Wer wohnt in einen Hochhaus?

Hallo ihr Lieben!

Zur Zeit wohnen wir ja noch in einer viel zu kleinen 2 1/2 Zimmerwohnung -gerade mal 63qm.

Die Wohnlage ist aber super. Geschäfte in der Nähe und den Stadpark gleich um die Ecke, zudem ist es auch EG, wenn auch leider ohne Balkon. Eine größere Wohnung kommt aus finanziellen Grüden in diesen Stadtteil leider nicht in Frage...

Nun ist uns in einen anderen Stadteil ( Hamburg-Steilshoop) eine super große (95qm) und gut geschnittene, bezahlbare 4 Zimmer-Wohnung angeboten worden. Sogar mit einen gro0en Balkon...(7 OG)

ABER, es ist eine Hochhaussiedlung#schock,

wenngleich sie auch komplett neu saniert wird...Spielplätze gibt es auch...sogar sehr schöne. Und ein gr. See ist auch in der Nähe, Grünanlagen...ebenso Geschäfte, Kitas etc.

Sollen wir es wagen?#kratz
(Schulweg für unsere Großer bleibt gleich, Arbeitsweg
auch; Mein Mann überlässt mir die Entscheidung...#schwitz)

Wohnt jemand von Euch in einen Hochhaus???

Evtl. sogar in HH-Steilshoop...

Freue mich auf Eure Meinungen/Antworten

LG
Eine Unschlüssige Schneedame

1

Hallo

Ich würde weiter suchen.Wir haben am Anfang auch im 3.OG gewohnt aber das würde ich jetzt nicht mehr machen.
Die armen Nachbarn #schein

lg

2

Hallo,

wir wohnen im zweiten Stock von insgesamt "nur" drei Etagen ,aber würden es nie wieder tun. Okay, wir haben vielleicht ein paar besondere Exemplare von Nachbarn erwischt. Ausser meckern und über die lästern die natürlich nicht anwesend sind, haben sie anscheinend kein anderes Hobby. Natürlich kann man nicht alle über einen Kamm scheren, aber wir haben für uns beschlossen das wir NIE wieder in ein Haus mit mehreren Mitparteien ziehen werden. Ich würde auch weitersuchen.

Gruss nicki

3

Nein.
Nicht wegen des Hochhauses. Aber Ihr wollt doch nicht ernsthaft nach Steilshoop ziehen, oder? #schock

4

Moin moin,

das kann ich mir denken, dass es da günstige, grosse Wohnungen gibt.
Aber da möchte ich meine Kinder nicht aufwachsen lassen.
Steilshoop ist ein ziemlicher sozialer Brennpunkt.

Ich vermute mal, ihr wohnt jetzt in Bramfeld?
Weil Du geschrieben hast, dass Schulweg etc.. gleichbleiben würden.
Hast Du mal an Wandsbek oder so gedacht?
In Farmsen gibt es auch schöne Wohnungen.

Ganz ehrlich, ich würde nicht nach Steilshoop ziehen.

Liebe Grüsse,
LS

11

Hallo

Zur Zeit wohnen wir in Barmbek-Nord.

Wie gesagt, eine schöne Gegend...eine Seite die Fuhle, andere Seite der Stadtpark...

Hm, wir werden sehen...

Lg
Schneedame

20

Hamburg hat doch viele Ecken, in denen man relativ bezahlbare Wohnungen bekommen kann. Wandsbek wäre auch mein Vorschlag gewesen, eine Kollegin von mir hatte dort mal eine Wohnung, die mit meiner vergleichbar ist (Größe) und deutlich weniger gezahlt, als ich es kurz außerhalb von Hamburg tue. Steilshoop solltest Du nicht ernsthaft in Betracht ziehen, das ist ein sozialer Brennpunkt und Du möchtest Deine Kinder doch sorglos rauslassen können, oder? Viel Glück auf jeden Fall bei der Suche.

5

Hi, Du!

Ich habe früher schon mal in einem Hochhaus gewohnt, 7. Stock. Die Wohnungen in diesen Häusern haben zwar oft eine akzeptable Wohnfläche, ich würde jedoch nie wieder in ein Hochhaus ziehen, ist mir einfach zu eng.

