Nach Zwillingen(1.SS) noch ein Baby?Spinne ich?

Hallo,
ich hätte das ja nicht für möglich gehalten das ,nachdem mich meine Schwangerschaft mit Zwillingen soumgehauen hatte, ich jetzt doch nochmal einen Babywunsch habe.Unsere Mädchen sind jetzt 29Mo.alt,werden also im April 3Jahre alt und ich denke über eine weitere Schwangerschaft nach.Dieses Mal wappne ich mich geistig auch gleich für eventuelle Zwillinge,da mich lange mit der Zwillingschwangerschaft im Kopf nicht klar kam.Das nur nebenbei.

Ich frage mich ob es nicht zu früh ist?Ich gehe seit ein paar Wochen wieder 1,5Tage in der Woche arbeiten,meine Zwerge sind soweit trocken und gehen im März in den Kiga.Meine Schwiegermutter/Mutter passt dann auf die Kinder auf.Auch kann ich die Mädchen immer schnell mal nach neben an zu meiner SM bringen,wenn sie nicht arbeiten geht.Sie ist eine ganz tolle und liebe Oma(und SM).Ich habe auch gerne mal Zeit für mich.Der Hauptgrund warum ich wieder arbeiten gehe ist der,dass mir zu Hause die Decke auf den Kopf fiel und jetzt kommt ein Babywunsch.Das passt doch hinten und vorne nicht.
Finanziell und räumlich wäre ein drittes(viertes bei Twins) noch drin.Ich bin hin und her gerissen.Ich will keinen grossen Altersunterschied.Wenn ich ja wüsste,dass meine SM die nächsten 20Jahre gesund und fit bleibt und die ganzen Kinder auch nehmen würde,würde ich sofort meinen Mann schnappen und loslegen.Aber ich kann doch keine Baby basteln in der Hoffnung mir wird hin und wieder mal was abgenommen? Ich muss doch auch alleine mit den Kinds klarkommen oder nicht?

Wie seht ihr das? Ich spinne doch,oder?

Danke für´s Antworten.

LG kelloggmaus

1

Hallo Kelloggmaus,

denke mal solche Zweifel sind in so einer Entscheidungs- situation normal.

Was sagt denn dein Mann dazu? Wäre er für weiteren Nachwuchs bereit?

Eine Freundin von mir bekam Zwillinge und als diese aus dem gröbsten draußen waren bekamen sie noch ein Baby. Die Kinder sind 3 Jahre auseinander. Die Großen gehen in den KiGa, die Kleine ist bei ihr. Einmal die Wo geht sie einen ganzen Tag arbeiten - die Schwiegereltern nehmen dann die Kinder. Ihr Mann ist viel unterwegs (beruflich).

Trotzdem genießt sie gerade dieses "Einzelne" ganz bewußt und besonders, da dies bei den Zwillingen halt leider nicht so möglich war.

Viel Glück bei eurer Entscheidung, LG Tanja mit Moritz (fast 5) und Marie (2)

2

Hallo,

Ich denke es spricht nichts gegen ein Baby, wenn du und dein Mann es wollen!!

Ich finde es natürlich, dass man auch hofft, dass einem ab und an mal etwas abgenommen wird. Du redest ja sicher nicht davon, dass deine SM dir jeden Tag hilft oder?
Wenn du dir 100%zig sicher bist, dass du noch ein Kind willst, dann tue es einfach!
Viel Glück bei der Entscheidung!!

Lg Susanne+Drillinge

3

Meine Oma hat 13 Monate nach der Geburt meiner Mutter ihren Twins bekommen, sie wußte bis zur Geburt nicht mal das es zwei werden, mein Opa war die ersten Jahre viel krank (brachte ne Menge aus der Gefangenschaft mit), sie hatte auch sonst kaum Hilfe, Nachkriegszeit halt. Gearbeitet hat sie nebenbei, ging alles und heute ist es ja auch etwas einfacher!

Das man trotzdem Zweifel hat ist wohl normal, denke ich! Aber wenn es passt, warum nicht?

lg glu

4

hallöchen....
mir gehts änlich.
meine 2 räuber sind jetzt 3 und irgendwie denk ich auch immer öfter daran wieder ein baby zu bekommen.
es gibt ja nix schöneres,oder?

aber bei mir ist es auch so:ich habe mich jetzt vor 6 mon selbständig gemacht als mobile friseurin,was jetzt super läuft.ich mache morgens termin und bin mittags zuhause.
es tut echt gut wieder zu arbeiten und auch das geld,klar!
aber dennoch:ich schwanke immer hin und her....
zum einen denk ich..die Zwillingsschwangerschaft war soo super,wirklich,ich hatte keine probleme..was aber wenn die nächste das gegenteil ist,und ich viel liegen muß?was ist dann mit den jung?
oder: kommt das kind gesund auf die welt?
wie ist es dann finanziell?
zudem ist es bei uns so,das wir noch 2 eisbärchen haben.da ich diese nicht einfach so "vernichten"lassen will,hätte ich sie wieder zurück.Aber was wenn es dann wieder Zwillinge gibt????#schock

es ist echt schwer und ich glaube da kann einem niemand helfen bei dieser entscheidung.

wir 2 haben eben den"nachteil"das wir nur einmal ss waren und gleich 2 babys bekommen haben.ich wär gern nochmal ss,das war das schönste in meinem leben...

lg meli#stern

6

zudem ist es bei uns so,das wir noch 2 eisbärchen haben.da ich diese nicht einfach so "vernichten"lassen will,hätte ich sie wieder zurück.

Was meinst du damit?

5

"Wenn ich ja wüsste,dass meine SM die nächsten 20Jahre gesund und fit bleibt und die ganzen Kinder auch nehmen würde,würde ich sofort meinen Mann schnappen und loslegen.Aber ich kann doch keine Baby basteln in der Hoffnung mir wird hin und wieder mal was abgenommen?"

sehe ich genauso, schließlich willst du ja ein weiteres Kind und nicht deine Schwiegermutter

"Der Hauptgrund warum ich wieder arbeiten gehe ist der,dass mir zu Hause die Decke auf den Kopf fiel und jetzt kommt ein Babywunsch.Das passt doch hinten und vorne nicht. "

stimme ich dir auch zu, soll das Baby ne art Hobby werden?

Prinzipiell möchte ich dir ja nicht absprechen ob du bereit für ein weiteres Kind bist oder nicht, das musst du ganz allein entscheiden, aber rechne damit das du dann mit 3 Kindern da stehst, rechne nicht mit der Hilfe deiner SM ( Krankheit oder oder oder) scheinbar nimmt sie dir ja wirklich viel ab. Zudem bist du dann natürlich auch erstmal die nächsten 3 Jahre wieder ans Heim gebunden und die Decke rückt somit sicherlich nicht weiter ab von deinen Kopf.

Ich würde mir überlegen ob es da nicht mehr Sinn macht die Arbeitszeit auszudehnen und sich somit mehr Freiraum schaffen oder ob es wirklich noch ein Kind sein soll?

Top Diskussionen anzeigen