Auch Familien hier mit wenig Geld/wenig Wohnraum?

Hallöle, wollt mal hören, ob es hier auch Familien gibt die wenig Wohnfläche haben und auch ein geringes Einkommen oder mit Alg2 klarkommen müssen.

Lese hier sehr oft (ich freu mich ja für alle die es sich erarbeiten könnten!!!!) das sie Eigenheim mit viel Wohnfläche bzw gutem Einkommen haben.
Denke aber das es mehr Leute gibt, die mit wenig auskommen müssen. Wo seid ihr?

Wie kommt ihr zurecht? Habt ihr vielleicht Tips - wo kann man sparen oder wie kommt man z.B. mit 4 Personen und wenig EInkommen oder ALG2 zurecht?
Klappt das überhaupt mit ca. 1600€ und 4 Personen?

Wir haben "nur" 60qm, 3 ZW und wenn wir zu 4. wären erstmal nur ein Einkommen von ca. 1600-1700€. Danach wenn wir beide wieder arbeiten würde es auf ca. 1800-2000€ steigen.......
Komm mir vor wie ein Exot, aber kenne viele die auch trotz arbeiten usw. nicht mehr als 2000e für 4 Personen haben......also es muss ja gehen oder?
Klar Hausbau und Schickimicki ist da eher nicht drin, aber man kann doch davon leben............oder bin ich völlig verkehrt?

Diskussion stillgelegt

1

hallo,
klar kann man davon leben!
ich bin studentin und durch eine chron. erkrankung recht gehnadicapt und mein mann hat nach seiner ausbildung gerade seinen ersten job angefangen. im monat haben wir etwa 1300 euro tur verfügung. und davon müssen wir alles alleine bezahlen. und es geht irgendwie. wir leben zu dritt auf 76m², aber auch nur, weil im gegensatz zu heizung und strom die mieten hier recht ok sind. aber etxras sind bei uns nicht drin.

aber ich muss meinem kind auch keien 60 euro schuhe kaufen, weil alles andere doch die füße kaputt macht#augen
oder eine winterjacke für 50 euro kaufen, weil alles andere keine gute qualität hat.

lg,
adina

Diskussion stillgelegt

3

Hallo Adina,

ich finde Du bist kein Exot so geht es vielen Familien!

Auch bei uns hat es noch vor 8 Jahren so ausgesehen.
Wir hatten 3 Kinder mein Mann war noch im Studium und ist noch einen Job nachgeganen. Auch ich ging noch Stundenweise arbeiten. Aber mittlerweile haben wir das Gott sei Dank hinter uns.
Aber ich kann mich noch sehr gut an die Zeit zurück errinndern. Wir waren am Ende des Monats auch immer ziemlich blank!

Aber ich muß sagen die Zeit hat uns sehr geprägt auch wenn wir uns einiges jetzt leisten können schauen wir doch immer auf´s Geld. Auch schmeißen wir unseren Kindern nicht alles hinter her.

Bei Euch wird es auch wieder besser laufen, darfst nur nicht aufgeben.

LG
Melanie

Diskussion stillgelegt

9

Danke:)
deine antwort hat mich jetzt wirklich gefreut!
meist glaubt man ja nicht daran, dass es mal besser oder wenigstens entspannter wird. aber die hoffnung stirbt zuletzt, nicht wahr.
wenn ich meine kkh in den griff kriege und arbeiten gehen kann ist auch alles paletti. wenn nicht, mal sehen.

lg,
adina

Diskussion stillgelegt

2

Hallöchen!

Ich bin auch so ein "Exot" wobei wir eigentlich keine sind, da es zurzeit eher Viele gibt denen es so geht.

Also deine Daten stimmen mit unseren fast überein.
Und ich finde man kann damit absolut NICHT auskommen.

Zumindest dann nicht, wenn man so ein Luxus wie Z.b ein Auto haben möchte. Und bei den Spritpreisen zurzeit ist das echt schon Luxus.
Und vorallem dann, wenn man auch noch nen Leasingwagen hat. Wir liegen jetzt schon mit 2Raten im Verzug und warscheinlich stehen bald die Auto-Abholer vor der Tür und unser schönes BMW-chen is futsch.

Oder auch dann nicht, wenn man jeden Monat 3-4mal was schönes unternehmen will.

Mein Männe und ich haben zum Monatsende hin, so dermaßen zu kratzen, manchmal bleibt uns nix anderes übrig als bei jemandem zu pumpen und das ist echt saumäßig Peinlich.

