Mein Sohn spielt ständig an seinem Penis

Paul ist 5 und spiel jetzt dauernd an seinem Penis rum. OK an sich nichts peinliches, aber er macht es auch wenn wir Besuch haben#hicks und ich denke manchmal er macht es extra#schwitz Ich habe ihn heute auf sein Zimer geschickt und ihm gesagt daß er dort weiter spielen kann wenn es ihm so gut gefällt. Meine Mutter, die dabei war, war geschockt und ich soll es ihm abgewöhnen#schein Wie bitte soll ich das denn anstellen? Er kann ja an sich rum spielen, machen das nicht alle Jungs irgendwann? Er soll nur lernen, das für sich alleine zu machen ohne Zuschauer eben.
Ich werde wohl gleich mal das Gespräch mit ihm suchen wenn ich ihn zu Bett bringe#schwitz

Ich würde daraus keinen Zirkus veranstalten! Je mehr du ihn auf dieses Thema ansprichst um so mehr wird er sich gemaßregelt fühlen.
Das Thema ist so alt wie die Welt und auch ich habe als Kind von meiner Mutter zu hören bekommen, das das artige Jungs nicht machen. Und mal im Ernst, ich habe mir das Pimmelspielen irgendwann abgewöhnt und tu es nicht mehr, wenn andere dabei sind, es sei denn, sie wollen es so ;-)
Schau einfach drüber hinweg, oder frage ihn mal, ob ihm dort etwas weh tut oder vielleicht juckt.
Kann ja sein, dass ihm seine Vorhaut stört oder er eine Entzündung, ein Pilz o.ä. hat.
Möglich wäre es ja, oder?

Gruß Jens

Bei Sohn hat die Anwandlungen zwar noch nicht, lach aber normal ist es durchaus. Ich denke mal das deine Mutter im Alter ist wo man sowas nicht geduldet hat. Das du deinen Sohn ins Zimmer geschickt hast wo ers alleine machen soll finde ich richtig. Sowas muss auch wirklich nicht vor anderen Leuten sein. Aber normal isses.
Ela

och das kenn ich =) die phase hatten wir schonmal und im moment kommt sie wieder...

ich habe ihm erklärt das es etwas ist das man nur alleine macht. er darf es machen so oft er mag in der badewanne oder eben in seinem zimmer und das ich verstehen kann das es ihm halt spaß macht und so weiter. er weiss andere tuns auch und es ist in ordnung - aber halt nur für sich allein

eigentlich klappt es ganz gut...wenn er es doch mal so im rausch der gefühle fg so nebenbei auf der couch macht dann erinner ich ihn einmal kurz daran das er es gerne alleine machen darf aber in seinem zimmer und gut ist

papa reagiert da in etwa genauso drauf nur n bissl gereizter vllt auch beschämter. da geht er dann natürlich voll drauf ein der kleine und hört um so weniger auf

um ihm das abzugewöhnen, müßtest du ihn wohl den rest seines lebens in handschellen legen... das ist also quatsch.

ihm beizubringen,d aß es dinge gibt, die man alleine tut und nicht in der öffentlichkeit, das sollte dann doch schon eher machbar sein.

lg, siiri!

Danke für eure Antworten. Gestern abend habe ich mit ihm nochmal gesprochen. Ich weiß ja das es normal ist und ich muß ihm eben jetzt einen Weg zeigen, wie und wo er es machen kann#schwitz
Danke nochmal!

Hallo!
Ich bin ein "Junge" von nunmehr 40 Jahren!

Mein Tipp: Lass ihn das ruhig tun und sprich ihn nicht darauf an. Dadurch wird es nicht zum Thema. Denn es ist eben normal. Das Teil hängt so rum, manchmal verklebt es eben ein wenig und es krabbelt. Dann muß man(n) es eben wieder richten. Das wird er später immer noch tun, dann aber eben diskreter.

Top Diskussionen anzeigen