Tante und Onkel trennen sich

Hallo!

Ich habe heute erfahren, dass meine Tante und mein Onkel sich trennen.
Die Tante ist die Schwester meiner Mutter, der Onkel ist "angeheiratet".
Ich weiß, dass es schwierig sein wird, den Kontakt zu ihm zu halten.

Ich würde ihm gerne einen Brief schreiben, in dem ich ihm mitteile, dass ich mir wünsche, auch weiterhin Kontakt zu ihm zu haben. Ihm sagen, dass es die Sache seiner Frau und von ihm ist, was zwischen den beiden vorgefallen hat, er aber mein Onkel bleiben wird, so wie die letzten 31 Jahre auch und ich für ihn da bin, wenn er Hilfe braucht.

Ich möchte nicht zwischen Onkel und Tante wählen müssen, ich habe beide lieb.

Meint ihr, das kann ich so machen?

Liebe Grüße,

Ariane

1

Ja sicher!

Er wird sich sicher drüber freuen!

Ich finde es wichtig! Nach 31 Jahren gehört man quasi zum Inventar!

Lieb von Dir, an ihn zu denken!!!!

LG Scrollan

2

Dankeschön :-)

Ich habe einfach Angst, dass er ganz allein ist, weil seine Kinder sich so wie es aussieht auf die "Seite der Mutter schlagen"

Ja, ich werde das machen.

Entweder er legt den Brief weg und denkt, die kann mich mal, oder er freut sich - dann war es goldrichtig.

LG

3

Also ich würde es dem Onkel genauso schreiben. Wenn ihr ein gutes Verhältnis habt dann wird das auch so bleiben. Er weiß vielleicht auch nicht immer wie das sein soll bei euch und möglicherweise tut er sich deshalb schwer. Daher finde ich gut wenn du ihm zeigen willst das du die Sachen trennst.
Ela

Top Diskussionen anzeigen