Ich würde schon längst wieder arbeiten, wenn ich in dem Scheiß Karlsruhe mal einen verdammten Krippenplatz finden würde. Oder wenn man sich auf gewisse "Familienmitglieder" besser verlassen könnte.#augen

Naja...es hilft alles nix, ich muss wieder arbeiten gehen.
Wir haben hier in unserem Kaff einen Kiga, die nehmen Kinder ab 2Jahren. Ich fürchte darauf wirds hinauslaufen, das wir noch ein Jahr so weitermachen müssen, und DANN kann ich endlich wieder schaffen gehen.

Grüßle Nadine

Diskussion stillgelegt

4

Der Leasing-BMW war jetzt ein Witz, oder?

Diskussion stillgelegt

5

Hoffe ich auch. ;-)Denke so ein Leasing Auto ist super teuer.

Also ich mein ohne so einen Luxus ob man damit hinkommt.
Wir haben ausser der Wohnung von 500€ warm und dem abgezahlten Auto keine sonderlich hohen Posten, normale Versicherungen.
Die niedrige Summe wäre nur ca. die ersten 2-3 Jahre wenn das 2.Kind kommen würde. Danach hätte ich ja wieder Arbeit und wir hätten 2 Einkommen.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
47

Hallo,
wir hatten unser Haus gekauft, als es uns besser ging. Doch kurz bevor unser 3. Kind zur Welt kam, hat mein Mann die Arbeit verloren. Mittlerweile ist er selbständig, hat aber nicht mehr als 400,- im Monat raus. Also zusammen mit meinem Job (ja 39h/Woche) haben wir rund 2000,- im Monat, dazu kommt Kindergeld für 3 Ki's. Natürlich geht von diesem Geld dann noch alles ab.
Unser Wohnraum ist 90qm für 5 Personen, den wir eigentlich noch ausbauen wollten, aber dazu haben wir nun leider kein Geld. Unsere Tochter hat 1 Zimmer, unsere Jungs teilen sich eins. Das Schlimmste ist, dass wir nur einen winzigen Keller haben und sonst keinen Stauraum.
Dass wir wenig Geld haben, finde ich nicht. Manchmal ist es schade, dass wir in den Ferien nicht verreisen können, aber ansonsten leben wir gut und haben auch einen schönen Garten.
Immerhin haben wir Arbeit und sind nicht auf H.IV angewiesen.;-)

LG
mary

Diskussion stillgelegt

48

Wow so viele Antworten seit heute morgen.....muss mich da erstmal durchfuchsen.

Diskussion stillgelegt

49

Achwas...lass es lieber ist nix besonderes dabei.
Das übliche halt, wenn jemand was postet wo das Wort Geld drin vorkommt....#gaehn

Diskussion stillgelegt

50

:-( Schade viele Antworten voll am Thema vorbei, aber danke denen die geantwortet haben.

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
95

hi,

ich mach mal kurz.

wir haben ca. 1400€ netto lohn (mann arbeitet in einer zeitarbeitsfirma, da wechselt auch mal der lohn ein wenig) + kindergeld. davon zahlen wir miete (600€) + andere fixkosten ca 150€. rest haben wir für uns.

wir leben auf 75qm, 3zimmer...

wir kommen gut mit dem geld zurecht, wir können sogar größere sprünge machen...zb. eine digicam kaufen, mit winterklamotten eindecken usw.

man muss nur wissen, wo man abstriche macht... sparen tun wir sicher viel, seitdem ich nicht rauche. mein männe raucht auch seitdem viiiiiiiel weniger. gekocht wird immer frisch, gemüse/obst wird beim türken eingekauft...ist bei uns viiiiiel billiger. preise werden verglichen etc. restaurant usw ist sehr selten...sowie hobbys...unsere kosten wenig. ich lese gerne, mein männe hat oft spieleabende mit kumpels.

joa... ansonsten machen wir nix besonderes um zu sparen.

Diskussion stillgelegt

106

Juhu mal eine Antwort ;-) Sorry, aber nach der Ausschweifung hier.....

Okay, das klingt ja auch in etwa wie bei uns und ihr seid auch 4Personen.
Wir haben es sogar geschafft, das wir beide nicht mehr rauchen......allerdings haben wir ein Auto, was beruflich wegen Männe auch bestehen bleiben müsste.

Denke auch das wir es mit dem Geld hinkommen. abzüglich des Kigabeitrages haben wir jetzt nämlich schon knapp den ALG2 Satz :-[, nur das wir nix kriegen, da ich voll arbeite. Es ziehen halt die Kigakosten runter.
Alles was so an unnötigen Nebenbeikosten war haben wir nun abgezahlt und diverse Fehler machen wir auch nicht mehr (keine Schulden).
Also müsste es denke ich zu schaffen sein!

