Umfrage: Familienauto für 5 Personen

Hallo zusammen.

Wir haben Drillinge, jetzt erst 6 Monate alt, aber der Tag, an dem sie "kindersitz-tauglich" werden, rückt nunmal näher und näher. Damit verbunden wächst der Wunsch, mit der gesamten Familie in einem einzigen Auto Ausflüge machen zu können.

Arzt- und Krankenhausbesuche bewerkstelligen wir zur Zeit noch mit 2 Autos, sofern es überhaupt nötig ist mit allen Dreien gleichzeitig dort zu erscheinen. Unser Fiesta "packt" nur 2 MaxiCosi zur gleichen Zeit.

Also steht nächstes Jahr ein Autokauf an. Es wird wohl ein Gebrauchter sein müssen.

Das "MUST HAVE" schlechthin ist die Möglichkeit, auf der Rückbank 3 Top-Kindersitze nebeneinander unterzubringen, was bedeutet, dass hinten 3 3-Punkt-Gurte vorhanden sein müssen. Alles andere ist erstmal wurscht.

Wie sind Eure Erfahrungen mit Euren Autos oder den Autos von Freunden, Bekannten, Angehörigen?

Ich bin für jeden Tipp dankbar.

Gruß, Carsten

1

Ich habe zwar keine Kinder, aber soviel ich weiß müssten in den Renault Kangoo 3 Kindersitze reinpassen.

Wir fahren das erste Modell des Kangoo mit 75PS. Wir haben das Auto gebraucht gekauft und sind inzwischen 25000km gefahren und sind SEHR zufrieden. Ja, er ist nicht schön und innen ist alles aus Plastik, aber die Qualität überzeugt mich absolut. Der Kofferraum ist riesig und gut zu beladen, hinten bin ich auch schon mit 3 Erwachsenen gefahren.
Die 75PS sind etwas wenig aber es geht schon.

Inzwischen gibts ein Nachfolgemodell, das ist noch ein Stück größer, genauso übersichtlich und praktisch und nicht mehr so transporterartig weil inzwischen auf der Basis des Scenic ausgebaut.
Preise für ein vernünftig ausgestattets Modell liegen unter 20000€, also sehr vernünfitg.

Andere Autos wären noch VW Caddy und Touran, Citroen Berlingo, Peugeot Partner und sicher auch viele Kombis.

2

Hallo,
wir haben zwar nur ein Kind, mussten uns aber nun auch eine neues Auto kaufen (alter hat es einfach nicht mehr getan). Haben uns für einen Peugeot 307 SW entschieden. Hinten der Sitz in der Mitte hat auch einen normalen Gurt und keinen Nierenbeckengurt. Und das ideale, mann kann noch 2 Sitze dazu kaufen und diese im Kofferraum unterbringen (für Leute bis zu einer Körpergr. von 1,60). Für die Kids ist das Glasdach ein Highlight. Wir haben für einen Diesel mit 71.000 km 9600 Euro bezahlt und er ist top in Schuß und bin bis jetzt sehr zufrieden.....

Gruß Sabrina

3

Huhu Carsten,

wir planen grad erst das 3. Kind (könnten auch 2 werden, da wir evtl. künstlich befruchten müssen) und haben hier schon öfters geguckt wegen Autos.

Unser Favorit ist entweder der VW T5 (müsste das glaub ich sein) oder der Escape von Renault. Dort passt eine Menge rein und die Sitze kann man auch auseinander stellen (falls die Kids sich gern haben*g*).

Den VW T5 sind wir auch schon gefahren (bzw. mein Mann, ich darf ja nicht fahren), wir waren damals mit 4 Personen unterwegs und es war klasse, nur Parkhäuser sind nicht so gut*g*, aber denke das kommt immer auf´s Auto und Fahrer und Parkhaus drauf an.

Peugeot ist nach einen Reifenplatzer mitten auf der Autobahn (und war Neuwagen, erst 1 Monat vorher bei dem Vermieter eingetroffen) nicht mehr so mein Freund, kann mir aber irgendwie auch nicht vorstellen da einen 3 Kindersitz noch unterzubringen. Wir hatten damals einen Cosi und eine Nummer größer drin und da zwischen wäre jedenfalls kaum Platz.

Kangoo fährt eine Freundin von mir und da passen Kindersitze gut rein, ok sie hat jetzt 2 Kids nur, aber der 3 würde besser reinpassen, als bei Peugeot.


