Thema Schwiegermutter

Hallo zusammen,

bin nervlich irgendwie total down und ich hoffe ich finde bei euch Rat.

Ich versuch mich kurz zufassen.

Ich komm mit meiner Schwiegermutter nicht klar und ich hab das Gefühl es wird immer schlimmer.
Mein Mann sieht es leider nicht so und sagt immer ich soll es mir nicht so zu Herzen nehmen.

Heute z.b wir waren in ihrer neuen Wohnung die sie im Nov. beziehen wollen.
Ich war kaum drin mit meinen Mann und meinen 2 1/2 jährigen Sohn und sie sagte schon zu mir "pass ja auf auf der Fensterbank stehen noch Farbtöpfe ,am besten nicht aus den Augen lassen da hat ich schon son Hals .Diesen Spruch lässt sie öfter los ,erst letztens wir waren auf einem Geburtstag und sie sass mit Verwandten drin mit meinen Sohn und ich und ein paar andere auf dem Balkon.
Mein Sohn kam auf dem Balkon und sie gleich hinterher und sagte zu mir "pass auf".
Als ob ich nie auf meinen Sohn aufpassen würde.

Dann spielte mein Sohn mit seinen Opa und Schwiegermama sagte zu Opa " sei nicht so laut reicht schon wenn Marvin (mein Sohn ) so laut ist"
Am liebsten wäre ich gegangen und hätte gesagt komm Marvin deine Oma findet das du zu laut bist .
Ich kann ihm doch nicht den Mund verbieten oder ihn anbinden ,es schallt nun mal wenn die Wohnung noch leer ist.

Ich bin leider zu schüchtern um etwas zusagen und das weiss sie und nutzt es meiner Meinung immer aus.

Wir hatten uns schon oft in der Wolle,letztens erst kurz vor Weihnachten weil es ihr nicht recht war wir wir Weihnachten feiern wollen.Alles muss nach ihrer Nase gehen und der Lieblingsspruch von ihr ist " Ich kenn das nur so von meinen Eltern".Sie will mir vorschreiben was ich mit dem Geld mache was sie meinen Sohn schenkt etc.
Warf mir vor ich hätte mir nie Mühe gegeben um mit ihr auszukommen obwohl ich es sehr wohl getan habe .

Dann verkauft sie meine Einrichtungsideen als ihre und behandelt mich wie Luft wenn ihre Verwandschaft da ist.
Sind wir aber allein ist alles Friede Freude Eierkuchen.

Ich überlege ob ich den Kontakt zu ihr komplett abbrechen soll weil es mich sehr mitnimmt.
Was sagt ihr dazu oder übertreib ich wie mein Mann so schön sagt ???

Vielen lieben Dank für eure Antwort im Vorraus

Gruss
Tatjana


1

Ich antworte mal aus der "selber-Schwiegermutter-bin"-Sicht :-D ...
Jeder einzelne Vorfall für sich gesehen wäre vielleicht noch geeignet, dass man es übergeht oder mit einer Bemerkung abtut. Wenn sich das aber so aufsummiert, dass Du Dir wirklich nur noch als der Depp vorkommst, der sein Kind nicht beaufsichtigen kann, sie zudem noch Deine Ideen klaut und sie Dich vor Verwandtschaft wie Luft behandelt und laufend Vorschriften macht - dann ist das eindeutig zuviel, was sie sich herausnimmt !
Warum geht das gut, wenn ihr alleine seid ? Als letzten Versuch vorm Abbrechen der Beziehung würde ich sie das mal fragen, anständig, ohne Vorwürfe. Da hilft nix, Du musst Deine Schüchternheit schnellstens mal überwinden, Du bist eine moderne junge Frau, DREISSIG Jahre alt und Mutter eines bezaubernden kleinen Kerlchens, wozu bist Du schüchtern ??? Wer hat Dir den Schneid abgekauft ? Bist Du so erzogen, dass man nichts sagen darf ?? Dass das falsch ist, wirst Du wissen. Frag sie gerade raus, warum sie Dich nicht einfach so lässt, wie DU bist - Du würdest ihr ja in ihren Haushalt auch nicht reinreden.
Allerdings solltest Du schon die Rückendeckung Deines Mannes haben, sonst ist es blöd. Vorher ihm das noch ankündigen, dass Du das machen wirst.
Im schlechtesten Fall, wenn sie Dich mal wieder vor allen blamiert/wie Luft behandelt, nimm Dein Kind und sag: Komm Marvin auf so eine Oma können wir gerne verzichten - und geh heim. Das wäre dann allerdings der Abbruch.
So nun mal Kopf hoch, Brust raus und die Stirn bieten - Du bist doch wer !!! #sonne
LG Moni

