sie weiter macht - kannst du sie wegen Verleumdung anzeigen.

Gruß

jans_braut

Wer nicht sagst und immer gebückt durchs Leben geht, dem kann nicht geholfen werden.

Kann es sein, dass du eine perfekte Angriffsfläche für Leute bietest?

Du solltest wirklich und möglich auch im Beisein mehrere Eltern deinem Kummer Luft machen (nur wenn sie dabei ist) und sollte das nicht fruchten, gibt es noch den Rektor und die Polizei,die deine Anzeige entgegennehmen. Allerdings ohne Zeugen wird das schwer werden.

Es gibt Menschen, die von Neid und Vorurteilen aufgefressen werden.
Ich glaube nicht, dass du ohne fremde Hilfe dies bewältigen kannst.

Vielleicht ist neidisch, weil du noch keine Falten hast?
Und all das geschafft hast, was sie sich gern gewünscht hätte für sich?

Lass dihc nicht unterkriegen und wehr dich (verbal)

mfg

Rechtschreibefehler darfst behalten. Ich hab Kopfweh!

Hey und guten Abend,

Fältchen hab ich auch :lachfältchen :)

nee aber mal im ernst da drüber hab ich mir noch keine gedanken gemacht das ich eine angriffsfläche bieten würde!

Bin eine doch sehr freundliche, humorvolle Person und gehe meist mit einem lächeln durch die welt, sicherlich gibt es auch tage wo ich nicht so gut drauf bin, doch das lass ich mir meist nicht anmerken.

Ich kenn es nur so wenn jemand ein Problem mit mir haben sollte dann spricht die person mich an und es wird geklärt punkt

Ich bin wie ein offenes Buch sagt meine Freundin immer zu mir, man kann in meinen Augen lesen, wie ich bin

Doch bei dieser Frau schein ich echt als ganzes Person ein Problem für sie zu sein, mag sein das sie neidisch ist aber möcht mich darauf nicht beruhen.

liebe grüße sabrina

Guten Abend ihr lieben,

Schönen Dank für eure ganzen Antworten.

Zu einigen habe ich etwas persönlich geschrieben und möchte nun auch für die anderen ein kommentar abgeben.

Mein Problem ist, ich bin ein gutgläubiger Mensch, zu gut in den Augen meines Mannes, aber so bin ich halt.

Ich werde eure Ratschläge aufjedenfall in Betracht ziehen und mich wehren, da sind sich die so gut wie alle einer Meinung.

Ich werde sobald die Ferien vorbei sind mit dem Direktor und auch mit der Lehrerin sprechen und sie da drüber informieren.
Ich werde dieser Frau ganz klar sagen das dies so nicht geht und ihr sagen wenn es nicht aufhören sollte ich sie anzeigen tue.

Und dann bleibt mir nichts als abwarten.

Ich möchte mich bei allen nochmals dafür bedanken, denn ich kenne solche Situationen nicht und war auch noch nie in soetwas verwickelt und war damit überfordert, ihr habt mir mut gemacht das ich es doch noch mal wage mit ihr zu sprechen, ruhig und sachlich.

Und auch möcht ich mich entschuldigen dafür, das ich sie halt so beschrieben habe (das ist alles was ich von ihr kenn und weiß) aber ich hätte es anders formulieren können und hoffe ich habe niemanden persönlich angegriffen bei dem es auch so ist oder so ähnlich.

Möcht ich nur gesagt haben. :)

Ich wünsch euch allen noch einen schönen Abend

liebe Grüße Sabrina

Hallo Sabrina,

so etwas darfst Du Dir gar nicht erst gefallen lassen!

Wenn mich eine andere Person dahingehend verleumden würde, dass ich mein Kind misshandle, würde ich das keinesfalls dulden! Du hast doch Zeugen für das Verhalten dieser Frau, warum erstattest Du nicht Anzeige wegen übler Nachrede, Belästigung, Verleumdung.........?

Herrje, wenn mir jedes Mal etwas Schlechtes unterstellt würde, nur weil eines meiner Kinder einen blauen Feck hat, dann gute Nacht........

Frag sie doch mal, wie sie das macht, dass ihre Kinder offenbar keine solche "Anzeichen" des Tobens, Spielen auf dem Spielplatz usw. haben......
Vielleicht legt sie das Umfeld ihrer Kinder ja mit Matratzen aus, wer weiß das schon?

Wie dem auch sei, lass Dir ein solches Verhalten nicht gefallen, das wäre ja noch schöner.....

LG

Andrea

Hey Andrea,

auch dir lieben Dank

Ich hatte ja auch schon irgendwo hier geschrieben das ich gar nicht wusste das man jemanden wegen so etwas anzeigen kann, nun bin ich schlauer.

Ich werde es so machen wie ich es beschrieben hatte und ja zeugen gibt es genug....

Ich denke..... eigentlich weiss ich nicht was ich von ihr halten soll.

Meine Tochter steht bei mir im Vordergrund, meine Angst bleibt nach wie vor, doch ich denke wenn ich erst mal mit dem Direktor und der Lehrerin gesprochen habe gehts besser.

Schönen Abend noch

liebe grüße sabrina

Hallo,

auch ich würde sie wegen übler Nachrede anzeigen.

mein Sohn hatte eine ganze Weile blaue Schienbein - uiuiui !

LG

Top Diskussionen anzeigen