Diskussion stillgelegt

122

#freu ist mir gar nicht aufgefallen, dass hier party ist:-p

ja wenn kiga kommt, dann müssen wir auch schauen... die kinder werden ja auch so teurer mit der zeit denke ich...

ne genau wwegen der kosten haben wir kein auto, die arbeitsstelle ist zum glück in 15min zu fuß zu erreichen. schulden haben wir keine... ausser eine nachzahlung strom... aber die haben wir nächsten monat abbezahlt.

wir haben netto ohne kige weniger wie alg2... aber das ist ok... das kige gleicht es wieder aus... und solange wir klarkommen möchte ich auch nimmer auf staatskosten leben.

Diskussion stillgelegt

102


mag noch jemand popcorn?#mampf

oder lieber cola#glas?

Diskussion stillgelegt

105

Nee danke, ich bin von dem bisschen Bier nippen schon so hagge, ich kann mich nichtmal mehr ums Kind kümmern...Ich glaub sogar fast, das ich gleich ins Koma fall....#huepf

Diskussion stillgelegt

110

#kratz

Diskussion stillgelegt

weitere Kommentare laden
181

Hallo,


mein Freund macht nochmal eine Ausbildung und ich bin in Moment bei den Kindern zuhause, daher haben wir auch sehr wenig Geld. Wir leben in einer Zweizimmerwohnung, aber da das nur vorübergehend bis Ausbildungsende in eineinhalb Jahren ist können wir das gut aushalten. Wir haben es uns sehr gemütlich gemacht und ich würde sagen unsere Wohnung ist richtig schön geworden (mit geringen Mitteln).

Auf Raten kaufen wir gar nicht. Wir legen jeden Monat ein bisschen was zurück für Notfälle. Bis diesen Monat hatten wir auch noch Schulden (Steuerschulden aus der Selbstständigkeit meines Mannes, da hat er einen Fehler bei der Steuererklärung gemacht), aber die sind wir jetzt auch los *freu*

Ein Auto haben wir für 800 Euro bei ebay ersteigert, der fährt jetzt schon seit Juli 2005. Mein Bruder wohnt im Ausland und hat mir seinen Wagen als Zweitwagen überlassen, da zahl ich nur Benzin für. Das ist für mich richtiger Luxus, weil ich mit den Kindern jetzt mobiler bin. Heute waren wir z.B. vier Stunden am See wandern, ohne Zweitwagen wäre das nicht gegangen (Mann arbeitet am Wochenende und braucht das Auto weil zu seinen Arbeitszeiten keine Busse fahren).

Wenn wir Möbel kaufen gehen wir immer erst ins Secondhandkaufhaus und gucken da, danach bei Ikea. Das gibt unserer Wohnung einen individuellen Style. Wenn irgendwas kaputt ist wirds selbst repariert und halt ein bisschen mit Farbe verschönert. Noch hält alles und es ist schön bunt hier ;-)

Lebensmittel kaufen wir hauptsächlich bei Lidl, das ist günstig. Aber wir kochen jeden zweiten Tag frisch (ich koche immer für zwei Tage vor) und frisches Obst und Gemüse ist mir sehr wichtig.

Also wir leben trotz wenig Geld ganz gut, ich möchte mich nicht beklagen. Wichtiger ist dass wir gesund und am Leben sind. Der Tod meines Bruders vor vier Monaten war schlimmer als das Jahr "arm" sein davor.

Eigentlich find ich wir haben es richtig gut.

Diskussion stillgelegt

209

Guten Morgen,

ich hab schon ab und an gelesen, wie Ihr haushaltet und finde das beachtlich.

Dein Beispiel hier ist eines der wenigen, wo ich der Ansicht bin, dass es den Kindern auf keinen Fall an irgend etwas fehlt, trotz geringer finanzieller Mittel.

Dass es Euch mir relativ wenig Geld so gut geht, liegt aber ganz einfach daran, dass Ihr gut haushaltet, denke ich und nicht über Eure Verhältnisse lebt.

Wären beide Autos finanziert oder geleast und neu, wie es heute üblich scheint, sähe das schon ganz anders aus.

LG

Diskussion stillgelegt

221

Ich habe mein Leben lang in kleinen Wohnungen gelebt.

Jahrelang mit vier Personen in drei Zimmern auf 60 m². Später dann auf 68 m², auch noch mit vier Personen.

Heute mit zwei Personen auf 63 m². Demnächst werde ich voraussichtlich alleine wohnen und mich verkleinern.

Die Mieten hier sind sehr teuer und für eine kleineohnung, die qualitativ einigermaßen o.k. ist, sind hier Preise zu zahlen, die einige Uribaner hier für 100 m² große Wohnungen angeben.

Diskussion stillgelegt

Top Diskussionen anzeigen