Und Steilshoop? Aus meiner 7-jährigen Wohnerfahrung in HH kann ich von diesem Stadtteil eher nur abraten, gerade mit Kindern!
Da gibts doch sicher noch was Schöneres, wenn man ein bisschen weitersucht, oder?? :-D

LG, engelchen113

12

Hallo

Hast Du vielleicht ein paar Tips?#liebdrueck

Würde mich sehr freuen. Bevorzugte Stadtteile sind Barmbek-Nord...und u.U auch Bramfeld, Farmsen, Wandsbek...

Irgenwie finde ich nichts..und das obwohl ich so oft im Net bin...auch bei jeder Genossenschaft gemeldet etc.

Liebe Grüße
Schneedame

6

ich würde es glaube ich auch nicht machen...

zunächst klingt das alles sehr verlockend, finde ich. war gerade bei einer freundin in berlin-lichtenberg, plattenbau-siedlung. super wohnungen, super infrastruktur, tolle spielplätze etc. bin da jeden morgen mit hund und kind spazieren gewesen und nach 2 mal wusste ich: nö, lieber doch nicht....

was kostet denn so eine wohnung dort?

unsere wohnung steht ja übrigens auch gerade zur vermietung - wir werden nämlich bald umziehen. #huepf

ab 1.12., ist allerdings in lokstedt. 93m2, 5 zimmer.... :-)

da würden eure wege allerdings wohl weiter werden....

13

Danke, aber das ist doch ein wenig zu weit weg...

Alles Gute für Euren Umzug

Lg
Scheedame

7

Ich habe in einem Hochhaus gewohnt und fand es ganz gut. Das beste war die Müllklappe... ;-)

Negativ: der Balkon war so zugig, dass es keinen Spaß machte draußen zu sitzen (7. OG). Ich musste jedes Fenster sichern mit Schloß (wegen Kind). Wenn der Aufzug kaputt war dann nervte es (wir hatten nur einen). Kellerverschlag war sehr klein.

Positiv: es steigt (durchs Fenster) keiner ein. Schöne Aussicht und sehr hell. Wenig Miete und auch nicht allzuviele Nebenkosten.

Gruß

manavgat

8

oh ja, die müllklappe hat mir beim besuch bei meiner freundin auch SEHR imponiert..... :-)

auch sehr gut fand ich, dass man den kinderwagen im treppenhaus stehenlassen kann, macht das ganze sehr viel praktischer als bei mir hier, wo ich immer (wenn auch nur ein stockwerk) runter- und hochhoppeln muß - mal ganz abgesehen von dem dreck, der dadurch in der wohnung ist...

9

Ich würde dir auch gerade von Steilshoop abraten: meine Mutter hatte da gewohnt und ich habe sie regelmäßig besucht; tolle große und auch schöne Whg., aber spätestens wenn man da raus geht, gerade abends wenns dunkel ist, bereut man das. Und dann führte eine hauptstr. direkt unter dem haus durch und das Ergebnis: ständig schwarze Ränder (Abgase!) an den Wänden, ganz zu schweigen davon das sich diese Abgsae echt auch auf den Klamotten im Schrank breit gemacht haben!
Es gibt wirklich schöne Stadtteile, aber gerade wenn Kinder mit dabei sind würde Steilshoop für mich überhaupt nicht in Frage kommen!

10

Hallo Ihr Lieben

Als erstes danke ich Euch für die vielen Antworten.

Ja, es ist eine schwierige Entscheidung...aber in unser jetzigen Wohnung hab ich mehr und mehr das Gefühl zu ersticken, erdrückt zu werden.

Und eine so große Auswahl an anderen Stadtteilen haben wir leider nicht...dabei geht es nicht -nur- ums finanzielle, aber das ist ein anderes Thema...

Einen Dringlichkeitsschein haben wir wg. der beengten Wohnsituation (und dem anderen) auch schon...

Naja, Morgen haben wir nochmal einen Besichtigungstermin, werde diesmal auch meine Mutter mitschleppen...die kennt mich ja mehr als gut;-)

...und dann werd ich jetzt noch weiter das I-Net durchforsten...
Vor ein paar Jahren wohne ich noch in einen schnuckeligen Reihenhaus(zur Miete), dann in einer wunderschönen Wohnung in Bramfeld...jetzt in einer immer enger werden Wohnung, aber mit nettem Umfeld...

Wir werden sehen...ich werde natürlich berichten...

Danke nochmal und liebe Grüße
Schneedame

Top Diskussionen anzeigen