2

Ich finde, Du uebertreibst voellig #gruebel Kontakt abbrechen, wegen so ein paar Kleinigkeiten? Oma's hauen nun mal solche Sprueche raus, ist doch nicht so schlimm.
Gib ihr keine Einrichtungsideen mehr und arbeite an Deinem Selbstbewusstsein!
Ganz ehrlich, wuerdest Du wegen solch Kleinigkeiten den Kontakt zu DEINER Mutter abbrechen? Ich bezweifle es.

LG

Biene

6

Ganz meine Meinung! Das sind Kinkerlitzchen, sehr herbeigeholt.
Linda

11

Also der Beitrag ist ja schon ein bischen älter aber wenn ich das lese geht mir die Hutschnur hoch!!! Du hast ja keine Ahnung..... hast du nicht so viel Kontakt mit deinen Schwiegereltern oder hast du etwa Glück gehabt nette zu bekommen???????
Dann sei froh ! Ich muss mit meinem Schwiegervater in einem Haus leben und bin31 Jahre alt und fühle mich oft wie ne 10 Jährige!!
Schwiegereltern können so sche*** sein. Mit meinen Eltern hätte ich solche Probleme gar nicht weil man sich viel zu lange schon kennt.
So das musste ich loswerden !!!
Betze mit Leonie 3J. und #ei 29.SSW

3

Hallo Tatjana,

Ich muß dir ganz ehrlich sagen, ich bin genau so!
Ich sage auch städig zu meinen Mann pass auf das die Kleine nicht runter fällt oder pass auf dort steht das.
Ich mache das um wirklich sicher zu gehen das mein Mann auch die Situation erkannt hat.
Manchmal sage es auch zu meiner Schwiegermutter!
Meistens kommt ein jaja ich hab es gesehen.
Da ist niemand böse!
Wenn mein Schwiegermutter und ich alleine sind quatschen wir Stunden durch und wenn noch meine Schwägerin mit KInder dazu kommen, klar ist die Aufmerksamkeit nicht so groß.

Aber das würde ich meiner Schwiegermutter nicht übel nehmen!

Ich denke Du hast ein anderes Problem!
Du kannst dich wegen deiner Schüchternheit nicht so ausdrücken wie Du möchtest und das ärgert dich!
Da liegt der Fehler eindeutig bei dir und nicht bei deiner Schwiegermutter. Vielleicht fühlst Du dich auch zurück gestellt wenn sie sich nicht haupsächlich um dich kümmert.
Du mußt an dir arbeiten!
Wahrscheinlich tritt deine Schwiegermutter auch sehr dominant auf und Du fühlst dich in die Ecke gedränt. Das muß Du aber nicht, Brust raus, einmal tief durchatmen und durch.

LG
Melanie

4

Ich finde du bist zu empfindlich. Es geht nicht gegen dich, wenn sie sagt "Pass auf".
Es ist doch gut, dass sie dich auf Gefahrenquellen (Farbtöpfte) für dein Sohn hinweist.
Und wenn der Kleiner von ihr zu dir geht (auf dem Balkon) möchte sie dir damit doch nur sagen, daß sie jetzt nicht mehr vorrangig auf ihn aufpasst - weil er ja jetzt in deinem Aufmerksamkeitskreis ist...

Es ist doch eher was instiktives - und keine böse Absicht.

Und sorry, dein nächstes Beispiel: es geht ja nicht gegen dein Sohn, wenn sie ihr Mann sagt, er solle etwas leiser sein. Es ging um ihr Mann, nicht dein Kind.

Du solltest insgesamt gelassener werden. Du scheinst nämlich Sachen zu SUCHEN, die dir nicht gefallen.