Lg Jule,

Ps. fahrt doch mal bißchen gucken und testen, wenn es mit den Cosi´s klappt sollte es mit den anderen auch gut gehen

4

Guten Morgen Carsten

Wir fahren einen Volvo XC90 7-Sitzer. Da hast du statt der üblichen zwei Sitzreihen drei Sitzreihen. Vorne klar Fahrer und Beifahrer, in der Mitte die drei üblichen Sitze und hinten dann nochmal zwei Sitzplätze. Der Kofferraum ist auch schön geräumig.

Ein ähnliches Modell gibt es auch von Renault und Peugeot (beide Modelle sind identisch, bis auf die Marke), allerdings sind die nicht ganz so komfortabel wie der Volvo. Ich weiss nicht wie es in Deutschland ist, aber hier haben wir auch sehr auf Preis/Leistung geachtet und die fanden wir bei Volvo einfach besser, wir haben den Wagen aber auch Gebraucht gekauft.

Ansonsten gibt es auch von diversen anderen Automarken sogenannte Familienkutschen. Der Seat Alhambra fällt mir da spontan noch ein.

Fahrt doch einfach mal rum, lasst euch vor Ort beraten und macht Probefahrten. Und das Modell, das euch am besten gefällt und für euch auch finanziell in Frage kommt, das versucht ihr dann irgendwo gebraucht zu ergattern.

Liebe Grüsse
Ciara

5

hallo carsten, wir fahren einen touran (7-sitzer)...die hintersten 2 sitze kann man bequem wieder einklappen und hat dadurch auch kofferraum.....weiß jetzt nicht wie es mit drillingskinderwagen ist, aber zwillingskinderwagen passt super hinein...
maxis in die 2. reihe und gut ist....

also, das platzparadies ist es auch noch nicht, aber es funktioniert super...
wenn man mehr geld ausgeben möchte, dann VW T5....der ist dann wirklich luxus...

lg
otternase

6

Hi Carsten,
ich habe zwar nur ein Kind, kann aber den Renault Kangoo (oder ein anderes Auto in gleicher Art) sehr empfehlen. Meine Eltern fahren einen riesigen Ford Scorpio und kamen mit vollem Kofferraum an. Der Inhalt ihres Kofferraumes plus mein Gepäck und das meiner Tochter für 2 Wochen Urlaub paßte rein - und in den Fächern im Passagierraum war noch nichts drin.. Der ist echt ein Raumwunder. Die Schiebetüren hinten (wir haben sie auf beiden Seiten) sind genial. Egal, wie eng die Parklücke ist, Du machst niemanden mit den hinteren Türen eine Schramme ins Auto. Außerdem hat er die von Dir benötigten 3 3-Punkt-Gurte.

Alles Gute,

Athena

7

Hallo Carsten
Wir haben einen Hyundai Tucson
Den haben wir uns zugelegt,weil wir zu den Vorhandenen Zwillingen noch ein Kind planen und deswegen ein Auto gesucht haben in denen 3 Kids hinten genug platz haben und auch für jedes Kind ein 3Punkt Gurt vorhanden ist.Der Kofferraum ist auch gross genug.
Der Preis für einen Neuwagen ist auch ok und wenn man einen kauft mit Tageszulassung lassen sich ein paar tausend € sparen
LG kati

8

Hallo

Wir haben den T5.Hergeben wollen würd ich den nicht mehr (außer alle Kids sind aus dem Haus #schein)

Mit 5 Kinds (oft nur noch 4 die große ist ja schon "erwachsen") Fahrkomfort hoch 10.

lg

9

VW T4#pro#pro#pro
Wir haben uns den T4 (Multivan) vor ca.4 Jahren gebraucht gekauft (Details: 4 Jahre alt, viel Sonderausstattung, 60 Tkm runter, 14 T€). Damals hatten wir auch "nur" drei Kinder.
Was soll ich sagen - wir lieben ihn heiß und innig. Auch mit vier und fünf Kindern plus Gepäck sehr geräumig, super Fahrgefühl , zuverlässig, usw. Dazu kommt, dass gerade der T4 immer noch sehr begehrt ist und einen hohen Wiederverkaufswert hat. Aber so schnell werden wir ihn sicher nicht wieder her geben...
Uliku

Top Diskussionen anzeigen