5

hallo tatjana,

ganz wichtig ist, das du deinem Schwiegermonster:-p
ganz klar deine Meinung sagst und das erst einmal ohne Rücksicht auf Verluste. Alte Leute denke immer, Sie könnten sich in allem einmischen, das ist nun mal so. Steh zu dem was du tust und machst und zeige dies auch ganz deutlich. Na und, dann zickt ihr euch halt erstmal an, aber glaube mir, wenn du dir alles gefallen läßt, wird sich nie was ändern.
Du bekommst das hin:-)

Liebe Grüsse
Steffi (die nun mit Ihrer Schwiegermutter super auskommt)

7

Hallo, bei mir wars genauso, und es ist immer schlimmer geworden, überall hat sie mir das gefühl gegeben nicht gut genug für ihren Sohn zu sein. Und nach 3 ´Jahren sind dann Lügen und eifersucht dazu gekómmen. Wír haben zwei Kinder Sohn ist 6 und Tochter 3 Jahre. Meine Schwägerin Sohn 5 und Sohn 3. Da sind immer mehr Reibereien entstanden und Schwiegermutter hat immer noch mehr dazu beigetragen. Irgendwann hat es mir gerreicht und hab ihr meine Meinung gesagt. Natürlich vorher mit meinem Mann gesprochen und er sagte ihm reicht es schon lange. Er sagte nur nichts wegen mir. Er wollte selber ihr die Meinung sagen aber leider war ich zuerst an der Reihe. Und es tat gut ihr alles in Gesicht zu sagen. Klar hab ich auch einstecken müssen, aber es tat so gut. Und als sie sagte ich hätte ihre Familie kaputt gemacht und ich dies meinem Mann erzählte ist er zu ihr gefahren und hat ihr auch seine Meihnung gesagt. War wohl bei den Zweien schon von klein auf Probleme da. Nun haben wir seit fast einem Jahr nur noch Kontakt wenn sie 2 mal im Jahr interesse an ihren Enkeln zeigt. Und uns gehts viel viel besser. Und die Schwägerin haben wir auch links liegen lassen. Jeztz kümmern wir uns noch um die Uroma, die meine Schwiegermutter rausgeworfen hat, weil kein Geld mehr zu holen war. Also alles verstritten und Falsch in dieser Familie aber jetzt ist ruhe. Also rede mit deinem Mann wie es dir geht und wie er zu der Sache steht, ich wünsche Dir viel KRAFT. Viele Grüße Dunjab

8

vielen lieben Dank für eure Antworten :-)

Ich weiss nun was ich tun werde ,dank euch !

Glg
Tatjana

9

Ich finde, du solltest mit deiner Schwiegermutter reden. Sag ihr was du denkst. Vielleicht meint sie das nicht böse. Man weiß es nicht. Du musst echt deinen ganzen Mut zusammen nehmen. Den Kontakt abzubrechen wäre im Moment eine etwas übertriebene Reaktion.

10

Hallo Tatjana

Weiss genau wie du dich fuehlst. Ich komme auch nicht sehr gut klar mit meiner SchwieMu. Frueher war es eigentlich anders, da konnten wir eigentlich recht gut mit einander.

Aber sie tut immer sehr unschuldig, aber kann sehr, sehr gemein sein. Sie sagte mir schon dass ich eine schlecht Mutter waere, weil ich einmal meinen Sohn nicht SOFORT begruesst haette. #kratz

Neulich schickte sie mir doch tatsaechlich eine Email uns sagte mir wie egoistisch ich bin, und dass ich immer nur an mich denke wuerde - "aber nichts fuer ungut, ist nicht boese gemeint" #schock

Im Moment leben wir noch ca. 2000km von ihr weg, aber ab Dezember leben wir ca nur 10km von ihr weg #schock #schock #schock

Mein Mann reagiert genau so wie du "du siehst das zu eng" :-[

Ich bin aber leider nicht schuechtern und sage was ich von ihr halte, und das passt Schwiegermama natuerlich gar nicht! Ich habe jetzt entschlossen den Kontakt zu ihr zu meiden. Sie soll bleiben wo der Pfeffer waechst. Ich lasse mich nicht mehr beleidigen.

Gruss
Heike

Top Diskussionen anzeigen